Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies zur Kenntnis nehmen. Diese Einstellungen können Sie unter Sicherheit ändern.

Ruefa Angebote

Drucken

Ägypten | Die klassische Nilkreuzfahrt


MS Nile Premium / Dolphin***** Termine bis: 22.11.2019

Dauer: 10 Nächte

Verpflegung: Vollpension

10 Nächte  ab € 1.348,-

Jetzt buchen
Nil
Nil

"Den Nil entlang zu fahren ... das ist keine Reise mehr, das ist ein Leben, eine Verwandlung ... und eine wirklich tiefe Besinnung" (Rainer Maria Rilke). Begleiten Sie uns in das älteste Reiseland dieser Erde und spüren Sie den Zauber der magischen Plätze mit ihren unvergleichlichen Kunstschätzen. Von den Pyramiden in Kairo führt uns der Weg nach Luxor, um von dort auf dem Nil nach Assuan zu gleiten. Flüge mit Austrian Airlines, gehobener Hotelstandard, ein komfortables Nilkreuzfahrtschiff, die Reiseleitung durch Ägyptologen und zahlreiche Extras sorgen für den entsprechenden Rahmen dieser Reise. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Menschheit - Ägypten erwartet Sie!

Inkludierte Leistungen

  • Linienflüge Wien - Kairo - Wien (Austrian)

  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren (ca. € 220,-)

  • Linienflüge Kairo - Luxor - Kairo (Egypt Air)

  • Transfers/Rundreise in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage

  • Alle Besichtigungen laut Programm

  • Eintritte laut Programm (mit * gekennzeichnet): die Pyramiden, Saqqara, Luxortempel, Karnak, Tal der Könige, Terrassentempel der Königin Hatschepsut, Horustempel, Tempel von Philae, Granitsteinbrüche, Kom Ombo, Ägyptisches Museum

  • 3 Nächtigungen im Hotel Oasis (4*)

  • 7 Übernachtungen (Außenkabinen) auf der "MS Nile Premium" bzw. "MS Royal Viking" (5*)

  • Täglich Frühstück auf der Rundreise (beginnend mit 2. Reisetag)

  • Am 1. und 2. Tag Abendessen

  • Vollpension auf der Nilkreuzfahrt (Mittagessen & Abendessen vom 3.-10. Tag)

  • Felukkafahrt am Nil

  • Informationsmaterial & Reiseliteratur

  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung: Dr. Renate Rems, Dr. Mohamed Yussuf, Dr. Gamal Kandil (Änderungen vorbehalten!)

Reiseverlauf

1. Tag: Wien - Kairo (A)

Linienflug in die ägyptische Hauptstadt Kairo, mit 15 Millionen Einwohnern Afrikas größte Stadt. Im Laufe ihrer Geschichte erhielt die Stadt u.a. den stolzen Namen al-Qahira, die Unbesiegbare. Die Fatimiden gründeten 969 n. Chr. das heutige Kairo. Die Mameluken errichteten prächtige Paläste, großartige Moscheen und Koranschulen. Transfer zum Hotel.


2. Tag: Die Pyramiden und Saqqara (F/A)

Die Pyramiden* des Cheops, Chephren und Mykerinos sind die höchsten Ägyptens und klassische Beispiele der Pyramidenbaukunst. Sie ragen auf einem Hochplateau am Rand der Westlichen Wüste empor. Dort wähnten die alten Ägypter den Eingang zum Totenreich. Neben den Pyramiden bewundern wir den Sphinx. Der aus dem Fels skulptierte Zwitter mit Löwenkörper (Symbol für Mut) und Menschenkopf (Geistesstärke) bewachte die Pharaonengräber und sollte Grabräuber abschrecken. Theologen sehen in der Gestalt der Sphinx die Ur-Kreatur in demütiger Haltung vor Gott. Am Nachmittag besuchen wir Saqqara*. Hier sehen wir die Stufenpyramide des Djoser, den ersten monumentalen Steinbau der Menschheit.


3. Tag: Ägyptisches Museum und Altstadt von Kairo (F/A)

Frühstück im Hotel. Anschließend besichtigen wir ausführlich das weltberühmte Ägyptische Museum.* Der französische Ägyptologe Auguste Mariette begründete 1857 diese Sammlung, die heute 155.000 Exponate aus 4.500 Jahren ägyptischer Geschichte umfasst. Am Nachmittag besuchen wir die Altstadt von Kairo und den großartigen Chan-el-Chalili-Basar. Der 1832 gegründete Markt entstand aus einem riesigen Lagerhaus, das umgebaut wurde. Selbst aus Indien kamen Handelskarawanen hierher. Der Basar ist ein Shoppingparadies ersten Ranges, hier finden Sie alle Kostbarkeiten des Orients! Entspannen Sie im legendären Café Fischawi, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts Treffpunkt der Kairoer Künstler, Schriftsteller und Intellektuellen war. Nagib Machfus hielt sich dort oft auf.


4. Tag: Luxor (F/A)

Zeitig in der Früh Flug von Kairo nach Luxor. Transfer zu unserem Nilkreuzfahrtschiff. Mittagessen. Am Nachmittag besichtigen wir Luxor. Mit der Stadt, die auf dem Gelände des antiken Theben liegt, sind die berühmtesten Pharaonennamen verbunden: Ramses, Tutenchamun, Sethos, Amenophis, Thutmosis und Hatschepsut hinterließen hier ein Erbe monumentaler Architektur. Ihre Blütezeit erlebte die Stadt in der Zeit des Mittleren und Neuen Reiches, als Amun zum Reichsgott erhoben wurde. Damals war Luxor/Theben Hauptstadt einer Großmacht, die vom Sudan bis nach Libyen reichte. Wir besuchen den Luxortempel*, der zu Ehren des Gottes Amun errichtet wurde. Der Säulengang des Tempels ist heute noch der schönste in ganz Ägypten. Sein Stein wirkt leicht und lichtdurchflutet. Anschließend fahren wir die kurze Strecke nach Karnak*. Die Tempelstadt des Amun-Re ist die größte Sakralanlage der Welt. Die Pharaonen wetteiferten darum, wer den größten und schönsten Tempel erbauen konnte. Jeder Neubau musste mächtiger sein als sein Vorgänger. Mit den Pylonen und Säulenhallen bildet diese Anlage ein verwirrendes Labyrinth. Sieben Übernachtungen am Schiff.


5. Tag: Im Tal der Könige (F/M/A)

Das hinter einer Bergkette liegende Tal der Könige* gehört zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern der Menschheit. Eine Wanderung durch den Talkessel mit seinen unzähligen Totentempeln und Gräbern hinterlässt bei jedem Besucher unauslöschliche Eindrücke. Die Gräber, Ausgangspunkt der Toten für die Reise ins Jenseits, waren gefüllt mit Schmuck, Gold und anderen Kostbarkeiten. Die Wände sind beschriftet mit Anweisungen, Ermahnungen und Instruktionen für das Totenreich. Der Tod existierte nicht in Ägypten, deshalb ist das bezaubernde Tal kein Ort des Sterbens, sondern ein Gesang auf die Auferstehung und eine Hymne an das Licht! Schon aus der Ferne werden wir von den fast 18 Meter hohen Memnonkolossen begrüßt. Der Weg führt weiter zum Terrassentempel* der Königin Hatschepsut. Rückkehr auf das Schiff und Fahrt nach Edfu.


6. Tag: Der Horustempel in Edfu (F/M/A)

Wir besichtigen den Horustempel*, der zu den besterhaltenen Tempeln in Ägypten zählt. Er ist ein Prunkstück ägyptischer Architektur und bietet ein vollkommenes Bild einer großen Sakralanlage und ihrer Bewirtschaftung. Auf dem Tempelvorplatz feierte das Volk im alten Ägypten das Krönungsfest, das die jährliche Erneuerung des Königtums von Horus bestätigte. Besondere Beachtung verdienen die wunderschönen Säulen und Reliefs der Süd- und Westwände. Am späten Nachmittag erreicht unser Schiff Assuan.


7. Tag: Assuan (F/M/A)

Assuan, einst ein bedeutender Elfenbeinmarkt und Karawanenzentrum für den Handel mit Zentralafrika, zieht sich ausschließlich am östlichen Ufer des Nils entlang. Das westliche Ufer ist bereits Wüste. Wir besichtigen den Assuan-Staudamm. Mit dem Motorboot setzen wir anschließend zur "Perle des Nils" über, dem auf einer Insel wiedererrichteten Tempel von Philae*. Das Heiligtum war der Göttin Isis und ihrem Sohn Harpokrates geweiht. Kolonnaden säumen den Vorplatz und herrliche Reliefs schmücken die Wände. Beeindruckend ist auch der Besuch der Granitsteinbrüche*. Am Ostufer des Nils mussten jahrhundertelang zehntausende Sklaven bei glühender Hitze in den Steinbrüchen schuften und rosa Granitblöcke aus dem Gestein schlagen. Ein 42m langer, knapp 1.200 Tonnen schwerer Obelisk blieb wegen Materialschäden unvollendet. Die Arbeitsweise der Steinmetze ist gut zu erkennen. Das besondere Flair Assuans erleben wir schließlich bei einer Felukkafahrt* auf dem Nil. Vom Boot aus sehen wir die Insel Elephantine, den botanischen Garten von Lord Kitchener und das Aga-Khan-Mausoleum. In ihm ruht der 1957 verstorbene Aga Sir Sultan Mohammed Shah, der als Oberhaupt der ismailitischen Sekte den Titel Aga Khan trug.


8. Tag: Abu Simbel (F/M/A)

Zeit zur freien Verfügung in Assuan oder Gelegenheit zu einem Ausflug nach Abu Simbel (fakultativ). Am frühen Morgen Abfahrt auf der gut ausgebauten Straße (297km). Sie erleben den Sonnenaufgang in der Wüste. Die beiden Felstempel sind ein Musterbeispiel für die außergewöhnliche Fähigkeit der ägyptischen Baumeister, aber auch ein Wunderwerk der modernen Technik. Ramses II. erbaute die großartigen Gebäude zu Ehren der Götter Amun, Re-Harachte und Ptah. Zugleich setzte er mit der Anlage einen großartigen Grenzstein, der im äußersten Süden seines Reiches Ägyptens Stärke demonstrieren sollte. Ausführliche Besichtigung der Anlage, anschließend Rückfahrt nach Assuan und Transfer zum Schiff.


9. Tag: Der Krokodiltempel von Kom Ombo (F/M/A)

Wir fahren den Nil hinunter und erreichen Kom Ombo*, in der Antike als Umschlagplatz für den Handel mit Elefanten berühmt, die dem ptolemäischen Heer als Arbeitstiere und "Kriegsgerät" dienten. Der Tempel von Kom Ombo liegt malerisch auf einer Anhöhe und ist als Doppeltempel dem krokodilköpfigen Sobek und dem falkenköpfigen Haroeris geweiht. Langsam gleiten wir durch die geschichtsträchtige Landschaft nach Luxor, im Vordergrund das fruchtbare Schwemmland des Nils, gleich dahinter die Wüstenberge. Übernachtung in Luxor.


10. Tag: Freizeit (F/M/A)

Heute können Sie sich ausschlafen und anschließend auf Deck entspannen.


11. Tag: Luxor - Wien (F)

Transfer zum Flughafen Luxor und Rückflug via Kairo nach Wien.


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Gut zu wissen

Nicht inkludiert

  • Visum: pP ca. € 23,-

  • Busausflug Abu Simbel p. P. € 90,-

  • Sound & Light-Show Kairo 2. Tag p. P. € 35,-

Teilnehmerzahl

  • 2 bis max. 26 Personen

Reiseinformation

  • Diese Reise ist nicht für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität geeignet

Veranstalter

Termine & Anreise

Termine

  • 22.03. - 01.04.2019 - ausgebucht!

  • 12.04. - 22.04.2019

  • 26.04. - 06.05.2019

  • 27.09. - 07.10.2019

  • 25.10. - 04.11.2019

  • 22.11. - 02.12.2019

Abflüge

  • Bundesländerabflüge auf Anfrage zzgl. Taxen des Abflughafens

Preis

Abreise am Preis p.P. ab Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
22.03.19 Klassische Nilkreuzfahrt  1.348,-  315,-
12.04.19 Klassische Nilkreuzfahrt  1.448,-  315,-
26.04.19 Klassische Nilkreuzfahrt  1.448,-  315,-
27.09.19 Klassische Nilkreuzfahrt  1.348,-  315,-
25.10.19 Klassische Nilkreuzfahrt  1.348,-  315,-
22.11.19 Klassische Nilkreuzfahrt  1.348,-  315,-

Zuschläge

  • Bei Durchführung einer Kleingruppe von 2-12 Personen, wird ein Zuschlag von € 98,- pro Person erhoben

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Malediven | Preishammer!

Dhaalu Atoll

star star star star
Maled...
p.P. schon ab € 2.400,-

MOTO GP von Österreich 2019

Spielberg

MOTO ...
p.P. schon ab € 99,-

Dubai & Mauritius | Wüstenmetropole & Inselauszeit

Nordwestküste

star star star star star
Dubai...
p.P. schon ab € 2.295,-

Rundreise

5 Nächte geführte Rundreise St. Gilles bis St. Denis
p.P ab
€ 1.025,-

Portoroz

4 Tage | Halbpension
p.P ab
€ 275,-

Spielberg

Tagesfahrt Spielberg inkl. Ticket
p.P ab
€ 170,-
close

Achtung!

Warning text.

close