7 Nächte | inkl. Rundreise & Besichtigungsprogramm Gehobene Mittelklasse****
Termine von 05.06.2022 bis 18.09.2022


Italien | Zauberhaftes Umbrien: Heilige, Etrusker, Seen und Meer

Dauer: 7 Nächte ab € 1.280
Porto Ercole Assisi Orvieto Bolsena
 Ruefa Ö1-Reisen

Landschaftlich und kulturell ganz besonders reizvoll präsentiert sich Umbrien: Die mittelalterlichen Städte, viele Erinnerungen an den Heiligen Franz von Assisi, die rätselhaften Spuren aus der Zeit der Etrusker gewürzt mit einer lieblichen Landschaft, mit Seen und von Menschenhand geschaffenen, kunstvoll angelegten Wasserfällen. Einblicke in das etwas andere Italien, ein wenig abseits der touristischen Hauptrouten, mehr das Italien für Kenner und Genießer. Aber damit nach viel Kunst, Kultur und Geschichte das Urlaubsfeeling nicht zu kurz kommt, lassen wir unsere Reise mit zwei angenehmen Aufenthaltstagen auf der verführerisch-schönen Halbinsel Monte Argentario am Tyrrhenischen Meer ausklingen.

Linienflüge Wien - Rom - Wien (voraussichtlich Austrian)
Flughafen- und Sicherheitsgebühren (dzt. € 98,-)
Transfers/Rundreise im bequemen Reisebus
Transfers mit öffentlichen Linienbussen wie erwähnt
7 Übernachtungen in guten/sehr guten Hotels (3*/4* Kat.)
Verpflegung lt. Programm: 7x Frühstück, 7x Abendessen
Besichtigungen und Eintritte (mit * gekennzeichnet): Viterbo Papstpalast, Orvieto Dom, Assisi Basilika S. Francesco, Wasserfälle Marmore, Todi Dom-Crypta
Audiosystem Quietvox (tageweise/ab 20 Teilnehmern)
Informationsmaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Qualifizierte Studienreiseleitung

1.Tag: Wien - Rom - Orvieto (A) Morgens Linienflug nach Rom. Die erste Etappe der Busrundreise führt durch die Region Latium nordwärts nach Viterbo. Die historische Altstadt gilt als eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Italiens. Aus dem Mittelalter sind noch zahlreiche Paläste erhalten, die Etruskische Nekropole liegt etwas außerhalb des Zentrums. Rundgang zum Papstpalast*, Besuch des Doms und Spaziergang im Stadtviertel S. Pellegrino, immer mit Blick auf die hoch aufragenden mittelalterlichen Geschlechtertürme. Am frühen Nachmittag sind Sie dann am romantischen Bolsena-See, nach wie vor ein Geheimtipp auf der touristischen Landkarte! Der Hauptort schmiegt sich an einen Hügel und besitzt eine reizende Altstadt mit engen romantischen Gassen. Weithin sichtbar ist die eindrucksvolle Festung Rocca Monaldeschi. Sie wurde von Kaiser Hadrian als Verteidigungsanlage gegen die Barbaren errichtet und von der Familie Monaldeschi im Jahre 1295 vollendet. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick über den See und auf die dominante Kirche Santa Cristina. Freie Zeit in Bolsena. Wer Lust auf mehr Geschichte hat, kann die sehenswerten Katakomben besuchen (optional). Abends Ankunft in Orvieto.

2.Tag: Orvieto - Todi - Assisi (F/A) Stadtbesichtigung in Orvieto. Die Stadt liegt auf einer Platte aus vulkanischem Tuffstein. Die Zeugnisse der ursprünglichen Besiedelung gehen bis auf die Bronze- und Eisenzeit zurück, es wurden Grotten und Höhlenwohnungen direkt in den Tuffstein gehauen. Zahlreiche archäologische Funde belegen auch die Anwesenheit der etruskischen Hochkultur in Orvieto. Heute ist es neben der beschaulich-schönen Altstadt besonders der Dom*, der in seinen Bann zieht. Ein faszinierendes Beispiel italienischer Gotik mit wunderbaren Fresken des großen Meisters Lucca Signorelli. Dann durch reizvolle Landschaft entlang dem Lago di Corbara ins Städtchen Todi, das als Hauptstadt der Etrusker gilt. Tauchen Sie in die Geschichte der Etrusker ein beim Spaziergang über die Piazza del Popolo zum gotischen Dom, eine Kostbarkeit ersten Ranges mit wunderbaren Kapitellen und Fresken (z.B. "Das Jüngste Gericht"). Wenn genügend Zeit bleibt kleiner Ausflug zur Festungsruine. Dann weiter nach S. Maria degli Angeli bei Assisi: Hier verbringen Sie die nächsten vier Nächte in der Villa Elda.

3.Tag: Assisi und die Erinnerung an den Hl. Franziskus (F/A) Assisi ist, typisch für umbrische Orte, wunderschön auf einem Hügel gelegen. Die Kleinstadt ist praktisch autofrei und damit ein ruhiger Ort zum Bummeln, sieht man von zahlreichen Touristen und Pilgern in den Hauptreisezeiten und am Wochenende ab. Der Ort ist in aller Welt bekannt als Geburtsort des Heiligen Franziskus, Schutzheiliger von Italien und hoch verehrter "Naturschützer”. Kurze Fahrt mit dem öffentlichen Linienbus in die Nähe des Zentrums und halbtätige Besichtigung: Höhepunkt ist wohl der Besuch der Basilika San Francesco* mit dem großartigen Freskenzyklus. Im Laufe der Führung sehen Sie außerdem den Dom, den historischen Hauptplatz mit dem markanten Rathaus und dem römischen Tempel, die Kirche S. Maria degli Angeli mit der Portiunkula-Kapelle, die Sterbens- oder Todeskapelle des Hl. Franziskus. Am Nachmittag haben Sie Zeit für individuelle Spaziergänge in der Altstadt. Sie treten die Rückfahrt mit dem Linienbus zum Hotel dann an, wenn Sie sich genügend Zeit für "Ihr Assisi” genommen haben!

4.Tag: Ausflug Perugia und Trasimeno See (F/A) Der Vormittag gehört Perugia, der umbrischen Hauptstadt, mit der gut erhaltenen Stadtmauer rund um das historische Zentrum. Nur wenige Städte können sich wie Perugia rühmen, reiche kunsthistorische Schätze aus gleich mehreren Kulturepochen bieten zu können. Sie sehen die schönsten Belege der Vergangenheit und genießen das Flair der malerisch auf einem Hügel über dem Tiber liegenden Regionalhauptstadt. Einige Highlights: der mittelalterliche Palazzo dei Priori, der gotische Dom an der Piazza IV Novembre mit Renaissance-Gemälden und Fresken, die fantastische Fontana Maggiore, ein Marmorbrunnen mit Steinschnitzereien biblischer Szenen und schmucken Sternenbildern. Am Nachmittag führt der Ausflug in die Natur, zum Trasimener-See bzw. ins Uferstädtchen Passignano. Auf der vorgelagerten Isola Maggiore soll der Hl.Franziskus drei Monate lang gefastet haben. Bei gutem Wetter Möglichkeit zu einer Rundfahrt mit dem Linienboot.

5.Tag: Ausflug Marmore und Spoleto (F/A) Gutes Timing ist am Vormittag gefragt, den wir zeigen Ihnen die künstlich angelegten Wasserfällen von Marmore*: Seit der Römerzeit gelten sie als Meisterwerk von Menschenhand! Der Wasserfall liegt am Ende des Flusses Velino. Mit 165 m Höhe ist er nicht nur einer der höchsten Wasserfälle Italiens, sondern auch der höchste weltweit, der von Menschen geschaffen wurde. Bester Aussichtspunkt ist der "Balkon der Verliebten” auf halber Wegstrecke, der nur über einen ca. 50m langen Tunnel zu erreichen ist. Wir sind dort, wenn um 11:00 Uhr der Wasserfall geflutet wird. Als zweiten Teil des heutigen Ausflug entführen wir Sie zu einem Rundgang nach Spolet. Auch diese Regionalstadt krönt einen Hügel, der historische Stadtkern wird von der Burg der Päpste überragt. Malerischen Gassen, die Paläste und die vielen gut erhaltenen, mittelalterlichen Bauten prägen das Bild. Ganz besonders schön ist es hier im milden Licht des späteren Nachmittags!

6.Tag: Assisi - Narni - Porto Santo Stefano (F/A) Von Assisi nach Narni. Transfer mit den öffentlichen Kleinbussen zur Piazza Garibaldi und Spaziergang: Die erste Siedlung wurde bereits 600v.Chr. errichtet, jede Epoche hinterließ Spuren - es scheint, als würde man auf Schritt und Tritt Geschichte atmen. Rundgang zum Dom und zum römischen Tor. Nachmittags auf der Strada del Sole über Orbetello auf die Halbinsel Monte Argentario im Tyrrhenischen Meer. Argentario ist ein echter Geheimtipp für internationale Touristen, aber als Naherholungsgebiet der Römer bestens etabliert. Entsprechend charmant und "typisch italienisch" sind die kleinen Fischerdörfer, die sich an abgelegene Buchten im Schatten des üppig grün bewachsenen "Silberberges" schmiegen. Der Hauptort ist die Hafenstadt Porto Santo Stefano, selbst hier herrscht kaum Hektik sondern Ruhe und Beschaulichkeit. Der ideale Ort, um die Eindrücke der letzten Tage Revue passieren zu lassen. Ankunft am frühen Nachmittag, zwei Übernachtungen.

7. Tag: Meer und Berge auf Monte Argentario (F/A) Ob die Etrusker hier schon siedelten, ist nach heutigem Wissensstand nicht gesichert, jedenfalls reichen Zeugnisse der Vergangenheit bis ins 3.Jh.v.Chr zurück. Halbtägiger Ausflug ins schöne Fischerdorf Ercole und ins Naturschutzgebiet La Feniglia: Das Wasser ist glasklar, piniengesäumte Sandstrände laden zum Baden. Auf den zerklüfteten Klippen über den Buchten bieten Spazierwege fantastische Ausblicke auf Meer, Halbinsel und auf das nahe Festland. Die höchste Erhebung auf dem annähernd kreisrundes felsiges Vorgebirge ist übrigens stolze 635m hoch! Nördlich von Ercole und La Feniglia stoßen Sie auch auf die Haupteinnahmequelle der Landzunge: Campingplätze, gerne und oft gebucht von Dauercampern aus Rom oder Grossetto. Am freien Nachmittag haben Sie Zeit für individuelle Entdeckungen. Genießen Sie die Ruhe und Beschaulichkeit etwas abseits der touristischen Hotspots.

8. Tag: Monte Argentario - Rom - Wien (F) Laut Flugplan (Stand bei Drucklegung) bleibt Ihnen am Vormittag genügend Zeit für ein Bad im Tyrrhenischen Meer oder für einen geruhsamen Spaziergang. Die Abfahrt vom Hotel ist geplant für den frühen Nachmittag. Fahrt über Orbetello, das seit 1824 durch einen künstlich angelegten Damm mit Monte Argenatrio verbunden ist, direkt zum ca. 140km entfernten Flughafen Rom Fiumicino und Rückflug nach Wien am Abend.

Hotel-, und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. | F=Frühstück, A=Abendessen

Nicht inkludiert
  • Trinkgelder, weitere Eintritte, Tourismusabgabe (dzt. je nach Region zw. € 1,- und € 3,- p.P./Nacht), Versicherung
Teilnehmerzahl
  • 15 bis max. 25 Personen
Zusatzinformation
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
Veranstalter
Termine
  • 05.06.-12.06.22
  • 18.09.-25.09.22
Leistung (Preis p.P) Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
Zauberhaftes Umbrien 1.280 220
Zuschläge
  • Kleingruppenzuschlag: bei Durchführung einer Kleingruppe von 15-19 Personen wird ein Zuschlag von € 140,- pro Person erhoben

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Ruefa GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert