Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies zur Kenntnis nehmen. Diese Einstellungen können Sie unter Sicherheit ändern.

Ruefa Angebote

Drucken

Russland | Moskau & St. Petersburg


4 Sterne Hotels**** Termine bis: 11.08.2019

Dauer: 5 Nächte Bereiste Länder: Russland

Verpflegung: Leistungspaket

5 Nächte   € 1.380,-

Jetzt buchen
St. Petersburg
St. Petersburg

Zwei russische Städte von Weltrang führen uns ihre glanzvollen Seiten vor Augen: St. Petersburg und Moskau - eine ideale Kombination für ein erstes Kennenlernen des riesigen Landes. Die ersten drei Termine fallen in die Zeit der weißen Nächte: Mitte Mai bis Mitte Juli geht die Sonne in St. Petersburg nicht ganz runter, so dass es auch nachts hell bleibt. Der Tag hat durchschnittlich 19 Stunden! Wer St. Petersburg zur Zeit der Weißen Nächte erlebt, läuft Gefahr, sich in diese Stadt für immer zu verlieben. Ein magisches Licht beherrscht die russische Metropole rund um die Uhr und lässt keinen unberührt. Der attraktive Preis beruht auf einer etwas höheren Teilnehmerzahl.

Inkludierte Leistungen

  • Linienflüge Wien - Moskau/St. Petersburg - Wien (Austrian)

  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren (ca. € 160,-)

  • Visumeinladung zur Besorgung der russischen Visa

  • Transfers in einem modernen Bus

  • Bahnfahrt Moskau - St. Petersburg (2. Klasse) im Superexpress SASPAN

  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Moskau

  • 3 Übernachtungen im gehobenen Mittelklassehotel in Petersburg

  • Verpflegung laut Programm: 5x Frühstück

  • Eintritte laut Programm (mit * gekennzeichnet): Kremlgelände inkl. Besuch einer Kremlkirche, Tretjakow - Galerie, Christ-Erlöser-Kirche, Begräbnisstätten der Zaren/ St. Petersburg, Eremitage im Winterpalast

  • Metrofahrt mit Besichtigung zweier besonders schöner Stationen

  • Audiosystem Quietvox ab 20 Personen

  • Informationsmaterial & Reiseliteratur

  • Teilweise örtliche deutschsprachige Stadtführer

  • Qualifizierte Studienreiseleitung: Dr. Natascha Simiona, Mag. Anastasia Soutormina, Judith Weinmann

Reiseverlauf

1. Tag: Wien - Moskau

Flug nach Moskau. Auf dem Weg zum Hotel bekommen wir einen ersten Überblick über die Hauptstadt der Russischen Föderation. Das ehemalige Zentrum der kommunistischen Welt strebt in die Liga der Weltmetropolen. Am Abend unternehmen wir einen Spaziergang über den Roten Platz. Eine Metrofahrt* mit Besichtigung zweier besonders schöner Stationen gehört ebenso zum Programm. Zwei Übernachtungen.


2. Tag: Kreml & Roter Platz (F)

Wir beginnen unsere ausführliche Rundfahrt durch die lebendige Metropole im "steinernen Herzen" Russlands, dem Kreml. Es handelt sich dabei um eine ursprünglich im Mittelalter entstandene Burg, die ab Ende des 15. Jahrhunderts nach dem Muster einer Zitadelle neu errichtet wurde. Kennzeichnend für das architektonische Ensemble des Moskauer Kremls ist dessen aus der Begrenzungsmauer und den 20 Türmen bestehender Befestigungskomplex, der in seiner heutigen Form zum größten Teil in den Jahren 1485 bis 1499 erbaut wurde und bis heute gut erhalten ist. Nach seiner Fertigstellung diente er mehrfach als Vorbild für ähnliche Festungen, die in mehreren weiteren russischen Städten entstanden. In diesem Gesamtkunstwerk aus mauerbewehrten Festungen, Kirchen und Palästen laufen die Fäden der russischen Geschichte zusammen. Wir betreten das Kreml-Gelände, besichtigen eine der Kremlkirchen*, sehen die Zarenglocke, die Zarenkanone, den Glockenturm Iwans und spazieren anschließend zur Basiliuskathedrale mit ihren meisterhaften Kuppeln. Am Nachmittag besuchen wir die Tretjakow - Galerie*, die weltweit beste Sammlung russischer Kunst. Neben unschätzbaren Ikonen ("Dreifaltigkeit von Rubljow") beherbergt die Galerie über 100.000 einzigartige Gemälde aus dem 18. und 19. Jh.


3. Tag: Kirchen & Panoramen (F)

Nach dem Frühstück besuchen wir die Christ-Erlöser-Kirche* und fahren danach zum Neujungfrauenkloster, wo Boris Godunow gekrönt wurde. Am Nowodewitschi-Friedhof sehen wir die Gräber vieler berühmter Russen. Anton Tschechow und Nikolaj Gogol sind hier begraben, aber auch die Komponisten Prokofjew und Schostakowitsch. Von den Sperlingsbergen genießen wir eine herrliche Aussicht auf die Stadt. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Gelegenheit zu einem Bummel über den Alten Arbat, der schönsten Fußgängerzone Moskaus mit dem ehemaligen Wohnhaus von Alexander Puschkin. Abends bringt uns der Expresszug in ca. vier Stunden nach St. Petersburg. Transfer zum Hotel. Drei Übernachtungen.


4. Tag: Die Zarenstadt (F)

Rundfahrt durch die Stadt an der Newa, die zwei Jahrhunderte lang Residenzstadt des Russischen Reiches war. Zahlreiche Kathedralen, Kirchen und Klöster, klassizistische Häuser und Zarenpaläste bestimmen das Stadtbild und legen ein beeindruckendes Zeugnis von ihrem einstigen Reichtum ab. Wir sehen u.a. die Isaak-Kathedrale, deren Kuppelgröße nur vom Petersdom in Rom übertroffen wird, das eindrucksvolle Denkmal Peters des Großen ("Ehener Reiter"), die Schlossbrücke, den Panzerkreuzer Aurora und den prächtigen Turm der Admiralität. In der Peter-und-Paul-Festung auf der Haseninsel besuchen wir in der gleichnamigen Kathedrale* die Begräbnisstätten der Zaren. Die 1918 in Jekaterinenburg erschossene Familie des letzten Zaren Nikolaus II. wurde genau 80 Jahre später in einer Seitenkapelle beigesetzt. Am Newski-Prospekt, der Prachtstraße der Stadt, besichtigen wir die eindrucksvolle Kasaner Kathedrale, die stilistisch an den Petersdom in Rom erinnert. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Fakultativ besteht die Möglichkeit, Schloss Peterhof, die älteste und schönste Sommerresidenz des Zaren mit herrlichen Gärten und raffinierten Wasserspielen, zu besuchen. 140 Fontänen und Springbrunnen sowie Pavillons und kleine Paläste zählt das "russische Versailles". Handzeichnungen Peters I. deuten darauf hin, dass er den Palast selbst konzipierte.


5. Tag: Das Bernsteinzimmer (F)

Der Tag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie das Dostojewski-Museum oder unternehmen Sie einen Ausflug zu den Zarenresidenzen nach Puschkin und Pawlovsk (fakultativ). In Puschkin ließ Elisabeth I. den Katharinenpalast, ein herrliches Rokokoschloss, errichten, das zu den schönsten Residenzen der Welt zählt. Hauptsehenswürdigkeit des Palastes ist das Bernsteinzimmer, das Zar Peter als Geschenk erhalten hatte. Beachtung verdient auch der Große Saal: Mit seinen fast fünfzig Metern Länge und etwa achtzehn Metern Breite gehört er zu den größten Ballsälen Europas. Über dem Katharinenpalais erheben sich die fünf goldenen Kuppeln der Schlosskirche. Hier wird die enge Bindung zwischen Monarchie und Kirche deutlich, die in Russland eine fast tausendjährige Tradition besitzt. Anschließend besichtigen wir das Ende des 18. Jahrhunderts errichtete repräsentative Zarenschloss Pawlovsk, das inmitten eines riesigen Naturparks liegt, der als größter Landschaftspark Europas gilt. Die Innenräume des Großen Palastes sind weniger als die anderen barocken, großen Zarenresidenzen auf absolute Repräsentation und Machtentfaltung angelegt. Der Palast wirkt trotz seiner Größe entsprechend bescheidener und intimer.


6. Tag: Die Eremitage (F)

Nach dem Frühstück besuchen wir einen Markt, um mit dem Alltag der St. Petersburger in Kontakt zu kommen. Um 10.00 Uhr öffnet die weltberühmte Eremitage* im Winterpalast. Wir unternehmen eine ausführliche Führung durch die Sammlungen. Die Eremitage zählt zu den größten Kunstmuseen der Welt mit Meisterwerken aus allen Epochen der Kunstgeschichte. Besondere Höhepunkte sind die zwei Madonnen Leonardo da Vincis, Caravaggios "Lautenspieler" und die Porträts von Rembrandt, Rubens und van Dyck. Weltberühmt sind auch die Arbeiten von Henri Matisse ("Der Tanz", "Die Musik"), von Auguste Renoir und die Skulpturen von Rodin. Beachten sollte man auch die Paradesäle der Eremitage: prächtig sind der Malachitsaal, der Thronsaal, der Wappensaal und der Gedächtnisraum an den Vaterländischen Krieg von 1812, der als Galerie erhalten blieb.Betreten und verlassen werden Sie die Eremitage über die berühmte Jordantreppe - einen vergoldeten Marmor-Stucktraum, der Pracht und Reichtum suggeriert und die Besucher auf die Herrlichkeiten des Museums einstimmt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Spazieren Sie über den Newski-Prospekt und probieren Sie frische Piroggen - köstlich! Am Abend Rückflug nach Wien.


Flugplan-, Hotel- und Programm­änderungen bleiben vorbehalten | F=Frühstück

Gut zu wissen

Nicht inkludiert

  • Visum: € 105,-

  • Ausflug Schloss Peterhof inkl. Fahrt mit dem Tragflächenboot: € 55,-

  • Ausflug nach Puschkin inkl. Katharinenpalast (Bernsteinzimmer) und Schloss Pawlovsk: € 65,-

  • Aufzahlung: 5x Abendessen € 149,-

Reisedokumente/Visum

  • Achtung die Einreise ist Visumpflichtig! Ihr Reiseberater informiert sie gerne über die notwendigen Formalitäten.

Teilnehmerzahl

  • 15 bis max. 28 Personen | Mindestteilnehmerzahl bei allen Ausflügen 16 Personen

Buchungsinformation

  • Bitte um frühzeitige Buchungen wegen der Visumformalitäten

Reiseinformation

  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität!

Veranstalter

Termine & Anreise

Termine

  • 25.05.-30.05.2019 (weiße Nächte)

  • 08.06.-13.06.2019 (weiße Nächte)

  • 15.06.-20.06.2019 (weiße Nächte)

  • 15.07.-20.07.2019

  • 11.08.-16.08.2019 (Maria Himmelfahrt)

Abflughafen

  • Bundesländerabflüge: auf Anfrage mit Aufpreis zzgl. Taxen des Abflughafens

Preis

Leistung Preis pro Person Einzelzimmerzuschlag
Russland | Moskau & St. Petersburg  1.380,-  310,-

Zuschläge

  • bei Durchführung einer Kleingruppe von 15-19 Personen, wird ein Zuschlag von € 139,- pro Person erhoben

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Reunion | Impressionen

Rundreise

Reuni...
p.P. schon ab € 643,-

Spielberg

Ticketpreis pro Person
p.P ab
€ 99,-
close

Achtung!

Warning text.

close