8 Tage Rundreise | inkl. Besichtigungsprogramm Mittelklassehotels***
Termine von 05.04.2020 bis 04.10.2020


Verpflegung: Halbpension

Jordanien | Wanderbares Jordanien

Dauer: 7 Nächte ab € 1.368
Wadi Rum Petra Jerash

Wandern und Kulturgenuss - geht das? Wir meinen: absolut ja! Jordanien hat enorm viel zu bieten an landschaftlicher Schönheit und verborgenen Schätzen, wie man es angesichts der großen und bekannten Attraktionen wie Petra oder Jerash nicht erwarten würde. Lassen Sie sich überraschen und gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise, anregende Urlaubstage vom feinsten mit moderaten Wanderungen auf Etappen des Jordan-Trails in wunderschöner Umgebung, kulturellen Kostbarkeiten und attraktiven Unterkünften der gehobenen Kategorie! Eine Zubucher-Reise für aktive Genießer. Wie Tolkien so schön sagte: "Nicht alle, die umherstreunen, haben sich verirrt."

Linienflüge Wien - Amman / Aqaba - Amman - Wien (Royal Jordanian)
Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Meet- & Greet-Service am Flughafen bei Ein- und Ausreise
Transfers im klimatisierten Reisebus
Übernachtungen in Hotels und Camps
7x Frühstück und 7x Abendessen
Eintritte: Jerash, Burg Ajloun, Madaba, Nebo, Petra und Little Petra, Wadi Rum
ca. 2 h Jeep-Tour in Wadi Rum
Visa für Jordanien bei Ankunft am Flughafen Amman
Pro Person pro Tag 2 kleine Flaschen Trinkwasser
lokale englischsprachige Guides bei den Flughafentransfers
Infomaterial und Reiseliteratur
qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung vom 2. bis 6. Tag

1. Tag: Anreise nach Amman (A) Linienflug von Wien nach Amman. Ankunft am internationalen Flughafen Amman und Erledigung der Einreiseformalitäten. Sie werden von einem Mitarbeiter unseres Agenturpartners in Empfang genommen und ins Hotel gebracht. Check-in und freie Zeit; Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Naturschutzgebiet Ajloun und Jerash (F/A) Das ist Ihr Tagesablauf: Amman - Ajloun Soap House Trail - Jerash - Amman. Sie sind ca. 200km (ca. 2½h) im Bus und ca. 3 Stunden zu Fuß unterwegs. Nach dem Frühstück Abfahrt ins Naturschutzgebiet Ajloun, nördlich von Amman. Ajloun ist bekannt durch die etwas außerhalb der gleichnamigen Kleinstadt gelegene und recht gut erhaltene Burg, die auf einem steilen Hügel thront. Bei der gut 2-stündigen Wanderung im 13qkm großen Naturschutzgebiet Ajloun Forest Reserve erkunden Sie abseits der üblichen touristischen Wege die grüne Seite Jordaniens: Kleine Wälder als Rückzugsgebiet für Vögel, Rehe, Schakale, Füchse oder persische Eichhörnchen. Genießen Sie den Duft der Kiefernwälder, aber freuen Sie sich auch auf die Besichtigung der 5-stöckigen Burgruine des Salahedin, die übrigens aus dem 12.Jh. stammt. Die zweite Hälfte des Tages ist Jerash gewidmet: Die Ausgrabungen des antiken Gerasa zählen zu den eindrucksvollsten und am besten erhaltenen römisch-byzantinischen Städten im Nahen Osten. Ausführliche Besichtigung der archäologischen Zone mit Thermen, Forum, Stadion, Nord- und Südtheater und der 600m langen, mit Säulen geschmückten Prunkstraße. Sie sehen den Zeus- und den Artemistempel, das Nymphäum, die byzantinische Kirchenruinen und die St.-Peter-und-Pauls-Kirche. Abendessen und Übernachtung in Amman.

3. Tag: Amman - Madaba - Nebo - Totes Meer (F/A) Das ist Ihr Tagesablauf: Amman - Wadi Mujib Siq Trail - Madaba - Berg Nebo - Totes Meer. Sie sind ca. 120km (ca. 3h) im Bus und ca. 4 Stunden zu Fuß unterwegs. Sie besuchen das alte und neue Amman im Rahmen einer Stadtrundfahrt und besichtigen die Zitadelle mit dem Archäologischen Museum sowie das gut erhaltene römische Theater. Dann zum Wadi Mujib, wo Sie den Ibex-Trail erwandern: Ausgehend vom Besucherzentrum geht es in die atemberaubende Landschaft des Wadi Mujib, vorbei an spektakulären Felsformationen mit Farbschattierungen in fast allen Farben der Erde, vorbei an kleinen Pools und Wasserläufen zu unerwarteten historischen Monumenten in den schroffen Felswänden. Dann mit dem Bus nach Madaba: Die Hauptattraktion dieser Kleinstadt ist das byzantinische Mosaik in der griechisch-orthodoxen St.-Georgs-Kirche, das die detaillierte Landkarte Palästinas zeigt. Schließlich zum Berg Nebo, von wo Moses das erste Mal das gelobte Land erblickt haben soll und wo angeblich sein Grab liegt. Am späten Nachmittag Ankunft im Hotel am Toten Meer. Hinweis: Sollte Wadi Mujib geschlossen sein (Hochwasser), geht es direkt zum Berg Nebo! Entscheidung obliegt unserem einheimischen Guide!

4. Tag: Natur am Weg nach Petra (F/A) Das ist Ihr Tagesablauf: Totes Meer - Bethanien - Dana Naturschutzgebiet (Biosphärenpark) - Petra. 240km (3 Stunden) Busfahrt und ca. 3 Stunden Wanderung. Nach dem Frühstück mit dem Bus nach Bethanien: Den Namen kennt man kaum, die Stelle aber sehr wohl! Der Ort Bethanien, jenseits des Jordan, wo Johannes der Täufer lebte und wo Jesus getauft wurde, ist seit langem aus Bibelstellen (Johannes-Evangelium), aus byzantinischen Texten und aus Schriften aus dem Mittelalter bekannt. Hier trifft sich die Gruppe mit einem orthodoxen Priester und erfährt von ihm mehr über das Leben der christlichen Minderheit im (moderat) islamischen Jordanien. Dann steht eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet Dana auf dem Programm: Dana erstreckt sich über 308qkm und ist landschaftlich sehr vielseitig. Es gibt bewaldetes Hochland und felsige Hänge, Geröllebenen und Sanddünen. Zudem wird in Dana eine äußerst vielfältige Tier- und Pflanzenwelt geschützt, immerhin wurden hier rund 600 verschiedene Pflanzenarten, 37 Säugetierarten und 190 Vogelarten gezählt. Anschließend geht es weiter nach Petra: Abendessen und Übernachtung unter Sternen im Little Petra Seven Wonders Camp.

5. Tag: Little Petra - Petra - Wadi Rum (F/A) Die heutige Teil-Etappe des Jordan-Trails zwischen Dana und Petra (übrigens der älteste Abschnitt des Weges und von National Geographic als einer der besten 15 Wanderwege der Welt bewertet) bietet die einzigartige Möglichkeit, die "rosafarbene Stadt" über eine Treppe quasi durch die Hintertür zu betreten! So nähern Sie sich Petra und seinen Sehenswürdigkeiten ganz anders - mit Sicherheit ein Höhepunkt Ihrer Reise: Über die Berge von Petra mit dem Blick auf das Wadi Araba führt der Weg zur Treppe bei der Fassade des Klosters Ad Deir, vor Ihnen ragt der Jebel Haroun auf. Rundgang und Besichtigung weiter in Richtung des Zentrums, zu Tempeln, Gräbern und der Kolonnaden-Straße. Dann durch das Wadi Faras zum Opferplatz und zum imposanten und weltbekannten Schatzhaus. Am späten Nachmittag erwartet Sie das nächste Highlight: Sie fahren ins Wadi Rum und genießen einen unbeschreiblichen Sonnenuntergang im Space Village Camp Wadi Rum in einmaliger Lage. Traditionelles Beduinen-Abendessen (im Erdloch gegart). Stärken Sie sich und begleiten Sie Ihren Reiseleiter zu einer Nachtwanderung zum Sternenhimmelschauen! Übernachtung im Space Village Camp Wadi Rum.

6. Tag: Wadi Rum - Aqaba (F/A) Genießen Sie nach dem Frühstück eine ca. 3-stündige Wanderung durch das Wadi Rum: Hier ist die Stille fast greifbar, das Auge findet Ruhe auf Felsformationen, die in unterschiedlichen Farbtönen leuchten. Der dunklere Granit bildet die Bergsockel, der rötliche Sandstein die Gipfel. Ringsum die Ockertöne der Wüste. Bizarr und legendär ist das Wadi Rum, das zu den großartigsten Landschaften der Erde zählt und sogar einen Platz auf der UNESCO-Liste der Weltkulturerben einnimmt, da dieses größte Wadi Jordaniens zwischen Bergmassiven und Wüstensand Heimat für die rund 12.000 Jahre alte Kultur der Nomaden ist. Im Freiheitskampf der arabischen Völker unter der Führung des Briten Thomas Edward Lawrence gegen die Kolonialmächte wurde das sonst so stille Wadi Rum 1917 zum Schlachtfeld. Hollywood hat dieses bittere Kapitel der Geschichte schöngefärbt und daraus das monumentale Epos "Lawrence von Arabien" am Originalschauplatz gedreht. Nach der Wanderung fahren Sie mit den recht einfachen Beduinen-Jeeps noch zu den besten Aussichtspunkten im Wadi (ca. 2h) und schließlich geht es vom Besucherzentrum in ca. 1-stündiger Busfahrt ins recht moderne Aqaba, die Hafenstadt am Roten Meer. Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

7. Tag: Aqaba zum Erholen (F/A) Heute genießen Sie einen ganzen Tag am Strand am Roten Meer und lassen nochmals die letzten Tage Revue passieren. Aqaba ist die einzige Stadt Jordaniens, die Zugang zum Meer hat. Die Innenstadt kann durchaus zu Fuß erkundet werden, lohnenswert ist ein Besuch des Souks. Spärlicher sind große Zeugen der Vergangenheit, auch wenn in biblischer Zeit hier die in der Bibel erwähnte Stadt Elat, später auch Aila, zu finden ist. Auch das israelischen Eilat geht auf diese Siedlung zurück. Interessant könnte auch ein Blick auf die Reste der mameluckischen Burg in der Nähe des öffentlichen Strandes sein. Aqabas größter Pluspunkt ist sicher das Rote Meer. Hier gibt es einige der schönsten Schnorchel- und Tauchreviere der Welt: Das gemäßigte Klima und die milden Wasserströmungen sind perfekte Voraussetzungen für das Wachstum von Korallen und eine unglaubliche Vielfalt an Meerestieren. Hier können Sie mit freundlichen, ungefährlichen Meeresschildkröten und Delphinen schwimmen und Schwärme von bunten Fischen beobachten. Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

8. Tag: Abreise von Aqaba Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Aqaba. Rückflug von Aqaba mit Umsteigen in Amman nach Wien.

Programm- und Hoteländerungen bleiben ausdrücklich vorbehalten! F=Frühstück, A = Abendessen

Nicht inkludiert
  • Versicherungen
  • Trinkgelder für Hotels, Busfahrer und Reiseleiter
  • Mittagessen und Getränke
Teilnehmerzahl
  • Teilnehmerzahl: 16 bis 20 Personen
Buchungsinformation
  • In eigener Sache: Entscheidungen über Änderungen bei den Wanderungen obliegen dem einheimischen Wanderführer. Maßgebend ist die Sicherheit aller Reiseteilnehmer! Generell sind die Wanderungen technisch nicht anspruchsvoll und so geplant, dass sie bei normaler körperlicher Fitness, Trittsicherheit und solider Ausrüstung (feste Schuhe, Kleidung, Sonnenschutz) kein Problem darstellen.
Reiseinformation
  • Die Reise ist für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Veranstalter
Termine
  • 05.04. - 12.04.2020
  • 04.10. - 11.10.2020
Leistung Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
Jordanien Wanderreise 1.368 240
Zuschläge
  • Kleingruppenzuschlag: 10 bis 15 Personen: € 63,-

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert