8 Tage | Rundreise mit Besichtigungsprogramm, ohne Anreise
Termine bis: 31.12.2020


Iran | Kurz und gut - Persien at its best!

Dauer: 7 Nächte ab € 915
Isfahan Scheich Lotfolläh Moschee Isfahan Naqsch-e Dschahan Platz Shiraz - Eram Garten Teheran Golestanpalast Yazd - Moschee Shiraz - Vakil Bazar Persepolis Persepolis
Privatreise

Viel hört und liest man über den Iran und kaum einmal wird auch berichtet, wie einmalig und schön das antike Persien ist! Freundliche, offen Menschen freuen sich darauf, Ihnen in einigen der eindrucksvollsten historischen Stätten der Welt und in magisch-schönen orientalischen Städten zu begegnen. Es ist Zeit, sich selbst ein Bild zu machen von Teheran, Isfahan, Yazd, Shiraz und Persepolis!

Transfers und Rundreise im privaten Wagen
7 Übernachtungen in guten Hotels (nationale Kategorie 3*/4*)
7x Frühstück, 2x Mittagessen, 3x Abendessen
Eintritte laut Programm: Vakil-Moschee, Persepolis, Feuertempel, Freitagsmoschee in Yazd, Vank-Kathedrale, Golestan-Palast, 40-Säulen-Palast, Imam-Moschee in Isfahan, Ali-Qapu-Palast, Scheich-Lotfollah-Moschee
Einladungsschreiben für das Visum
Informationsmaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Englischsprachiger Driver-Guide ab Teheran / bis Shiraz

1. Tag: Ankunft in Teheran (M) Ankunft in Teheran, Ihr englischsprachiger Driver-Guide erwartet Sie bereits. Sie erkunden die quirlige Metropole am Fuße des Elburs-Gebirges auf ca. 1.300m Höhe: Einführung in die Geschichte im Nationalmuseum, Golestan-Palast ("Schah-Palast" mit dem Pfauenthron) und wenn möglich Kronjuwelen (begrenzter Zutritt). Panoramafahrt durch das alte und neue Teheran und Auffahrt auf den Milan-Turm mit schönem Blick über die Stadt.

2. Tag: Teheran - Abyane - Isfahan (F/M) Blick auf das Mausoleum des Revolutionsführers Ayatollah Khomeini am Stadtrand, dann vorbei am Wallfahrtsort Qom nach Abyane, das malerische "rote Dorf" am Fuße der Berge: Hier sind typische Lehmfachwerkhäuser zu sehen, die charakteristische Tracht der Bewohner wird seit der Antike getragen. Am späteren Nachmittag Ankunft in Isfahan.

3.Tag: Isfahan (F) Die Stadt mitten im iranischen Hochland ist Dank des Flusses Zayandeh Rud ist eine grünen Oase. Die prunkvolle Märchenstadt erinnert an 1001 Nacht, denn Blütejahre der Vergangenheit haben ein eindrucksvolles Erbe hinterlassen. Sie besichtigen u.a. den 40-Säulen-Palast (Tschehel-Sotun-Palast), die Freitags-Moschee mit den schönen Fliesen, Minaretten und Kuppeln. Sie spazierend ins Handwerkerviertel und genießen ein Glas Tee bei der 33-Bogen-Brücke.

4.Tag: Isfahan (F) Rund um den riesigen zentralen Imam-Platz gruppieren sich fantastische Gebäude, die Sie heute genauer entdecken: da ist zunächst der 6-stöckige Ali-Qapu-Palast mit dem Musikzimmer und der Säulenterrasse; dann bestaunen Sie die meisterhafte Ornamentalistik der Scheich-Lotfollah- Moschee. Sie bummeln durch den Bazar und haben freie Zeit.

5. Tag: Isfahan - Yazd (F/A) Im armenischen Viertel Blick in die Vank-Kathedrale und bei Interesse optional Besuch des Armenische Museums, das Einblick in Geschichte und Alltag einer christlichen Enklave in einem muslimischen Land gewährt. Weiter über Nain nach Yazd, bis heute Zentrum der zoroastrischen Religion in deren Mittelpunkt die Verehrung des Feuerheiligtums steht.

6. Tag: Yazd - Shiraz (F/A) Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Lehmhäuser ducken sich in den engen, oft überdachten, Gassen, in den Windtürmen hört man die Bewegung der Luft. Eindrucksvoll sind die Minarette der Freitagsmosche und der Komplex Amir Chakmaq. Nachmittags durch die Wüste Richtung Shiraz. Optional Besuch von Pasargade mit dem Grab von Kyros dem Großen. Abends sind Sie in der reizvollen Stadt Shiraz auf ca. 1.500m Höhe mit angenehm mildem Klima.

7. Tag: Shiraz und Persepolis (F/A) Man nennt sie "Stadt der Rosen" und selbst auf den kunstvollen Fliesen begegnet Ihnen dieses Motiv! Rundgang zum Eram-Garten und Dem Hafis-Saadi-Mausoleum. Besuch der Wakil-Moschee zum lebhaften Bazar. Die Hälfte des Tages der antiken Königsresidenz Persepolis gewidmet: Am Höhepunkt seiner Macht gründete Darios I. 518 v.Chr. diese Residenzstadt, in der heute noch die Rest von zwei riesigen Palastbauten zu sehen sind - leider 331 v.Chr. zerstört von Alexander dem Großen. Wenn Sie es wollen besuchen Sie noch optional die achämenidischen Felsgräbern von Naqsch-e Rostam.

8. Tag: Rückflug nach Österreich (F) Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten | F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Nicht inkludiert
  • Visum
  • An- und Abreise
  • Trinkgelder
Teilnehmerzahl
  • ab 2 Personen
Reiseinformation
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
  • Bitte Bekleidungsvorschriften beachten. Deutschprachige Guides vorbehaltlich Verfügbarkeit!
Veranstalter
Reisezeitraum
  • 01.01.2020 - 31.12.2020 | täglich antretbar
Vorausbuchfrist
  • mindestens 8 Wochen
Abreise von Abreise bis Preis p.P. ab Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
21.05.2020 09.09.2020 Iran | Kurz & Gut 915 240
10.09.2020 10.11.2020 Iran | Kurz & Gut 960 240
11.11.2020 31.12.2020 Iran | Kurz & Gut 915 240
Preisinformation
  • Nebensaison: 01.01.-09.03., 21.05.-09.09., 11.11.-31.12.2020 Zuschlag für Fahrer plus englischsprachiger Guide € 475,- Zuschlag für Fahrer plus deutschsprachiger Guide € 475,-
  • Hochsaison: 10.03.-20.05., 10.09.-10.11.2020 Zuschlag für Fahrer plus englischsprachiger Guide € 500,- Zuschlag für Fahrer plus deutschsprachiger Guide € 710,-

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert