13 Tage Kreuzfahrt | Vollpension on Bord Le Commandant Charcot
Termine von 22.05.2022 bis 03.06.2022


Verpflegung: Vollpension

Ponant | Entdeckung des Nordost-Grönland-Nationalparks

Dauer: 12 Nächte ab € 17.070
p_1 p_2 p_3 p_4 p_5 p_6 p_7

Nehmen Sie mit PONANT eine brandneue Route, die speziell für die Le Commandant Charcot, das erste hybride Polarexpeditionsschiff mit Elektro-Antrieb, entwickelt wurde. Bei dieser 13-tägigen Explorationskreuzfahrt haben Sie die einmalige Gelegenheit, die Nordostküste Grönlands, eines der am schwersten zugänglichen Gebiete des hohen Nordens, in einer besonders unwirtlichen Jahreszeit zu entdecken, in der Eis und Schnee noch allgegenwärtig sind. Nachdem Sie in Reykjavik in See gestochen sind, ist Ihr erstes Ziel die Stadt Ittoqqortoormiit, in der eine kleine grönländische Gemeinschaft lebt: die Gelegenheit, das Leben der letzten Jäger dieser Polarregion zu entdecken. Dann fahren Sie nach dem Nordost-Grönland-Nationalpark, dem größten Nationalpark der Welt und UNESCO-Biosphärenreservat: Hier gibt es keine Spur von Menschenleben, sondern alpine Landschaften mit irreal wirkenden Farben, so weit das Auge reicht, und kräftige Gletscher.

Ihr Schiff
  • Le Commandant Charcot
Ausstattung
  • Expeditions- und Vortragsraum, Rezeption, Theater, Main Lounge, ein durchlaufendes Promenadendeck ermöglicht es das gesamte Schiff zu umrunden, Boutique, die Blue Lagoon ist eine Lagune zum Entspannen und Genießen, die sich im Außenbereich befindet und durch ein Energierückgewinnungssystem beheizt wird (27° bis 37° C),
  • Über eine riesige elektrische Feuerschale können Sie bei angenehmer Wärme die Polarlandschaften in vollen Zügen genießen. Eine Außenbar (Blue Lagoon Bar) lädt zu leckeren Getränken und Speisen ein mit einer großen Auswahl an süßen und herzhaften Gerichten. Die Bar ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Kabinen
  • Mit nur 123 Suiten und Kabinen und einer Größe von 20 bis 115 m², die alle über einen privaten Balkon oder Terrasse verfügen, bleibt Le Commandant Charcot der PONANT Philosophie treu, jeden Gast in einem luxuriösen Ambiente willkommen zu heißen und ihm das Gefühl zu vermitteln, auf einer Privatyacht zu reisen. In den hinteren Bereichen von Deck 6 und 7 befinden sich vier einzigartige Duplex Suiten von je 94 m² mit eigenen Terrassen und Jacuzzi.
  • Auf Deck 8 hat die exklusive Owner Suite sogar eine Größe von 115 m². Sie verfügt über Panoramafenster und eine 186 m² große private Terrasse.
Bars & Restaurants
  • Der Innenpool, der Wintergarten, das Panoramarestaurant, das Außenrestaurant Blue Lagoon, der große Salon, die Panoramalounge, die Lobby: Jeder öffentliche Bereich wurde in dezentem Luxus à la française eingerichtet und entzückt jeden Gast.
Wellness
  • 430 m² Wohlfühlbereich, Bio-Spa: 3 Massage- und Behandlungsräume (davon ein Doppelzimmer mit Meerblick), ein Nagelstudio, 2 Lounges mit Meerblick zur Erholung nach einer Behandlung, Friseursalon mit Produkten der Marke Davines, Sauna (Ikuma - die brennende Hitze). Ein Snow Room (Siku - der Schnee), in dem Sie nach dem Saunagang ein belebendes Schneebad nehmen können.
  • Fitnessraum mit Meerblick, ausgestattet mit TECHNOGYM-Geräten (Elliptical, Kinesis®, 3 Laufbänder, Fahrräder, Rudergerät...), einem engagierten Sporttrainer. Ein überdachter, beheizter Innenpool (Imaq - Meerwasser) mit Gegenstromanlage und einem riesigen Glasdach, das für einen herrlichen Lichteinfall von oben sorgt. Ein Wintergarten mit großen Fensterfronten und viel natürlichem Licht, der als Entspannungsbereich dient. Eine mit Sofas und Sesseln ausgestattete Detox-Bar.

Anreisepaket auf Anfrage

Reisetag Hafen
22. MAI 2022 REYKJAVÍK Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Perlan Museum auf dem Hügel Oskjuhlið aus kann man von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Der Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja zeigt das historische Zentrum an, wo man entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren kann. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben die Besucher auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.
23. MAI 2022 AUF SEE AN BORD DER LE COMMANDANT CHARCOT
24. MAI 2022 AUF SEE AN BORD DER LE COMMANDANT CHARCOT
25. MAI 2022 REGION ITTOQQORTOORMIIT Die Gemeinde Ittoqqortoormiit liegt zwischen dem größten Nationalpark und dem längsten Fjordsystem der Welt. Ihr Name bedeutet "großes Haus" auf Grönländisch und sie ist einer der entlegensten bewohnten Orte der Welt. In dieser Region, die neun Monate des Jahres von Eis und Schnee bedeckt ist, können Sie die traditionelle Lebensweise der letzten Jäger der Polarregion entdecken. Sobald es die Dicke des Packeises zulässt, verfolgen sie die Spuren von Seehunden, Walrossen, Narwalen, Moschusochsen und Eisbären mit ihren traditionellen Hundegespannen.
26. MAI 2022 REGION ITTOQQORTOORMIIT
27. MAI 2022 DODMANSBUGTEN In der Gael Hamke Bay fahren Sie zur Dodmansbugten, "der Bucht des toten Mannes", südlich der Insel Clavering. Hier wurde 1823 die letzte Inuit-Siedlung im Nordosten Grönlands entdeckt. Heute steht hier noch eine Fallensteller-Hütte, die jenen ähnelt, die von dem dänischen Forscher und Schriftsteller Jørn Riel, der Dutzende von Jahren mit der Erforschung des aktuellen Nordost-Grönland-Nationalparks verbrachte, in seinen humoristischen Erzählungen beschrieben werden. Weiter westlich können Sie die Überreste der alten dänischen Funk- und Wetterstation Eskimonaes entdecken, die von den deutschen Truppen während des Zweiten Weltkrieges eingenommen wurde, um Zugang zu Informationen über das Wetter in der Region zu erhalten.
28. MAI 2022 DANMARKSHAVN Sie fahren durch die faszinierenden Landschaften des Nordost-Grönland-Nationalparks und erreichen schließlich Danmarkshavn an der Südküste von Germanialand. Danmarkshavn wurde 1948 erbaut und ist auch heute noch eine wichtige Station, um das Wetter in Europa und Nordamerika vorherzusagen. Trotz der schwierig zugänglichen Küste, die häufig komplett vom Eis vereinnahmt ist, wurde der Ort 1906 für die Überwinterung der Danmark gewählt und entwickelte sich zu einer wichtigen Basis für wissenschaftliche Expeditionen mit dem Hundeschlitten in die gesamte Region. Nur Schiffe, die für die Fahrt durch das Packeis ausgelegt sind, können in den Norden dieser Bucht, die nur während eines kurzen Zeitraums im Jahr (im August) eisfrei ist, vordringen.
29. MAI 2022 NORDOST-GRÖNLAND-NATIONALPARKS Die Küsten des Nordostens Grönland sind von riesigen Fjorden und wunderschönen alpinen Reliefs geprägt. Der größte Nationalpark der Welt besticht mit atemberaubenden Landschaften. Der Nordost-Grönland-Nationalpark mit einer Fläche von fast einer Million Quadratkilometern erstreckt sich über nahezu die Hälfte der Insel. Diese besonders entlegene Region ist ein Biosphärenreservat der UNESCO, das für seine intakte Natur und seine artenreiche Tierwelt bekannt und mehrere Monate des Jahres aufgrund des Packeises unzugänglich ist.
30. MAI 2022 ÎLE-DE-FRANCE m Nordost-Grönland-Nationalpark zwingen uns die extremen und wechselhaften Eisbedingungen zur Demut an einem Ort, an dem wir privilegierte Gäste sind. Wir werden versuchen, möglichst weit nördlich zu fahren, um die Küste der berühmten Île-de-France zu erreichen, einen legendären Ort der französischen Polarexpeditionen, die am 28. Juli 1905 bei einer von Philippe d'Orléans, Herzog von Orléans (1869-1926) geleiteten Polarforschungsmission entdeckt wurde. Der verkannte Polarforscher Herzog Philippe d'Orléans organisierte 1905, 1907 und 1909 drei arktische Expeditionen an Bord der La Belgica, die von dem Kommandant Adrien de Gerlache de Gomery und seiner Besatzung gesteuert wurde, und sicherte sich so einen Platz im erlesenen Kreis der Helden des Hohen Nordens. Bei der Expedition 1905, die ihn nach Spitzbergen in Grönland führte, wurde er von seinem Freund, dem Arzt Joseph Récamier, und dem Naturzeichner Edouard Mérite begleitet.
31. MAI 2022 MYGGBUKTA Im Süden des Nordost-Grönland-Nationalparks, in der Nähe der Meerenge von Hold with Hope, in der Region King Christian X Land, erreichen Sie Myggbukta, eine alte norwegische Walfang-, Funk- und Wetterstation, die 1922 von Johan A. Olsen errichtet wurde. Der norwegische Name bedeutet "Bucht der Fliegen". Diese große Bucht auf mehr als 73° nördlicher Breite ist so weit das Auge reicht von wunderschöner arktischer Tundra bedeckt. Diese reiche Pflanzendecke dient einer großen Population Moschusochsen als Nahrungsquelle. Mit etwas Glück können Sie einige Exemplare entdecken.
1. JUNI 202 Auf See
2. JUNI 202 Auf See
3. JUNI 2022 REYKJAVÍK Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Perlan Museum auf dem Hügel Oskjuhlið aus kann man von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Der Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja zeigt das historische Zentrum an, wo man entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren kann. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben die Besucher auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Anreisepaket auf Anfrage

Preis pro Person ab p.P. ab EUR
2-Bett Prestige Kabine p.P. ab 17.070
2-Bett Deluxe Suite p.P. ab 17.890
Preisstand 15.11.2021

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Ruefa GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert