Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies zur Kenntnis nehmen. Diese Einstellungen können Sie unter Sicherheit ändern.

Ruefa Angebote

Drucken

Kirgistan | Land der unbeschreiblichen Schönheit


Termine bis: 31.12.2019

Dauer: 7 Nächte

7 Nächte  ab € 1.434,-

Unverbindliche Anfrage senden
Privat Rundreise!
Kirgistan
Kirgistan

Unberührte, steil aufragende und schneebedeckte Gipfel. Atemberaubende Passstraßen. Hochebenen mit Yurten der Nomaden. Einfache Dörfer die im klaren Kontrast zum modernen Bischkek stehen. Sanft plätschernde Bäche, tosende Flüsse, kristallklare Seen, in denen sich Himmel und Berge spiegeln. Eine unverwechselbare, einzigartig bunte Flora und eine Fauna, in der sich neben Hoch- und Niederwild so seltene Tiere wie Schneeleoparden und Marco-Polo-Schafe tummeln. Unser Programmvorschlag führt sie behutsam heran an Land und Leute im Rahmen einer individuellen Studienreise, bei der Sie ab zwei Personen mit Privatguide und privatem Chauffeur unterwegs sind. Übrigens: Der amerikanische CIA veröffentlicht jährlich das World Fact Book und schwärmt darin ganz untypisch "Kirgistan ist ein zentralasiatisches Land von unbeschreiblicher Schönheit". Wir finden, Sie sollten sich das ansehen!

Inkludierte Leistungen

  • 3 Übernachtungen in Mittelklassehotel in Bhiskek und Issyk Kul

  • 3 Übernachtungen in einfachen Gästehäusern und Privatquartieren

  • 1 Übernachtung in landestypischer Yurte

  • Basis Doppelzimmer bzw. Yurte mit 2-Bett-Belegung

  • Vollpension (teilweise einfache Gerichte oder Picknicks unterwegs) 7x Frühstück, 7x Mittagessen, 7x Abendessen

  • Täglich 2 Halbliterflaschen Wasser pro Person (Tag 1 bis 7)

  • Transfers, Ausflüge und Rundreise im geländegängigen Fahrzeug mit Klimaanlage

  • Besichtigungen und Rundgänge laut Programm

  • Eintritte für die im Programm namentlich genannten Sehenswürdigkeiten

  • Einheimischer englischsprachiger Privatguide ab/bis Bishkek

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise in Bishkek und Ala Archa Nationalpark (M/A)

Individuelle Anreise nach Bishkek. Bei diesem Programmvorschlag treffen Sie Ihren englischsprachigen Guide am frühen Morgen am Flughafen. Transfer ins Hotel in Bishkek und kurze Erfrischungspause oder gleich Ausflug ins Gebirge: Der Ala Archa Nationalpark liegt im Tian Shan-Gebirge im Zentrum Kirgistans, nur 40 km südlich der Hauptstadt Bishkek. Das traumhafte Hochtal auf über 1.500 m bis ca. 2.000 m Seehöhe bietet schroffe Berggipfel, schneebedeckte (fast!) 5.000-er, Gletscher und alpine Flusslandschaften. Mehr als die Hälfte des Jahres herrschen hier winterliche Verhältnisse, doch im Juli und August verwandeln sich die Täler und Hochebenen in blühende Almwiesen, auf denen die Kirgisen mit ihre Viehherden im Einklang mit der Natur leben. Sie erkunden einen kleinen Teil des 1976 gegründeten, 200 qkm großen Nationalparks bei Spaziergängen und leichten Wanderungen. Am Nachmittag sind Sie wieder in der Hauptstadt, informative Rundfahrt im politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum des Landes. Wenig erinnert hier an die große Vergangenheit als wichtige Karawanenstation an der Seidenstraße, postkommunistische Architektur dominiert. Dazwischen liegen der Alla-Too-Platz, das schöne Bahnhofsgebäude (von deutschen Kriegsgefangenen erbaut) und das Reiterstandbild des in Bishkek geborenen Lenin-Vertrauten Michail Frunse.


2. Tag: Zum Issyk Kul See (F/M/A)

Schon der Weg heute ist schön, fast wie das Ziel selbst: Fahrt ins Tian Shan Gebirge im Nordosten von Kirgistan zur "Perle Zentralasiens". Der Issyk Kul See, der Name bedeutet übersetzt "heißer See", ist im Ranking der höchstgelegenen und größten Gebirgsseen auf Platz 2 hinter dem Titicaca-See in Südamerika. Er ist dafür bis zu 700 m tief, hat mehr als 100 Zuflüsse jedoch kein einziger Abfluss und einen so hohen Salzgehalt, sodass er niemals zufriert. Seine weitläufigen Sandstrände, unglaublichen Sonnenuntergänge und imposanten Gebirgszüge im Hintergrund machen den Issyk Kul zu einem landschaftlich atemberaubenden Erholungsgebiet. Schroffe Hochgebirgstäler, auf die die 7.000er des Tien Shan, auch "Himmelsgebirge" genannt, herabblicken, mit alpinen Blumen übersäte Wiesen und Hochebenen, auf denen Vieh weidet vermitteln absolute Ruhe und Frieden. Am Weg zum See gibt’s aber auch Kultur zur entdecken: Besichtigung des aus dem 11. Jhd. stammenden Minaretts "Buran Tower" und des angrenzenden Freiluftmuseums Balban: Hier, in der ehemals blühenden Stadt an der historischen Seidenstraße, wurde von den Bewohnern der Stadt für jeden berühmten gefallenen Soldaten eine Statue aufgestellt - das heutige Freiluftmuseum!


3. Tag: Issyk Kul See - Karakol (F/M/A)

Vor der Weiterreise genießen Sie noch das fantastische Panorama am Ufer des Sees, die (noch) recht spärliche Bebauung der Ufer lässt sich gut ausblenden bzw. sind weite Stecken noch komplett naturbelassen. Dann Abfahrt in Richtung Karakol, die kleine Provinzhauptstadt an der östlichen Spitze des Sees, die in der Zeit der russischen Zaren errichtet wurde. Unterwegs besichtigen Sie die Petroglyphen und Steingravuren, die sich auf rund 800 v. Chr. datieren lassen. Dann entlang dem Nordufer weiter zum Tagesziel Karakol, wo Sie die Dungan Moschee besichtigen: Dieses einmaliger Bau im chinesischen Stil wurde ohne einem einzigen Metallnagel errichtet! Anschließend zur hölzernen russisch-orthodoxen Kirche und schließlich Check-in in einem regionaltypischen Gästehaus.


4. Tag: Karakol - Kochor (F/M/A)

Heute geht es zu den roten Felswänden der Jeti Oguz Schlucht, eine der schönsten Landschaften Zentralasiens: Malerisch der Kontrast aus blauem Himmel, tiefgrüner Vegetation und roten Felsformationen, die so bildliche Namen wie "sieben Bullen" tragen. Ihr Guide wird Ihnen die schöne Legende über diesen Felsen erzählen! Wenn Sie den ca. 20 minütigen (steilen) Aufstieg nicht scheuen, erklimmen Sie den Broken Heart Mountain: Der schöne Ausblick entschädig für jeden mühevollen Schritt! Im Dorf Bokonbaeva lernen Sie den heimischen Jäger kennen: Er hat sich auf die Jagd mit Adlern spezialisiert und führt diese traditionelle Jagdmethode der Nomaden fort. Am Nachmittag Ankunft im Dorf Kochor mit sehenswertem Markt und sehr traditionsreichen Handwerkern und Handwerksläden: Sie können das Heimatkundemuseum in einem Privathaus besuchen, wo eine Menge interessanter Dinge des kirgisischen Kunsthandwerk aus allen Dörfern gesammelt wurden. Sie werden verschiedene Arten von Teppichen, hölzernen Schlitten, Silber Dekorationen, Pelzmäntel des Wolfes, Trachten, und viele erstaunliche Alltagsgegenstände sehen. Sie werden sehen, wie traditionelle Filzteppiche hergestellt werden und Sie übernachten heute bei einer Familie in Kochor!


5. Tag: Kochor - Son Kul (F/M/A)

Auf zu neuen Ufern - nun zu jenen des Son Kul, des zweitgrößten Sees des Landes: Fahrt durch naturbelassene Landschaften zum auf 3.016 m gelegenen Bergsee, zu dem die Nomaden im Sommer ihre Herden hinauf treiben. Schon die Aussicht am Weg zum See ist atemberaubend. Die unbefestigte Straße führt entlang von Schluchten, die von dramatisch aufragenden Gipfeln umgeben sind. Am Nachmittag Ankunft im Jurten-Camp, hier sind Sie wirklich weit weg von den Errungenschaften der modernen Zeiten! Die Nacht werden Sie wie ein echter Nomade in einer kirgisischen Jurte verbringen. Es ist ein echtes und unvergessliches Erlebnis die Wildheit der Natur zu spüren! Es bleibt Zeit für Erkundungen rund ums Camp. Die Jurten für Touristen sind mit ordentlichen Betten mit dünner Matratze ausgestattet, Decken sind natürlich vorhanden. Einfache Waschgelegenheit und einfache Toiletten.


6. Tag: Son-Kul-See- Kyzyl Oi (F/M/A)

Sie haben den ganzen Tag Zeit, den See zu erkunden oder den Nomaden gemeinsam mit dem Guide einen Besuch abzustatten. Es ist interessant den Einheimischen bei den täglichen Arbeiten mit ihren Tieren zuzusehen, wie sie die Stuten melken, die Milch zu Kumis verarbeiten (ein leicht alkoholhaltiges Getränk das auch für viele Hautkrankheiten gesund sein soll). Dieser Ort ist so weit von der Zivilisation entfernt, hier gibt es nicht mal feste Gebäude, nur wilde unberührte Natur und Leben von und mit der Natur. Nach dem Mittagessen verlassen Sie das Naturparadies, Abfahrt auf landschaftlich wunderschöner Strecke mit vielen Fotopausen über einen atemberaubend schönen Pass ins sehr ursprüngliche Dorf Kyzyl Oi, wo sie bei einer Familie übernachten (sehr einfache, aber saubere Unterbringung). Nutzen Sie die Zeit für einen Rundgang durch das Dorf - ein Spaziergang zurück in der Zeit….


7. Tag: Kyzyl Oi - Bishkek (F/M/A)

Am Vormittag Abfahrt vom ländlichen Idyll in Richtung Hauptstadt. Die Straße führt durch Südkirgistan, halten Sie Ihren Fotoapparat bereit: Sie sehn einige der eindrucksvollsten Berge und Schluchten des Landes, so auch z.B. den mehr als 3.00 m hohen Ashuu Pass. Diese Strecke zählt übrigens zu den schönsten Panoramastraßen der Welt, entsprechend viele Fotostopps werden gemacht! Nachmittags Ankunft in Bishkek, check-in im Hotel und letzte Übernachtung in Zentralasien.


8. Tag: Ab- oder Weiterreise (F)

Individuelle Ab- oder Weiterreise. Kombinationen mit den Nachbarländern Kirgistans bieten sich an, wir beraten Sie gerne bzw. unterbreiten gerne Ideen und Vorschläge! Ihre Reise durch Kirgistan endet mit dem Flughafentransfer nach dem Frühstück (bei frühen Abfahrten kleines abgepacktes Frühstück zum Mitnehmen).


Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. | F = Frühstück, M=Mittagessen, A = Abendessen

Gut zu wissen

Nicht inkludiert

  • An- und Abreise (Linienflüge)

  • Versicherung

Reisedokumente/Visum

Teilnehmerzahl

  • Ab 2 Personen

Buchungsinformation

  • Wichtige Hinweise: Einbettbelegung in Yurten nur auf Anfrage mit höherem Zuschlag! Aktuelle Ereignisse besonders Witterungseinflüsse könnten erforderlich machen, dass der Reiseablauf - auch kurzfristig - angepasst werden muss. Kirgistan gilt als "moderat islamisch" mit relativ geringer Kriminalität und stabiler Sicherheitslage.

Zusatzinformation

  • So märchenhaft wie die Landschaft, ist auch so mancher Brauch, manche Tradition und Legenden. Besonders schön ist auch die Herleitung des Namens, er geht auf "kirk gys" (40 Mädchen) zurück, der Überlieferung nach die Mütter der 40 Stämme, die bis heute von den 40 goldenen Strahlen der Flagge symbolisiert werden.

  • Oder der Brauch, das Fest der ersten Schritte zu feiern, bei denen die Knöchel eines Kleinkindes mit einen weißen und einem schwarzen Faden umwickelt werden, als Symbol für das Gute und das Schlechte: Mit dem ersten Schritt soll das Kind die Fesseln zerreißen. Aber da soll Ihnen Ihr Guide mehr darüber erzählen!

Reiseinformation

  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität

Veranstalter

Termine & Anreise

Reisezeitraum

  • ganzjährig, täglich antretbar. Beste Reisezeit: Mitte April bis Mitte Oktober

Preis

Leistung Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
Kirgisistan | unbeschreiblich schön  1.434,-  148,-
Aufpreis Superior Hotel in Bishkek pP  60,-  

Stornobedingungen

  • Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen, wir empfehlen ausdrücklich den Abschluss einer Reise-/Stornoversicherung.

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

FORMEL 1 GP von Österreich 2019 | Bus-Tagesfahrt

Spielberg

FORME...
p.P. schon ab € 170,-

Mauritius | LUX Grand Gaube

Grand Gaube

star star star star star
Mauri...
p.P. schon ab € 1.680,-

La Romana

14 Nächte Superior Room | All inclusive; Fluganreise inklusive
p.P ab
€ 2.315,-

Spielberg

Ticketpreis pro Person
p.P ab
€ 99,-
close

Achtung!

Warning text.

close