10 Tage geführte Studienreise Mittelklassehotels ***+***+
Termine von 28.05.2022 bis 13.08.2022


Verpflegung: Leistungspaket

NORWEGEN & NORDKAP mit Geirangerfjord und Lofoten

Dauer: 9 Nächte ab € 2.570
Nordkap Trondheim Oslo Geirangerfjord

Am Weg an die nördlichste Spitze von Festland-Europas entdecken Sie die die Kraft und Schönheit der Natur, Sagen und Mythen der verschiedenen Volksgruppen und Einblicke in eine lange Geschichte. Es erwarten Sie wilde und schroffen Fjordlandschaften, tiefgrüne Wälder, aber auch lebhafte moderne Metropolen. Ja, es ist ein kontrastreicher und reizvoller Teil Europas, den Sie im magischen Licht des skandinavischen Sommers ganz besonders genießen können! Spektakuläre Höhepunkte dieser magisch-schönen Rundreise sind u.a. die Adlerstraße, die Bootsfahrt durch den Geirangerfjord, die unvergleichlichen Lofoten und natürlich der Abendausflug zum Nordkap im Schein der Mitternachtssonne.

Linienflüge Wien - Oslo/Alta - Oslo / Oslo - Wien (voraussichtlich Austrian und Partner) in der Economy-Klasse
Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Transfers/Rundreise im modernen, bequemen Reisebus
9 Übernachtungen in guten Hotels (Kat. 3*/4*)
Verpflegung lt. Programm: 9x Frühstück (bei frühen Abfahrten Frühstücksbox), 9x Abendessen
Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
Eintritte laut Programm (mit * gekennzeichnet): Fram-Museum Oslo, Nidarosdom Trondheim, Freiluftmuseum Maihaugen, Luftfahrtmuseum Bodö, Eismeerkathedrale Tromsö, Finnmark-Museum Alta, Nordkaphalle
Fahrt mit der öffentlichen Küstenfähre Harstad - Tromsö
Linienschifffahrt am Geirangerfjord
innernorwegischen Fähren lt. Programm
Nordkapdiplom
Informationsmaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Teilweise örtliche Fremdenführer (u.a. Oslo, Lillehammer, Nidarosdom, Luftfahrtmuseum)
Qualifizierte Studienreiseleitung (Änderungen vorbehalten!)

1. Tag: Wien - Oslo - Hamar (A) Flug nach Oslo. Panoramafahrt in Oslo mit lokalem Guide und einem Spaziergang durch den berühmten Vigelandpark, Blick auf das königliche Schloss, auf das Parlamentsgebäude und das dominante Osloer Rathaus. In den neuen entstandenen Vierteln dominiert beste skandinavische Architektur, wie z.B. die neue Oper, das größte norwegische Kulturprojekt der Nachkriegszeit. Das einem treibenden Eisberg nachempfundene Gebäude besteht zu 90 Prozent aus weißem Carrara-Marmor! Auf der Museumsinsel Bygdoy besuchen wir das Fram-Polarschiffmuseum* (das berühmte Wikingerschiffmuseum ist geschlossen, es wird bis 2026 erneuert) und Abfahrt ins Hotel in Hamar.

2. Tag: Hamar, Lillehammer und der Geirangerfjord (F/A) Rundfahrt mit Guide in der Olympiastadt Lillehammer, dann zum Freilichtmuseum Maihaugen*, eine der Hauptattraktionen Norwegens. In ca. 150 authentischen Häusern aller Stilrichtungen Norwegens werden bäuerliche Architektur, Kultur und Tradition veranschaulicht. Weiter Richtung Geiranger: Der Weg dorthin ist eines der großen Highlights der Reise. Schon die historische Straßenbezeichnung "Königsweg nach Trondheim" umschreibt, was Sie erwartet! Hier wurde seit dem Mittelalter Geschichte geschrieben, das ca. 200km lange Tal diente u.a. bereits im Mittelalter als Handelsweg. Die Nobelpreisträgerin Sigrid Undset beschrieb in ihren Romanen, wie die Menschen im Mittelalter hier lebten. Durch Henrik Ibsens "Peer Gynt" und Edvard Griegs "Peer-Gynt-Suite" sicherte sich dieser Abschnitt des Königswegs schlussendlich seinen Platz als eines der Top-Ziele Norwegens. Höhepunkt des Tages ist zweifellos die Schifffahrt* am Geirangerfjord. Die Landschaft ist von atemberaubender Schönheit, die hohen Berge umsäumen den schmalen Meeresarm, die Fahrt über den Fjord und auch der Ausblick auf mehrere Wasserfälle (die so schöne Namen wie "Brautschleier" oder "Sieben Schwestern" tragen) sind ein unvergessliches Erlebnis! Übernachtung im Raum Geiranger / Loen.

3. Tag: Nach Trondheim (F/A) Eine spektakuläre Strecke gleich am Vormittag: Wir verlassen die Fjordlandschaft um Geiranger und Loen über die Adlerstraße mit ihren berühmten Haarnadelkurven! Es ist die berühmteste Straße Norwegens und eine der Top-100 weltweit, auf der wir ins Romsdal, eines der schönsten Täler des Landes, gelangen. Ein Aufenthalt und Fotostopp beim Aussichtspunkt Trollstigen ist natürlich eingeplant: Der Blick hinunter in das 850m tiefer liegende Tal, vor allem auf die direkt in die nahezu senkrecht abfallende Felswand gesprengte Straße mit ihren elf Kehren ist überwältigend! Weiter geht es nach Horgheim: Hier bestaunen wir die höchste senkrecht aufsteigende Felswand Europas, die Trollwand, die schier unbezwingbare 1.000m hoch in den Himmel ragt. Am Nachmittag Ankunft in Trondheim.

4. Tag: Trondheim und Flüsse, Lachse, Wälder (F/A) Die drittgrößte Stadt Norwegens kann ihr mittelalterliches Erbe nicht leugnen! Wir besichtigen den monumentalen Nidarosdom*, das Wahrzeichen von Trondheim. Das Gotteshaus ist die Krönungsstätte der norwegischen Herrscher und das bedeutendste mittelalterliche Bauwerk Skandinaviens. Nach einem Spaziergang in der belebten Innenstadt der Kultur- und Handelsmetropole geht es weiter per Bus auf der Europastraße E6 nach Norden: Die Strecke führt durch tiefe Wälder in denen sich wohl noch der ein oder andere Troll tummelt, vorbei an Lachsflüssen, imposanten Wasserfällen und saftig grünem Weideland. Übernachtung in Mo I Rana.

5. Tag: Über den Polarkreis (F/A) Der Weg führt durch die baumlose, felsige Öde des Saltfjellet-Gebirges. In dieser urtümlichen Steppenlandschaft der Tundra mit platt geschliffenen Bergrücken und tosenden Wasserläufen erreichen wir zwischen Mo I Rana und Bodö den Polarkreis: Diese magische Punkt liegt auf 66° 33’ 51” nördlicher Breite und wird von einer Polarkreissäule markiert. Wer möchte, kann das Polarkreiszentrum besuchen (fakultativ). Herzlich willkommen, nun sind Sie offiziell im hohen Norden! Weiter in die Hafenstadt Bodö, wo Sie das ausgezeichnete Luftfahrtmuseum* besuchen (kurze Einführung in englischer Sprache). Im Museumsgebäude, einem überdimensionalen Propeller nachempfunden, werden Sie einen spannenden Ausflug durch mehrere Jahrhunderte der Geschichte der Fliegerei unternehmen.

6. Tag: Inselgruppe der Lofoten (F/A) Heute heißt es früh aufstehen, denn die Überfahrt auf die Lofoten findet sehr zeitig statt. "Trauminseln über dem Polarkreis" ist ein Beiname für die rund 1.200km² große Inselgruppe der Lofoten, die sich 250km nördlich des Polarkreises erstreckt. Sie ist eine der l eindrucksvollsten Inselgruppen der Welt, geprägt von Bergen mit zerklüfteten Felsen an deren Ausläufer sich malerische Fischerdörfer schmiegen. Bereits die Fährüberfahrt ist spektakulär, auch wenn der Ankunftshafen Moskenes ein wenig nüchtern wirkt. Mit dem Bus auf Inselrundfahrt: Genießen Sie den Blick auf die bunt bemalten traditionellen Holzhäuser (Rorebu), Fischerdörfer in denen die Zeit still zu stehen scheint, den blauen Ozean und natürlich die grandiose Szenerie der Berge. Reizvoll ist der Kontrast zwischen den saftig-grünen, leicht hügeligen Wiesen im Zentrum der Insel und den sie umgebenden, bis zu 900m aufragenden, Felsen. Am Nachmittag weiter auf die Vesterålen, wo uns eine gänzlich andere, sanftere Landschaft erwartet.

7. Tag: Schifffahrt Kurs Nord! (F/A) In Harstad gehen wir an Bord der Fähre nach Tromsö: Die Fahrt dauert rund 3 Stunden. Sie führt nordwärts der Küste entlang und folgt der gleichen, faszinierend-schönen Route Kurs Nord mit Blick auf Küste und Leben an der Küste, wie sie von den traditionellen Postschiffen seit 1893 tagein tagaus befahren wird. Auch wenn das Schiff der Hurtigruten seit 2019 keine Tagesgäste mehr mitnimmt, mit der öffentlichen Fähre unterwegs zu sein, bringt uns Land und Leute ein Stückchen näher! Je nach Abfahrtszeit erreichen wir im Laufe des Nachmittags Tromsö, wo noch Zeit für einen Stadtrundgang bleibt, bei dem wir auch die legendäre Eismeerkathedrale* mit dem Glasmosaik von Victor Sparre besichtigen.

8. Tag: Am Nordkap (F/A) Von Tromsö aus beginnt die letzte Etappe zum nördlichsten Punkt Europas. Wir passieren u.a. den Lyngenfjord und genießen einen wunderbaren Ausblick auf die bis zu 1.800m hohen Berge. Danach entlang der wild zerklüfteten Küste nach Alta. Eine Besonderheit von Alta ist der eisfreie Hafen: Zwar herrscht (wie an der gesamten Küste Norwegens) subpolares Klima, dies wird aber durch den Nordatlantikstrom stark abgemildert. Altas 21.000 Einwohner freuen sich somit über wesentlich höhere Temperaturen, als es die nördliche Lage vermuten ließe. Wir besuchen das Hjemmeluft Museum* mit den berühmten Felszeichnungen, das ganz der Geschichte der Finnmark gewidmet ist. Dann über die baumlose Halbinsel Sennalandet und durch den Tunnel nach Honningsvåg. Nach dem Abendessen Ausflug zum Nordkap, wo wir im Licht der Mitternachtssonne (wetterabhängig) den Blick über das Eismeer genießen und wo Sie in den Nordkapphallen* Ihr "Nordkapdiplom" erhalten!

9. Tag: Aufs Festland zurück (F/A) Nach kurzer Nacht verlassen wir das Nordkapplateau und fahren zurück nach Alta (16,7km langen Tunnel). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Genießen Sie Altas reizende kleine Altstadt bei einem beim Bummel zum Fischmarkt oder bei einer kleinen Wanderung dem Altafjord entlang, genießen Sie die reizvolle und kontrastreiche Landschaft der Finnmark.

10. Tag: Alta - Österreich (F) Transfer zum Flughafen Alta und Morgenflug nach Oslo, mittags weiter nach Wien. Hinweis: Sollte es gravierende Flugplanänderungen geben, erfolgt die letzte Übernachtung in Oslo statt Alta!

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bleiben vorbehalten (F=Frühstück, A=Abendessen)

Nicht inkludiert
  • Trinkgelder, weitere Eintritte, Versicherung
Teilnehmerzahl
  • 15 bis 26 Personen
Buchungsinformation
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
  • Ein offenes Wort zu den Hotels: First-Class-Hotels dürfen Sie in den nördlichen Ländern Europas nicht erwarten! Die Hotels sind auf Gruppen ausgerichtet, die die kurze Sommersaison nutzen. Hoteländerungen sind ausdrücklich vornehalten. Unsere Hotels liegen meist außerhalb der Orte in schöner Lage, die Zimmer sind eher klein aber zweckmäßig und verfügen über meist über TV und WLAN. Gepäckservice ist nicht üblich.
Veranstalter
Termine
  • 28.05.-06.06.2022
  • 11.06.-20.06.2022
  • 02.07.-11.07.2022
  • 13.08.-22.08.2022
Abreise am Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
28.05.2022 Studienreise mit Besichtigungen 2.570 510
11.06.2022 Studienreise mit Besichtigungen 2.790 510
02.07.2022 Studienreise mit Besichtigungen 2.690 510
13.08.2022 Studienreise mit Besichtigungen 2.660 510
Preisinformation
  • Bei Durchführung einer Kleingruppe (15-19 Personen), wird p.P ein Zuschlag in Höhe von € 245,- erhoben.

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Ruefa GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert