4 Nächte | inkl. Rundreise & Besichtigungsprogramm 4 Sterne Hotels****
Termine von 28.04.2020 bis 08.09.2020


Italien | Piemont, Kultur und Kulinarik für Genießer

Dauer: 4 Nächte ab € 1.035
Piemont Alba

Diese Studienreise führt in die letzte "unbekannte" Kunstlandschaft Oberitaliens - in das Piemont. Hier finden sich bedeutende mittelalterliche Städte, mächtige Klöster und die steinernen Zeugen einer blühenden Adelsherrschaft: Paläste, Burgen und Türme. Ausgangspunkt unserer Tagesexkursionen ist Acqui Terme, die größte Thermalstadt des Piemont. Von hier führt der Weg nach Turin und in die Weinhügel der Langhe mit ihren Wachtürmen und Burgen. Die kulinarische Seite kommt auch nicht zu kurz, denn schließlich ist das Piemont die Heimat der Trüffel, der Ferrero-Schokoladen, des Spumante und vieler anderer Köstlichkeiten.

Linienflüge Wien - Mailand - Wien (voraussichtl. Austrian) in der Economy-Klasse inkl. Taxen
4 Übernachtungen im guten Mittelklassehotel (Kat. 3*) in Acqui Terme
4x Abendessen (3-Gang-Menü) exkl. Getränke
1x Besuch einer Spumante-Kellerei inkl. Verkostung
1x Besuch eines Weinguts mit Verkostung und kleinem Imbiss
Besichtigungen und Eintritte lt. Reiseverlauf: Santa Croce (Bosco Marengo), Certosa di Pavia, Kirche San Secondo
Informationsmaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Qualifizierte Studienreiseleitung: Dr. Valeria Fazio (Änderung vorbehalten!)

1. Tag: Wien - Mailand - Pavia (A) Flug nach Mailand und Fahrt nach Pavia. Besichtigung der berühmten Certosa di Pavia, dzt. von Zisterziensermönchen bewohnt. Weiterfahrt in das Monferrato-Gebiet. Auf dem Weg zum Hotel Besichtigung des Komplexes von Santa Croce in Bosco Marengo.

2. Tag: Acqui Terme & Canelli (F/A) Heute lernen wir das Monferrato rund um Acqui Terme etwas näher kennen. Wahrzeichen von Acqui Terme ist der Thermalbrunnen "La Bollente" mit der kochend heißen Thermalquelle. Der historische Stadtkern zieht sich einen Hügel hinauf, auf dessen Höhe ein Kastell steht. Am Nachmittag fahren wir durch das schöne Bormida-Tal nach Canelli. Hier besuchen wir die "unterirdische Kathedrale des Weins" (UNESCO-Welterbe).

3. Tag: Alba und Asti (F/A) Alba war einst eine mächtige mittelalterliche Stadtrepublik. Die durch den Handel reich gewordenen Familien bauten mächtige Paläste mit wehrhaften Türmen, die auch heute noch das Stadtbild prägen ("Geschlechtertürme"). Wir bummeln durch die romantischen Gassen und haben Gelegenheit, in kleinen Geschäften Trüffel, Wein und Konfekt zu erstehen, denn schließlich ist Alba in aller Welt als "Hauptstadt der Trüffel" bekannt. Selbstverständlich darf eine Weinverkostung (mit einem kleinen Imbiss) nicht fehlen. Fahrt nach Asti. Unseren Rundgang beginnen wir am alten Marktplatz der Stadt (Piazza S. Secondo), wo wir die Kirche San Secondo besuchen. Auf dem Weg zum Dom können wir zahlreiche Adelspaläste und Geschlechtertürme bewundern. Höhepunkt unseres Rundgangs ist die monumentale gotische Kathedrale Santa Maria Assunta e Gottardo.

4. Tag: Turin (F/A) Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Turin, wohl eine der schönsten Barockstädte Europas mit wunderbar erhaltener Altstadt. Obwohl von den Römern gegründet (die Porta Palatina ist ein eindrucksvolles Monument aus dem 1. Jahrhundert n. Chr.) und seit dem Mittelalter Universitätsstadt, wurde Turin erst bedeutend, als die Savoyer 1563 ihre Residenz hierher verlegten. Es folgten drei Jahrhunderte des Wohlstands. Später war Turin die treibende Kraft bei der Einigung Italiens, 1861-65 war es sogar die Hauptstadt des vereinten Italiens. Wir unternehmen einen ausführlichen Stadtrundgang. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Unser Tipp: Besuchen Sie den Palazzo Reale - die ehemalige Residenz des Hauses Savoyen (UNESCO-Weltkulturerbe) ist prunkvoll ausgestattet.

5. Tag: Acqui Terme - Mailand - Wien (F) Fahrt nach Mailand und Besichtigung der Mode-Hauptstadt. Rückflug nach Wien.

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück, A=Abendessen)

Nicht inkludiert
  • Trinkgelder
  • Tourismusabgabe (dzt. € 1,50 p.P./Nacht)
  • Versicherung
Teilnehmerzahl
  • 15 bis max. 26 Personen
Buchungsinformation
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
Veranstalter
Termine
  • 28.04.-02.05.2020
  • 08.09.-12.09.2020
Leistung Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
Italien | Piemont Kultur und Kulinarik für Genießer 1.035 95
Zuschläge
  • bei Durchführung einer Kleingruppe von 15-19 Personen wird ein Zuschlag von € 115,- erhoben

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert