Myanmar Rundreise ab/bis Wien
Termine von 20.10.2021 bis 01.12.2021


MYANMAR | Im Land der goldenen Pagoden

Dauer: 14 Nächte ab € 3.285
Myanmar Myanmar Myanmar Myanmar Myanmar

Einmalig schön ist die exotische Landschaft, berauschend das Spiel der Farben, faszinierend der Glanz der goldenen Pagoden. Uralte Tradition und jahrhundertealte Werte prägen das vom Buddhismus dominierte Leben bis heute. Es scheint vielerorts, als sei die Zeit stehen geblieben und manch einer ertappt sich beim Gedankenspiel, ob es so oder so ähnlich wohl einst in ganz Asien war! Freuen Sie sich auf eine Reise zu den großen Klassikern wie Yangon (Rangun), den Inle-See, Pindaya, Mandalay, den Pagoden von Bagan und den unvergleichlichen Goldenen Felsen!

Linienflüge Wien - Yangon - Wien in der Economy-Klasse (voraussichtlich mit Emirates via Dubai oder Qatar Airways via Doha)
Inlandsflüge lt. Programm mit burmesischer Fluglinie: Yangon - Madalay, Bagan - Heho, Heho - Yangon
14 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels (Landeskategorie 3*/4*)
Verpflegung lt. Programm: 14x Frühstück, 1x Abendessen
Transfers und Rundreise im lokalen Reisebus, ggf. auf Booten und im Tuk-Tuk lt. Reiseverlauf
Besichtigungen und Eintritte lt. Programm: Stadtrundgang Yangon; Pagoden Swan Oo Pon Nya, U Min Thone Sae, Shwedagon, Phaung Daw Oo; Klöster Shwenadaw, Queen Sein Don, Bagaya; U-Bein-Brücke (Amarapura); Ausflüge Pindaya-Höhlen, Goldener Felsen und Bilu-Insel; Besuch einer Teeplantage (Pindaya)
Informationsmaterial und Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Durchgehende deutschsprachige örtliche Reiseleitung
Qualifizierte Studienreiseleitung ab/bis Wien ab 20 Personen: Mag. Eugen Culjak, Mag. Patrik Hierner (Änderungen vorbehalten!)

1. Tag: Anreise Linienflüge ab Wien-Schwechat nach Yangon.

2. Tag: Yangon (A) Mingalabar und herzlich willkommen in Myanmar! Nach unserer Ankunft erkunden wir das Stadtzentrum Yangons, u.a. die Mahanbandola Street und eine Reihe von Gässchen mit ihren exotischen Märkten Wir passieren das Zollhaus und den Gerichtshof mit seiner eindrucksvollen Architektur. Weitere Highlights: das Unabhängigkeitsdenkmal, der Mahabandoola-Garten und die Sule-Pagode. Am Abend erwartet Sie ein burmesisches Willkommensdinner.

3. Tag: Mandalay (F) Flug nach Mandalay, zweitgrößte Stadt Myanmars und ehemalige königliche Residenz. Unsere Tour beginnt mit dem Besuch der Mahamumi-Pagode mit beeindruckendem, in Gold getauchtem Buddha-Abbild. Weiter zur Kuthodaw-Pagode, die mit einer Sammlung von 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren fasziniert. Weiters Besuch des Shwenadaw-Klosters, auch als "Goldenes Kloster" bekannt.

4. Tag: Sagaing - Ava - Amrapura - Mandalay (F) Wir überqueren den Irrawaddy-Fluss nach Sagaing. Besuch der Pagoden Swan Oo Pon Nya, U Min Thone Sae und Shwe Taung Oo Maw. Weiter auf den lokalen Markt. Anschließend Besuch eines kleinen Töpferdorfs mit traditionellen Manufakturen. In Ava überqueren wir den kleinen Fluss mit der Fähre und fahren in einer traditionellen Pferdekutsche zum hölzernen Bagaya-Kloster. Das bekannteste Wahrzeichen ist wohl der Wachturm Nanmyint, der "schiefe Turm von Ava". Nachmittags Sightseeing-Tour in Amarapura. Highlights: das Mahagandayon-Kloster und die legendäre U-Bein-Brücke (1782), die längste Teakholz-Brücke der Welt.

5. Tag: Von Mandalay nach Bagan (F) Morgens Fahrt nach Bagan. Auf dem Weg genießen wir tolle Ausblicke auf Baumwoll- und Reisfelder. Halt in Myingyan und Besuch des kleinen Dorfs Shwe Pyi Tha, wo wir einen Einblick in das Landleben gewinnen. In Bagan steht der restliche Tag für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

6. Tag: Magisches Bagan (F) Optional können Sie frühmorgens an einer Ballonfahrt teilnehmen, um die einzigartige Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive zu betrachten - ein unvergessliches Erlebnis! (Wichtige Hinweise: Rechtzeitige Buchung aufgrund begrenzter Kapazitäten erforderlich, Preis ab € 333,- p.P. Abflugzeit und Dauer des Fluges abhängig von Windbedingungen, bei ungünstigen Witterungsverhältnissen Absage gegen Kostenerstattung möglich.) Im Anschluss Beginn des gemeinsamen Tagesprogramms beim pulsierenden Markt Nyaung Oo. Weiter zur bekannten Shwezigon-Pagode, die von König Anawrahta im frühen 11. Jh. errichtet wurde. Ein weiteres Highlight ist der Ananda-Tempel. Das Bauwerk symbolisiert das unendliche Wissen Buddhas. Im Dorf Myinkaba Besichtigung des Tempels Gubyaukgyi mit seinen erstaunlichen Wandbemalungen. Beim Besuch lokaler Handwerksbetriebe werden wir Zeugen der traditionellen Herstellung von Lack- und Holzwaren. Den Tag lassen wir an Bord eines Holzschiffes ausklingen und genießen den Blick auf den Irrawaddy-Fluss bei Sonnenuntergang.

7. Tag: Über Heho und Pindaya nach Kalaw (F) Flug nach Heho und Weiterfahrt nach Pindaya, einer kleinen Stadt am Ufer des ruhigen Botoloke-Sees. Besichtigung der bekannten Pindaya-Höhlen: das Höhlensystem hat mehre kleine Räume, die von gläubigen Buddhisten zum Meditieren genutzt werden. Pindaya ist bekannt für seine überwiegend handgefertigten Papier-Baumwoll-Regenschirme. Ein weiteres Erzeugnis der Region ist der in ganz Burma bekannte grüne Tee: wir besuchen eine Plantage, erfahren mehr über den Tee-Anbau und bekommen mit etwas Glück das Rezept für den beliebten Teeblatt-Salat. Tagesziel: Kalaw.

8. Tag: Kalaw - Heho - Inle-See (F) Malerische Fahrt nach Nyaung Shwe an, das Tor zum Inle-See. Stopp an dem aus Teakholz erbauten Kloster Shweyanpyay. Wir steigen in ein privates motorisiertes Boot um und fahren über den Inle-See zu unserem Hotel. Wir passieren dabei einige Dörfer, die auf Stelzen erbaut sind und von der lokalen Intha-Bevölkerung bewohnt werden. Besonders beeindruckend sind die "schwimmenden Gärten". Besuch des Nga-Hpe-Chaung-Klosters, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt. Im Anschluss weiter zur bedeutendsten Anlage des Sees, der Pagode Phaung Daw Oo. Weitere Programmpunkte: die Handweberei in Inpawkhone sowie eine Cheroot-Fabrik für die typischen handgemachten Zigarren.

9. Tag: Inle-See - Indein (F) Eine rd. einstündige Bootsfahrt bringt uns in das Pa-Oh-Dorf Indein, das sich am westlichen Ufer des Inle-Sees befindet. Der Indein-Pagoden-Komplex ist zweifelsohne eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten an den Ufern des Sees. Rückfahrt (per Boot) zum Hotel.

10. Tag: Inle-See - Heho - Yangon (F) Transfer zum Flughafen Heho und Flug nach Yangon. Besuch der Kyaukhtatgyi-Pagode, die der 70 Meter langen Statue des liegenden Buddhas Schutz bietet. In der Altstadt Halt am königlichen See im Kandawgyi-Park und Blick auf die Karaweik-Halle und spektakuläre Aussicht auf die Shwedagon-Pagode, die wir besichtigen werden: Erleben Sie das Farbenspiel auf dem 100 Meter hohen Chedi, der in mehr als 40t Blattgold eingebettet ist: der ideale Ort, um mehr über Sitten und Gebräuche der Buddhisten Myanmars zu erfahren.

11. Tag: Zum Goldenen Felsen (F) Fahrt nach Bago. Besuch der Shwemawdaw-Pagode, deren Spitze mit 114m noch höher ist als die der Shwedagon-Pagode. Auf dem farbenfrohen Markt beobachten die wir die Händler und gehen weiter zur Hantharwaddy-Pagode. Weiterfahrt nach Kyaikhtiyo. Mit einem öffentlichen Truck geht es über kurvige Straßen auf den Berg. Im Abendlicht bestaunen wir den Goldenen Felsen. Die Pagode besteht aus einer kleinen Stupa, die man auf einen rundum mit Blattgold belegten Granitfelsen gebaut hat. Ein unvergleichlicher Anblick!

12. Tag: Goldener Felsen - Hpa An (F) Am frühen Morgen haben Sie erneut die Möglichkeit den Golden Felsen zu besuchen. Weiterfahrt Richtung Hpa An, der Haupstadt des Kayin-Staates. In der Nähe von Lakkhana besuchen wir die Höhle Kaw Ka Thaung, die von mehr als 100 stehenden Buddha-Statuen gesäumt wird. Am Nachmittag fahren wir zur Kaw-Gone-Höhle: Buddha-Bildnisse zieren die Wände und die Decke. In Hpa An steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

13. Tag: Hpa An - Mawlamyaing (F) Besuch des bunten Morgenmarktes von Hpa An. Weiterfahrt nach Mawlamyaing (per Boot), Hauptstadt des Mon-Staates. Nach dem Check-in im Hotel Orientierungstour durch die Stadt und Besichtigung des Klosters Queen Sein Don und der Kyaikthalan-Pagode. Abgesehen von ihrer Pracht bietet sie auch einen grandiosen Blick über die Stadt und die umliegenden Wasserwege. Unser Tipp: Besuchen Sie den Gemüse-Nachtmarkt.

14. Tag: Besuch bei den Mon (F) Wir besuchen den pulsierenden Zegyi-Zentralmarkt. Weiter zur Bilu-Insel, eine autarke Insel des Mon-Stammes mit 64 Dörfern. Im Tuk-Tuk durchqueren wir idyllische Dörfer. Wichtigste Einnahmequelle ist das Handwerk: Matten aus Kokosnussfasern, Besteck, Teekessel usw. Von Zeit zu Zeit legen wir Fotostopps ein, um Schnappschüsse der großartigen Landschaft und des Alltags zu machen. Am späten Nachmittag zurück nach Mawlamyaing.

15. Tag: Mawlamyaing - Yangon (F) Rückfahrt nach Yangon, auf der wir den Ausblick auf Kautschukplantagen und traditionelle Dörfer genießen.

16. Tag: Abreise (F) Transfer zum Flughafen Yangon und Rückflug. Achtung: Je nach Abflugzeit und Flugverbindung kommen wir in Wien noch am 16. Reisetag oder erst am darauffolgenden Tag an!

Hotel-, Flugplan- und Programmänderungen vorbehalten! | F=Frühstück, A=Abendessen

Fakultative Leistungen
  • Ballonfahrt (6. Tag/Bagan) ab € 333,- pro Person. Rechtzeitige Buchung aufgrund begrenzter Kapazitäten erforderlich!
Nicht inkludiert
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben sowie weitere Eintritte
  • Mahlzeiten und optionale Aktivitäten
  • Visum
Teilnehmerzahl
  • 15 bis max. 26 Personen
Buchungsinformation
  • Wir benötigen bei Buchung eine gut lesbare Passkopie. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl Durchführung als Zubucher-Reise (lokale deutschsprachige Reiseleitung, leicht geändertes Programm, exkl. An-/Abreise) möglich; Angebot auf Anfrage.
Reiseinformation
  • Die Reise ist für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Veranstalter
Termine
  • 20.10.-04.11.2021
  • 01.12.-16.12.2021
Leistung Preis pro Person Einzelzimmerzuschlag
Rundreise Myanmar 3.285 640
Zuschläge
  • bei Durchführung einer Kleingruppe von 15-19 Personen wird ein Zuschlag von € 260,- pro Person erhoben

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Ruefa GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert