Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies zur Kenntnis nehmen. Diese Einstellungen können Sie unter Sicherheit ändern.

Ruefa Angebote

Drucken

Sri Lanka | Tempel, Tee und Tropenstrände


3* bis 4* Hotel***+ Termine bis: 20.12.2019

Dauer: 9 Nächte

9 Nächte  ab € 1.790,-

Jetzt buchen
Elefanten in Sri Lanka
Elefanten in Sri Lanka

Sri Lanka wurde über zwei Jahrtausende von verschiedenen lokalen Königreichen regiert, bis im 16. Jahrhundert Portugiesen und Niederländer die Insel kolonisierten. 1815 kamen die Engländer und drückten dem Land ihren Stempel auf. Die neuere Geschichte verlief nicht immer friedlich, doch seit 2009 herrscht Frieden im Land! Jetzt ist die beste Zeit die Insel neu zu entdecken. Erleben Sie die Vielfalt des alten Ceylon, entdecken Sie neben den unzähligen kulturellen Höhepunkten auch die Schönheit der Landschaft. Auf dieser Reise besuchen Sie u.a. das Elefantenwaisenhaus in Pinnawela, die Königsstädte Polonnaruwa, Anradhapura und Kandy, die Löwenfestung von Sigirya und die immergrünen Teeplantagen im Hochland. Sie werden sehen: das alte Ceylon hat viel mehr zu bieten als Tropenstrände.

Inkludierte Leistungen

  • Linienflüge Wien - Colombo - Wien via Doha (mit Qatar Airways)

  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren (dzt. € 347,-)

  • Transfers/Rundreise im landestypischen Bus mit Klimaanlage

  • 7 Übernachtungen während der Rundreise in guten Hotels (nationale Kat. 3*/4*)

  • 7 x Frühstück

  • 7 x Abendessen

  • Besichtigungsprogramm und Eintritte lt. Programm (mit * gekennzeichnet): Stadtrundfahrt in Colombo, Besichtigung der Tempel von Dabulla, Besichtigung der UNESCO-Welterbestätte Sigiriya-Felsen, Ausflug nach Polonnaruwa, Bootfahrt auf dem Kandy-See, Besuch einer Teeplantage, Jeepsafari im Yala-Nationalpark, Besichtigung der Kleinstadt Galle, Pirschfahrt im Yala-Nationalpark

  • Nationalparkgebühren

  • Informationsmaterial & Reiseliteratur

  • Teilweise örtliche Führer

  • Qualifizierte Studienreiseleitung ab/bis Wien ab 20 Personen

Reiseverlauf

1. Tag: Österreich - Sri Lanka

Linienflug von Wien-Schwechat nach Colombo mit Qatar Airways via Doha.


2. Tag: Colombo - farbenfrohe Hauptstadt (A)

Ankunft am frühen Morgen und anschließend Fahrt zu unserem Hotel, wo wir uns von dem langen Flug erholen. Nach einem freien Vormittag geht es auf Stadtrundfahrt. Colombo ist seit dem 5. Jahrhundert als Hafenstadt bekannt, die unter anderem römischen, arabischen und chinesischen Händlern als Station diente. Seit dem 8. Jahrhundert siedelten sich dort muslimische Händler an. (Noch heute ist das nahe beim Hafen gelegene Marktviertel Pettah hauptsächlich von Muslimen bewohnt.) Im 16. Jahrhundert nahmen die Portugiesen einige Küstengebiete Sri Lankas, unter anderem Colombo und seinen Hafen, in Besitz. Die Stadt wurde das Zentrum des lukrativen Gewürzhandels, wobei Zimt lange Zeit die Hauptrolle spielte. Nach der Unabhängigkeit Sri Lankas 1948 war Colombo weiterhin Hauptstadt. Das historische Zentrum ist das Fort, das heute Dienstleistungs- und Geschäftsviertel ist; sehenswert ist die Mischung von kolonialer und moderner Architektur. Eine Übernachtung in Colombo.


3. Tag: Dambulla - Sigiriya (F/A)

Fahrt nach Sigiriya. Unterwegs besichtigen wir die Tempel von Dambulla. Im Inneren der Tempel gibt es beeindruckende Kunstwerke, vor allem Statuen und Malereien. In der größten und zugleich prächtigsten Höhle befinden sich insgesamt 150 Gottes-Statuen in Lebensgröße. Fresken und Malereien an den Felswänden erzählen aus dem Leben Buddhas. Unzählige Affen treiben im Tempelhof Schabernack: Vorsicht! Von dem Platz vor den Höhlen hat man einen atemberaubenden Blick über die umliegende Landschaft. Weiterfahrt nach Sigiriya, wo wir zwei Nächte verbringen.


4. Tag: "Wolkenmädchen" & Dschungelstadt Polonnaruwa (F/A)

Nach dem Frühstück fahren wir zum Sigiriya-Felsen* (UNESCO-Welterbe), der weithin sichtbar aus dem Dschungel ragt. Hier begegnen uns die berühmten Wolkenmädchen, ein farbiges Fresko aus dem 5. Jahrhundert n.Chr., welches sich auf halben Weg zum Gipfel in der Nische des Felsens befindet. Die Malereien zeigen Darstellungen von Nymphen oder himmlischen Wesen und sind von außergewöhnlicher Schönheit. Auf der Spitze des "Löwenfelsens" erwarten uns nicht nur ein großartiger Panoramablick über die sattgrüne Ebene, sondern auch die Überreste der Felsfestung, die König Kassyapa im 5. Jahrhundert errichten ließ. Der Aufstieg hat sich gelohnt! Köstliche Erfrischungen bieten uns King-Coconuts-Trinkkokosnüsse, die in Sri Lanka seit Jahrhunderten gezüchtet werden. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug nach Polonnaruwa. Seit 1982 ist der gleichnamige, hervorragend gestaltete archäologische Park* UNESCO-Weltkulturerbe. Überreste von großen Stupas und Tempeln mit zahlreichen Buddhafiguren sowie von Garten-, Park- und Palastanlagen und diversen Gebäuden einer ausgedehnten Stadt machen die Anlage zu einem Höhepunkt jeder Sri-Lanka-Reise. Zwar sind im archäologischen Park meist nur noch Ruinen erhalten, aber mit ein wenig Fantasie kann die alte Pracht zumindest in unseren Gedanken wieder auferstehen: so wie die hoch aufragende Ruine des Königspalastes. Es sind Reste eines einst immens prunkvollen Bauwerks, das über sieben Stockwerke verfügte und mit mehr als 1.000 prachtvollen Räumen ausgestattet war. Großartig sind die aus dem Fels geschlagenen Buddhas - ihr Lächeln: verheißungsvoll!


5. Tag: Nach Kandy (F/A)

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg in Richtung der Hauptstadt des letzten singhalesischen Königreiches: Kandy. Die Stadt hat sich gegen zahlreiche Eroberungsversuche der Kolonialmächte behaupten können, bis es 1815 von den Briten besetzt wurde. Das Klima in dieser wohl schönsten Stadt der Insel ist wegen der Höhenlage deutlich kühler als im Flachland. Zur relativ guten Luftqualität trägt neben der Höhe der künstliche See im Zentrum bei. Nachmittags unternehmen wir noch eine Bootfahrt auf dem Kandy Lake.


6. Tag: Kandy - im Tempel des heiligen Zahns (F/A)

Ausführliche Stadtbesichtigung von Kandy. Kandy war die Hauptstadt des letzten singhalesischen Königreiches, das sich gegen zahlreiche Eroberungsversuche der Kolonialmächte behaupten konnte, bis es 1815 von den Briten besetzt wurde. Das Klima in dieser wohl schönsten Stadt der Insel ist wegen der Höhenlage deutlich kühler als im Flachland. Zur relativ guten Luftqualität trägt neben der Höhe der künstliche See im Zentrum bei. An der Hauptstraße, der Dalada Vidiya, finden sich einige typische Gebäude aus der Kolonialzeit; erwähnenswert sind außerdem die verwinkelten Gassen zwischen Uhrenturm und Zahntempel, die rot-weiße Moschee in der Kotugodelle Vidiya und die St. Paul’s Church nahe dem Tempelbezirk. Hauptsehenswürdigkeit ist der Zahntempel, in dem ein Eckzahn Buddhas als Reliquie verehrt wird. Anschließend unternehmen wir einen Spaziergang durch den Botanischen Garten*, einem der schönsten der Welt! Königspalmen, Banyanbäume, Bambus und ein Orchideenmeer säumen unseren Weg. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wir wäre es mit einem kühlen Getränk an der Bar im eleganten Kolonialhotel Queens?


7. Tag: Im Hochland - Teeplantagen und Kolonialstationen (F/A)

Unsere Fahrt führt Richtung Süden vorbei an riesigen Teeplantagen in die Berge. Beim Besuch einer dieser Plantagen sehen wir die Verwandlung der grünen Teeblätter in den edlen Ceylon Tee. Nachmittags erreichen wir den höchstgelegenen Ort der Insel: Nuwara Eliya. Aufgrund des kühlen Klimas hielten sich hier im 19. Jahrhundert die britischen Kolonialbeamten gerne auf. Das zeigt sich auch heute noch im kolonialen Stadtbild: mit seinen Fachwerkhäuschen, Rosenbeeten, Rasenflächen und viktorianischen Hotels ist der kleine Ort "very british"! Viele der Gebäude sind bis heute erhalten, z.B. das Hotel Hill Club. Sehenswürdigkeiten sind der Victoria Park, der Botanische Garten Hakgala Gardens und der Vogelpark Galway’s Land Bird Sanctuary. Ferner gibt es eine Motorradrennstrecke (Diyatalawa circuit), eine Formel-3-Autorennstrecke, einen Pferderennplatz und einen 18-Loch-Golfplatz, die überregional bekannt sind.


8. Tag: Im Yala-Nationalpark (F/A)

Wir verlassen das tropische Hochland und fahren in den Yala-Nationalpark*, das älteste Naturschutzgebiet der Insel. Unterwegs stoppen wir noch beim spektakulären Rawana-Wasserfall. Am Nachmittag gehen wir im Nationalpark auf Entdeckungstour (=Jeepsafari). Mit etwas Glück sehen wir Elefanten und Leoparden. Ganz sicher treffen wir auf Affen und tropische Vögel.


9. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Galle - Rückflug nach Österreich (F/A)

Auf dem Weg zurück nach Colombo machen wir einen Fotostopp bei den Stelzenfischern von Weligama. Anschließend besichtigen wir die Kleinstadt Galle. Die 1663 von den Niederländern errichtete Festung Galle ist wie die Altstadt Weltkulturerbe. Sie ist die größte erhaltene europäische Festung in Südasien. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die von Jesuiten gegründete Kathedrale St. Mary’s. Spaziergang durch die Altstadt. Am Abend erreichen wir Colombo und lassen die Reise bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Fahrt zum Flughafen Colombo und Rückflug nach Österreich.


10. Tag: Rückflug nach Wien


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen | F=Frühstück, A=Abendessen

Gut zu wissen

Ruefa Tipp

  • Verlängerungsmöglichkeiten in in Katar am Rückflug: Gerne stellen wir Ihnen Ihre individuelle Badeverlängerung in Sri Lanka und/oder einen Stop-over in Katar am Rückflug zusammen.www.ruefa.at/doha

Programm

  • PROGRAMMÄNDERUNGEN Bei frühen Abfahrten vom Hotel kann das Frühstück auch aus einer Frühstücksbox bestehen. Um einen optimalen Programmablauf zu ermöglichen, können Mittag- und Abendessen getauscht und/oder auch Programm-Umstellungen ohne Vorankündigung vorgenommen werden.

  • Aus von uns nicht beeinflussbaren Gründen kann es notwendig sein, dass Programm- bzw. Hoteländerungen auf der Reise vorgenommen werden. Schließtage in Museen und archäologischen Ausgrabungen können eine Besichtigung verhindern. Geänderte Flugzeiten, Straßensperren, Umleitungen und Höhere Gewalt (Streiks, schlechte Wetterverhältnisse u.a.) können ebenfalls eine Änderung zur Folge haben. Diese Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten!

Nicht inkludiert

  • Visum

Reisedokumente/Visum

  • Visum: Seit 2012 muss jeder Sri-Lanka-Reisende im Internet eine Electronic Travel Authorization, kurz ETA genannt, unter www.eta.gov.lk beantragen. Das elektronische Visum kostet (dzt.) USD 30,-. Dieses elektronische 30-Tage-Touristenvisum muss mit Kreditkarte bezahlt werden.

  • ETA-Link

Teilnehmerzahl

  • 10 bis max. 26 Personen

Buchungsinformation

  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität

Veranstalter

Termine & Anreise

Reisezeitraum

  • Beste Reisezeit: November bis April, tropisches Monsunklima mit ca. 30 Grad.

Termine

  • 22.03. - 31.03.2019

  • 25.10. - 03.11.2019

  • 22.11. - 01.12.2019

  • 20.12. - 29.12.2019

Preis

Abreise am Leistung Doppelzimmer p.P. Einzelzimmerzuschlag
25.10.19 Sri Lanka | Tempel, Tee und Tropenstrände  1.790,-  285,-
22.11.19 Sri Lanka | Tempel, Tee und Tropenstrände  1.790,-  330,-
20.12.19 Sri Lanka | Tempel, Tee und Tropenstrände  2.290,-  380,-

Zuschläge

  • Bei Durchführung einer Kleingruppe 10-15 Personen, wird ein Zuschlag in Höhe von € 165,- pP erhoben.

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

FORMEL 1 GP von Österreich 2019 | Bus-Tagesfahrt

Spielberg

FORME...
p.P. schon ab € 170,-

Reunion | Impressionen

Rundreise

Reuni...
p.P. schon ab € 643,-

Flic en Flac

7 Nächte Garden Bungalow | Halbpension | Fluganreise ab/bis Wien
p.P ab
€ 1.900,-

Stockholm

3 Nächte | Flug, Transfer und Stadtrundfahrt
p.P ab
€ 589,-
close

Achtung!

Warning text.

close