7 Nächte | inkl. Flug & Programm 3*/4* Hotels
Termine von 16.05.2020 bis 08.08.2020


Verpflegung: Leistungspaket

England | Devon-Cornwall-Isle of Wight Südengland von seiner schönsten Seite

Dauer: 7 Nächte ab € 1.349
Stonehenge Mullion Cove Lands End

Schroff erheben sich die sagenumwobenen Kreidefelsen Südenglands aus dem Meer. Ein Land voller Legen­den, dessen charmant-schrullige Eigenheiten unwiderstehlich sind. Seine Bewohner haben Cream Tea und Pferderennen zur Lebensart gemacht und legen die schönsten Gärten der Welt an! Mit England-Spezialistin Viktoria Schiller erkunden Sie die beiden schönsten Grafschaften, Cornwall & Devon: Ins üppige Grün eingebettet liegen strohgedeckte Cottages, herrschaftliche Adelssitze und meerumspülte Klippen.

Linienflüge Wien - London - Wien
Flughafen- und Sicherheitsgebühren (duzt. € 153,-)
Transfers/Rundreise in einem bequemen Reisebus
7 Übernachtungen in guten Hotels (Kat 3*/4*)
Verpflegung: 7x Frühstück, 7x Abendessen
Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf
Eintritte laut Programm (mit * gekennzeichnet): Longuet House, Abtei Glastonbury, , Burg Tintagel, Dorf Clovelly, Osborne House
Leichte Wanderung zum Megalithkomplex von Merrivale
Besuch des eindrucksvollen Eden Projekts inkl. Eintritt
Geführter Spaziergang durch das schönste Dorf Cornwalls - Clovelly
Fährüberfahrt Isle of Wight (und retour)
Audiosystem Quietvox (ab 19 Personen)
Informationsmaterial & Reiseliteratur
Qualifizierte deutschsprachige Studienreiseleitung: Viktoria Schiller (Änderungen vorbehalten!)

1. Tag: Wien - London - Bath (A) Flug nach London. Nach der Ankunft Fahrt durch die hügelige Landschaft von Berkshire nach Bath, für viele die schönste Kleinstadt Englands. Dieses Kleinod besticht durch die Eleganz seiner Bauten und die römischen Bäder, die seit 2.000 Jahren existieren. Der Legende nach verdankt Bath seine "Popularität" dem Keltenkönig Bladud, der in den heißen Quellen von seinem Aussatz geheilt wurde. Die Römer bauten Bäder um die Quelle und einen Tempel, der der Quellgöttin Sul Minerva geweiht war. Wir unternehmen einen ausführlichen Rundgang durch die prächtige Stadt und bewundern die elegante klassizistische Architektur der Stadthäuser. Am Nachmittag besuchen wir das malerische Bilderbuchdorf Lacock. Jane Austen könnte jeden Moment um die Ecke kommen, kein Wunder, dass hier viele ihrer Romane verfilmt wurden. Im Mittelalter für seinen Wollhandel bekannt, stand das Dorf später unter dem Schutz der bekannten Familie Talbot: William Henry Fox Talbot ist, nahezu zeitgleich mit Daguerre, der Erfinder der Fotografie. Übernachtung im Raum Bristol.

2. Tag: Wells & Glastonbury (F/A) Nach dem Frühstück sehen wir die Kathedrale von Wells mit ihrer goldfarbenen Fassade. Anschließend Besuch von Glastonbury. Dieser kleine Ort, mit knapp 6.000 Einwohnern heute nicht größer als im Mittelalter, sonnt sich in dem Ruhm, die früheste und bedeutendste Stätte des Christentums in England zu sein. Im 7. Jh. wurde hier ein Kloster gegründet, das sich im Laufe der Jahrhunderte zur reichsten Abtei Englands entwickelte. Heinrich VIII. ließ die Abtei auflösen, geblieben sind die eindrucksvollen Ruinen. In der Abteiruine* soll sich das Grab König Artus’ befinden. Zu sehen ist auch ein Ableger des Glastonbury-Dornbuschs, der angeblich aus dem Stab des Heiligen Joseph entsprang. Der Dornbusch blüht heute noch zu Weihnachten und im Mai. Überragt wird die Abtei von einem grünen Kegelberg (Glastonbury-Tor), auf dessen Spitze eine uralte Kultstätte stand. Hier ist der Schauplatz des bekannten Romans von Zimmer-Bradley, "Die Nebel von Avalon". Am späten Nachmittag erreichen wir Exeter, die Hauptstadt der Grafschaft Devon im Südwesten Englands.

3. Tag: Im Dartmoor und im Garten Eden (F/A) Durch das düstere Dartmoor, Schauplatz zahlreicher Krimis, geht es Richtung Cornwall. Das Dartmoor ist eines der größten und einsamsten Naturreservate Europas: Zwischen den weiten Hochmoorflächen und bizarren Felsformationen stößt der Besucher überall auf die Relikte frühgeschichtlicher Besiedlung - Steinkreise, Gräber und Monolithe. Wir unternehmen eine kurze Wanderung zum beeindruckenden Megalithkomplex von Merrivale, der aus drei Steinkreisen besteht. Am Nachmittag besuchen wir das einzigartige Eden Project*. In einem Talkessel wurden zwei architektonisch einmalige, monumentale Gewächshäuser errichtet. Im Inneren ist eine Pflanzenwunderwelt entstanden, ein "Garten Eden" aus drei Klimazonen, der dem Besucher die Schönheit der Natur vor Augen führen soll. Die Gewächshäuser erwecken den Eindruck futuristischer Kunstobjekte - fantastisch! Zwei Übernachtungen in Cornwall.

4. Tag: Cornwall (F/A) Cornwall - Land der Geschichten, Mythen und Legenden. Eine vom Meer geprägte uralte Landschaft mit Fischerdörfern und paradiesischen Gärten. Kilometerlange abwechslungsreiche Küstenstreifen prägen diese zauberhafte Gegend. Viele Orte tragen noch die Narben der ehemaligen Zinn- und Kupferminen, die in den vergangenen 4.000 Jahren eine bedeutende wirtschaftliche Rolle spielten. Doch die Schönheit der Küste mit ihren Leuchttürmen, kleinen Buchten und bis tief ins Landesinnere reichenden Gezeiten der Flüsse wird dadurch nicht beeinträchtigt. Entlang der Küste geht es heute in das reizvolle Künstlerdorf St. Ives, wo wir einen Spaziergang auf der Strandpromenade unternehmen. Weiterfahrt durch die herrliche Landschaft nach Land’s End, der westlichsten Landspitze Großbritanniens. Einzigartig ist der Ausblick vom spitzen Felsen auf den Horizont und die Wellenberge des Atlantischen Ozeans!

5. Tag: König Artus in Tintagel & Clovelly (F/A) Hoch oben auf einem Felsen über dem Meer thront die Burgruine von Tintagel*. König Artus soll hier das Licht der Welt erblickt haben. Die Burg erreicht man über zwei steile Treppen, wir werden aber mit einem spektakulären Blick über den Ozean belohnt. Im Burghof fand man viele schöne Keramiken, die um das 5. Jh. im östlichen Mittelmeerraum hergestellt worden waren. Das belegt, dass der Ort ein bedeutendes Handelszentrum war, lange bevor die Burg entstand. Anschließend fahren wir in das Dorf Clovelly*, eines der schönsten Küstendörfer des Landes. Der Ort erlangte durch den Roman von Charles Kingsley über die spanische Armada ("Gen Westen") Berühmtheit. Über eine Pflasterstraße spazieren wir vorbei an blumengeschmückten Cottages und kleinen Läden zum Hafen. Zur Stärkung wartet ein Cream Tea auf uns (fakultativ).

6. Tag: Longleat House & Salisbury (F/A) Durch das romantische Flusstal des Avon gelangen wir nach Longleat House*, eine der berühmtesten Adelsresidenzen in Großbritannien und seit 400 Jahren im Besitz der Familie des Marquis von Bath. Pracht und Reichtum der elisabethanischen Architektur kann man anhand des Schlosses detailliert studieren. Der Bau des Hauses begann 1540. Im Laufe der Jahrhunderte fügten die nachfolgenden Besitzer jeweils ihren eigenen Stil hinzu: So wurde der Speiseraum dem Dogenpalast von Venedig nachempfunden. Die Gemäldegalerie glänzt mit Werken von Tizian, Tintoretto und englischen Meistern. Wir unternehmen einen Rundgang durch die Prunkräume des Renaissanceschlosses und spazieren durch das größte Heckenlabyrinth der Welt (Teil der herrlichen Gärten). Am Nachmittag sehen wir die Kathedrale von Salisbury (Außenbesichtigung), das berühmteste und schönste klerikale Bauwerk des Landes. 1220 wurde mit dem Bau der Kathedrale begonnen. 45 Jahre lang arbeiteten Steinmetze, Maurer, Architekten und Bauarbeiter ohne Unterbrechung an der Fertigstellung des Gotteshauses. Das Resultat ist eine Kathedrale im vollkommen reinen, unverfälschten frühgotischen Stil, gebaut auf einem weiten, grünen Rasen. Tagesziel ist das Seebad Bournemouth.

7. Tag: Isle of Wight (F/A) Mit der Fähre erreichen wir die Isle of Wight. Die Insel ist eine Miniaturausgabe Englands - mit Kreidefelsen, reetgedeckten Häusern und schmucken Dörfern, die sich im 19. Jh. zu mondänen Badeorten mauserten. Noch immer liegt das Flair der 1950er-Jahre über der sonnigen Isle of Wight, die auch als "Madeira Englands" gilt und wo einige ausgezeichnete Weine gedeihen. Alleine die Besichtigung von Osbourne House*, der prächtigen Sommerresidenz von Queen Victoria und Prince Albert, lohnt die Überfahrt. Da das Haus originalgetreu erhalten ist, veranschaulicht es sehr deutlich den Lebensstil der Monarchen. Das Swiss Cottage, heute ein Museum, war als Spielhaus für den Thronfolger und seine Geschwister konzipiert. Interessant: die Bademaschine, die es der Queen erlaubte, im Meer zu baden, ohne die Etikette zu verletzen. Weiter geht es zu den Needles, drei am Westende der Insel aus dem Wasser ragenden Kalksteinnadeln. Die einmalige Aussicht können Sie bei einer leichten Wanderung entlang der Küste genießen.

8. Tag: Winchester - Wien (F) Genießen Sie die Morgenstimmung in Bournemouth, dem populärsten Urlaubsziel an der Südküste. Unser Tipp: Versuchen Sie doch einen Cream Tea im direkt am Meer gelegenen Royal Bath Hotel. Hier haben schon viele bedeutende Gäste gewohnt, darunter Oscar Wilde, Herbert George Wells, und Queen Mum. Übrigens: Auf dem St. Peter’s Churchyard liegt Mary Shelley, die Autorin von "Frankenstein", begraben. Mittags verlassen wir die Insel und fahren zum Flughafen London-Heathrow. Unterwegs halten wir in Winchester. Im 10. Jahrhundert war der malerische Ort die Hauptstadt Englands und davor die Hauptstadt des Königreichs Wessex. Wir besuchen die 1079 errichtete Kathedrale von Winchester: Im Inneren befinden sich die Gräber vieler Kleriker und Könige, aber auch das Grab von Jane Austen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. | F=Frühstück, A=Abendessen

Teilnehmerzahl
  • 15 bis max. 26 Personen
Reiseinformation
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität!
Veranstalter
Termine
  • 16.05.-23.05.2020
  • 30.05.-06.06.2020
  • 06.06.-13.06.2020
  • 11.07.-18.07.2020
  • 08.08.-15.08.2020
Leistung Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
England | Cornwall & Devon 1.349 276
Zuschläge
  • bei Durchführung einer Kleingruppe von 15-19 Personen, wird ein Zuschlag von € 134,- pro Person erhoben

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert