Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies zur Kenntnis nehmen. Diese Einstellungen können Sie unter Sicherheit ändern.

Ruefa Angebote

Drucken

Zentralasien | Die Höhepunkte Zentralasiens


Mittelklassehotel*** Termine bis: 31.12.2019

Dauer: 14 Nächte Bereiste Länder: Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Usbekistan

Verpflegung: Leistungspaket

14 Nächte  ab € 2.689,-

Unverbindliche Anfrage senden
Privatreise
Turkmenistan
Turkmenistan

Weitgehend unbekanntes Terrain liegt zwischen Europa und Asien, am Kaspischen Meer, an den Grenzen zu Afghanistan und dem Iran. Man nennt sie "die Stans" und lange Zeit war diese Abkürzung gleichbedeutend damit, dass es sich um Ziele für verwegene Reisende handelt. Inzwischen ist klar: Die Länder Zentralasiens sind aufstrebend und authentisch, modern und traditionell, von sagenhafter Schönheit was die Vielfalt der Landschaftsformen betrifft und sie sind die Heimat freundlicher Menschen und einer faszinierenden uralten Kultur. Die außerhalb der Hauptstädte einfache Infrastruktur hat bisher den Massentourismus vereitelt. Wie lange noch? Eine individuelle Studienreise zum Wunschtermin.

Inkludierte Leistungen

  • Transfers und Ausflüge im klimatisierten Wagen

  • Flug Ashgabat - Mary mit Turkmenistan Airways (Economy Class inkl. Taxen)

  • Flug Osch - Bishkek mit Kyrgyz Airways (Economy Class inkl. Taxen)

  • 14 Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern der Mittelklasse (Landeskategorien 3*)

  • 14x Frühstück

  • 2x 0,5 l Trinkwasser pro Tag

  • Besichtigungen, Eintritte und Nationalparkgebühren

  • Begleitender englischsprachiger Reiseleiter in jedem Land

  • Infomaterial und Reiseliteratur

Reiseverlauf

1. Tag: individuelle Anreise

Individuelle Ankunft in der Hauptstadt Turkmenistans. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie in Ihr Hotel gebracht. Abendessen und Übernachtung.


2. Tag: Ashgabat (F)

Mitten in der Wüste liegt Ashgabat, eine der modernsten Städte Zentralasiens. Es ist ein Vermächtnis des 2006 verstorbenen Langzeitherrschers Turkembaschi, denn er hat monumentale Bauten in Auftrag gegeben, die der Stadt ein unverwechselbares Gesicht gegeben haben. Sie sehen u.a. das Nationalmuseum mit Artefakten aus dem 11.-12.Jh., als Ashgabet islamisches Zentrum der Seidenstraße war, vom Einfall der Hunnen im 13.Jh. und der jüngeren Geschichte in und nach den sowjetischen Jahren. Am Nachmittag Fahrt zur archäologischen Zone von Nisa, jenes UNESCO-Weltkulturerbe am Fuße der Berge, das als erste Hauptstadt der Parther in die Geschichte einging.


3. Tag: Ausflug zum brennenden Berg (F)

Ausflug in die Wüste Karakum bei Derweze. Die große Sehenswürdigkeit ist dem Umstand zu verdanken, dass bei der Suche nach Erdgas ein Krater einbrach. Die ausströmenden giftigen Gase wurden abgefackelt, entgegen den Erwartungen erlosch das 1971 gelegte Feuer nicht mehr. Heute ist Derweze eine Touristenattraktion mit Wüstencamp, das Möglichkeit zu leichten Wanderungen in der Umgebung bietet. Abends Rückkunft in Ashgabat.


4. Tag: Ashgabat - Mary - Buchara (F)

Früh am Morgen Flug im die Oasenstadt Mary (Merw). Das UNESCO-Weltkulturerbe Merw zählt zu den ältesten und am besten erhaltenen archäologischen Zonen der historischen Seidenstraße. Alltag und Handelsbeziehungen der Völker zwischen Europa und Asien vor der Islamisierung lassen sich hier gut nachvollziehen. Bei der Besichtigung gewinnen Sie einen Überblick über 1.000 Jahre Geschichte - von der Blütezeit ab dem 2.Jh. bis 1221, dem Einfall und der Zerstörung durch Dschingis Khans Erben! Dann zur Grenze von Usbekistan, Wagen und Fahrer wechseln, Transfer nach Buchara.


5. Tag: Buchara (F)

Buchara ist die Perle der Seidenstraße, fantastisch schön sind die vielen Moscheen, Minaretten, Medresen, Mausoleen und Kuppelbauten mit ihren Mosaiken in Grün- und Blautönen. Im historische Stadtkern (UNESCO) kommt Urlaubsstimmung auf: lebhaft und gepflegt ist die Stadt mit liebenswerten Menschen und netten Lokalen! Besichtigung der Meisterwerke zentralasiatischer Architektur, wie z.B. der Zitadelle Ark aus dem 4.Jh.v.Chr., des Smaniden-Mausoleums mit verspielten Verzierungen, den prachtvollen Kaufmannshäusern u.v.m.


6. Tag: Buchara - Gijduvan - Samarkand (F)

Nach dem Frühstück Abfahrt auf der viel befahrenen Transitroute nach Samarakand. Am Weg dorthin besuchen Sie einen Handwerksbetrieb in dem gezeigt wird, wie in Usbekistan Ton auf traditionelle Weise verarbeitet wird - natürlich wird man auch versuchen, Ihnen ein nettes Souvenir zu verkaufen. Am Nachmittag Ankunft in Samarkand und Rest des Tages freie Zeit.


7. Tag: Samarkand (F)

Der ganze Tag ist der Besichtigung dieser grandiosen Stadt gewidmet, die im 14.Jh. Hauptstadt von Timurs Reich war. Viele der Bauten stammen aus dieser Zeit und sind inzwischen auch auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerben. Besichtigung des berühmtesten Wahrzeichens, dem Registan-Platz mit den drei Medresen. Weiters sehen Sie u.a. die gar nicht morbide Nekropole Shohizinda mit 16 reichlich verzierten Gebäuden, Mausoleen und Moscheen.


8. Tag: Samarkand - Oybek - Khujand (F)

Nach Ihrem Streifzug durch zwei der schönsten Städte Usbekistans weiter an die Grenze von Tadschikistan. Wagen und Fahrer wechseln. Transfer in die im Ferganathal gelegene Provinzstadt Khujand (Chudschand), zweitgrößte Stadt des Landes. Die Gründung der Stadt geht auf Alexander den Großen zurück, was zwar nicht eindeutig bewiesen ist, aber dennoch Anlass war, 1986 die 2.500-Jahr-Feiern abzuhalten! Besichtigung des Kulturpalastes und der großen Moschee.


9. Tag: Khujand - Penjakent (F)

Landschaftlich sehr schöne Fahrt über den 3.378, hohen Shahriston-Pass nach Penjakent. Die Oasenstadt ist von fruchtbarer grüner Uferlanschaft links und rechts des Flusses Serafschan umgeben. Auch Penjakent war Handelsstützpunkt an der historischen Seidenstraße und gilt heute als eine der großen archäologischen Kostbarkeiten Zentralasiens! Sie besichtigen die Funde der sogdischen Stadt, die im 7.-8.Jh.n.Chr. ihre Blüte hatte, bis sie von den arabischen Eroberern zerstört wurde.


10. Tag: Penjakent - Seven Lakes - Khujand (F)

Der heutige Ausflug führt zu den legendenumwobenen Seven Lakes: Etwas außerhalb von Penjakent endet die asphaltierte Straße: Je nach Zustand der Straße fahren Sie zum 5. oder 6. der insgesamt 7 Seen. Sie liegen wie Kaskaden auf unterschiedlichen Meeresniveaus und haben - das macht den größten Reiz aus - unterschiedliche Färbungen. Die Legende besagt, dass sieben Töchter bittere Tränen weinten ob des Verlustes des Geliebten, sieben Seen voller Tränen. Wanderungen zu den schönsten Aussichtsplätzen und Gelegenheit, mit der sehr freundlichen Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Am Abend sind Sie wieder im Hotel in Khujand.


11. Tag: Khujand - Grenze Guliston - Osch (F)

Es geht ins Land Nummer vier Ihrer Reise, eine wunderschöner Strecke über Berge und Pässe und durch das Gebiet, in dem die besten Marillen der Welt angebaut werden. Wenn es ausreichend geregnet hat überzieht ein Meer von Blumen das Land, die Marillenbäume bringen bis zu 3 Ernten pro Jahr ein. Hier ist ein kleiner "Garten Eden"! Fahrer- und Guide wechseln in Kirgistan, Sie reisen mit neuem Team nach Osch, ganz im Osten des Ferghanatals und gleichzeitig im äußersten Süden des Landes, wunderschön gelegen am Fuße des Altaigebirges. Osch soll 3.000 Jahre alt sein, Besichtigung des Suleiman-Berges mitten in der Stadt (erinnert an den biblischen Salomon), des Denkmals der "Königin" von Süd-Kirgisistans (Fürstin Kurmanjan Datka) u.v.m.


12. Tag: Osch - Bishkek (F)

Frühflug in die geschäftige Hauptstadt Bishkek am Fuße des Tien-Shan-Gebirges. Hier trifft Sowjet-Architektur auf Moderne! Der zentrale Ala Too Square mit monumentalen Statuen und bombastischem Springbrunnen umrahmt von schönen Gebäuden ist das Herzstück der Stadt. Dann zum lebhaften Oak Park, zum prachtvollen Bahnhofsgebäude, zum netten Pobeda Square und Sie besuchen das National Arts Museum und den außergewöhnlich geschäftigen Bazar!


13. Tag: Ausflug Ala-Artscha-Nationalpark (F)

Der Hochgebirgs-Nationalpark rund 40 km außerhalb von Bishkek, er liegt auf ein ca. 1.500m bis 4.900m Höhe, ist reich an Flora und Fauna, und ist Heimat von mehr als 800 Arten von Pflanzen und etwa 170 Spezies von Tieren. Neben Vögeln und Kleingetier gibt es in den höheren und weniger leicht zugänglichen Lagen des Parks seltene Schneeleoparden, Pamir-Argalis, Sibirische Steinböcke, Sibirische Rehe, Wölfe, Braunbären, Luchse sowie Himalaya-Murmeltiere. Übrigens: Zur Sowjet-Zeit war es den VIPs vorbehalten, das Naturschutzgebiet zu betreten! Am späten Nachmittag freie Zeit in Bishkek.


14. Tag: Bishkek - Almaty (F)

Letztes Etappenziel Ihrer Reise ist Almaty, die größte Metropole Kasachstans und bis 1997 Hauptstadt des Landes. Am Weg dorthin besuchen Sie den tiefblau schimmernden Big Almaty Lake auf 2.510m Meereshöhe - eines der beliebtesten Ausflugsziele der Einheimischen. Besuch einer Falken-Zucht, wo Sie in die Kunst der Greifvogeljagd eingeführt werden. Nachmittags Ankunft im lebhaften Almaty. Sie bummeln zum beliebten Green Bazar, zum Panfilov-Park mit den schönen Holzgebäuden im traditionellen Stil und der hölzernen Zenkov-Kathedrale.


15. Tag: Almaty und Abflug (F)

Besuch des vielleicht berühmtesten Eislaufstadions der Welt, dem Medeo außerhalb der Stadt. Bei gutem Wetter haben Sie einen tollen Blick vom Kok-Tobe-Hügel über das Häusermeer. Die Rückfahrt ins Zentrum von Almaty erfolgt mit der Panorama-Seilbahn. Abschließend Besuch im Central State Museum, eines der ältesten und das größte Museum Zentralasiens. Abends Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise.


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen | F=Frühstück

Gut zu wissen

Programm

  • In eigener Sache: Programmanpassungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der auf weiten Teilen geringen Infrastruktur die Preise "in den Stans" zwar hoch sind, dies aber nicht unbedingt bedeutet, dass die Qualität der Hotels und der Fahrzeuge mit jener in Mitteleuropa gleichzusetzen ist. Die Guides in den Reiseländern sprechen gut Englisch, Deutsche Guides waren bei Drucklegung nicht verfügbar.

  • Bitte bringen Sie, wenn Sie Zentralasien bereisen, eine Portion Flexibilität mit und bitte buchen Sie längerfristig, damit Sie sich auch rechtzeitig um die Visa für jedes der Reiseländer kümmern können. Manches (z.B. Usbekistan oder Tadschikistan) kann online problemlos eingereicht werden, andere sind komplexer. Wenn Sie Befürwortungen brauchen besorgen wir diese gerne gegen Aufzahlung.

Nicht inkludiert

  • An- und Abreise

  • Visum bzw. Befürwortungen für Visa (wenn erforderlich besorgen wir diese im Gastland, Aufzahlung € 75,- pro Befürwortung pro Person)

  • Versicherung

Reisedokumente/Visum

  • Wir benötigen bei Buchung Ihre Passdaten!

Teilnehmerzahl

  • Privatreise ab 2 Personen

Veranstalter

Termine & Anreise

Reisezeitraum

  • Termine: ganzjährig möglich; Beste Reisezeit: April bis Oktober Reisebeginn: täglich antretbar

Preis

Leistung Preis p.P im DZ Einzelzimmerzuschlag
Landarrangement Ab 2 Personen  3.826,-  368,-
Landarrangement ab 4 Personen  2.689,-  368,-
Aufpreis Superior Hotels  168,-  
Aufpreis Deluxe Hotels  468,-  
Zuschlag Halbpension (14 Hauptmahlzeiten)  289,-  

Stornobedingungen

  • Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen - wir empfehlen den Abschluss einer Reise-/Stornoversicherung

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

FORMEL 1 GP von Österreich 2019 | Bus-Tagesfahrt

Spielberg

FORME...
p.P. schon ab € 170,-

Malediven | Preishammer!

Dhaalu Atoll

star star star star
Maled...
p.P. schon ab € 2.400,-

La Romana

14 Nächte Superior Room | All inclusive; Fluganreise inklusive
p.P ab
€ 2.315,-

Rundreise

8 Tage Privat-Rundreise mit Mietwagen ab St. Gilles, bis Hellbourg
p.P ab
€ 643,-
close

Achtung!

Warning text.

close