Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies zur Kenntnis nehmen. Diese Einstellungen können Sie unter Sicherheit ändern.

Ruefa Angebote

Drucken

Tunesien | Der Zauber Tunesiens


4 Sterne Hotel**** Termine bis: 22.12.2019

Dauer: 7 Nächte

7 Nächte  ab € 965,-

Jetzt buchen
Tunesien
Tunesien

Tunesien ist bereit, wieder entdeckt zu werden! Das vielfältige "orientalische" Kulturreiseziel im Norden Afrikas verfügt über gute Infrastruktur und hohe touristische Standards. Die lange und bewegte Geschichte, das Erbe der Phönizier und Punier, der Römer, der Berber kombiniert mit Kostbarkeiten der islamischen Welt und den Einflüssen der französischen Ära verschmelzen zu einem harmonischen Ganzen vor der malerischen Kulisse bestehend aus Sahara, mediterranen Küstenlandschaften und reizvollen Gebirgen.

Inkludierte Leistungen

  • Linienflüge mit Tunis Air in der Economy Klasse

  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung in Tunesien

  • Taxen und Sicherheitsgebühren laut Stand bei Drucklegung (dzt. € 120,-)

  • Klimatisierter Minibus oder Bus je nach Teilnehmerzahl

  • Transfers und Ausflüge laut Programm

  • 7 Übernachtungen in Hotel der gehobenen Mittelklasse (Landeskategorie 4*)

  • Verpflegung (7 x Frühstück & 7 x Abendessen)

  • Besichtigungen wie angeführt

  • Eintritte laut Programm (Karthago, Kairouan, Sbeitla, El Jem)

  • Reiseliteratur und Informationsmaterial

  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung in Tunesien

  • Qualifizierte Studienreiseleitung ab/bis Wien bei 19 oder mehr Teilnehmern.

Reiseverlauf

1.Tag: Wien - Tunis - Zaghouan - Hammamet (A)

Linienflug mit Tunis Air (Änderungen vorbehalten) von Wien-Schwechat nach Tunis. Zunächst fahren wir nach Zaghouan mit dem sehenswerten römischem Wassertempel und einem der längsten Aquädukte des römischen Reiches. Dank diesem Meisterwerk konnte Karthago früher mit Wasser versorgt werden. Abends Ankunft im Strandhotel in Hammamet. Abendessen und Übernachtung.


2. Tag: Tunis -Karthago - Sidi-Bou-Said (F/A)

Der Tagesausflug führt zunächst in die Medina von Tunis, deren Charme Sie bei einem Rundgang erleben können. Die Altstadt von Tunis gilt als eine der am besten erhalten geblieben mittelalterlichen Stadtzentren in der islamischen Welt. Anschließend steht ein Besuch der antiken punischen Hauptstadt Karthago, heute ein Villenvorort von Tunis, auf dem Programm. Besichtigung der Ausgrabungen (UNESCO-Weltkulturerbe) vor traumhafter Kulisse. Weiter zum wohl schönsten Dorf des Landes, nach Sidi-Bou-Said: Unvergleichlich schön liegt es hoch über dem Meer, geprägt von maurischer Architektur mit blau-weißen Häusern und verwinkelten Gassen. Die allgegenwärtigen rotschillernden Hibiskus-Blüten haben schon die Künstler Macke, Klee und Moilliet begeisterten. Kleiner Tipp: Besuchen Sie unbedingt eines der berühmten Cafés: Café des Nattes, Café Sidi Azizi oder das Café Sidi Chebàane. Gönnen Sie sich einen wohl schmeckenden Pfefferminztee oder traditionellen türkischen Kaffee, rauchen eine Shisha (Wasserpfeife) und genießen die bezaubernde Aussicht. Abendessen und Übernachtung.


3. Tag: Kairouan - Sbeitla - Gafsa (F/A)

Der Tag beginnt mit einer Fahrt von der Küste ins Landesinnere nach Kairouan, erste arabische Stadt Afrikas und die viert-heilige Stadt des Islam, was sich im Stadtbild der mit vielen islamischen Heiligtümern bestückten Medina widerspiegelt, aus denen die Große Moschee als Mittelpunkt herausragt. Die alte Tradition der Teppichknüpferei lässt sich bei einem Bummel durch die kleinen Gassen der Souks bewundern. Weiterfahrt nach Sbeitla, dem antiken Sufeitula, welches durch den Triumphbogen des Diokletian, Forum mit Kapitol, Thermen und frühchristlichen Kirchen zu einer der besterhaltensten Ausgrabungsstätten des Landes zählt. Abends Ankunft in Gafsa, dem nördlich des Chott el Djerid gelegenen Verkehrsknotenpunkt zwischen dem Norden und Süden des Landes. Im 2. Jahrhundert vor Christus gründeten die Römer die Stadt Capsa, das heutige Gafsa. Die Stadt entwickelte sich zuerst zur Municipale, dann zur Kolonie. Im Jahr 540 schützen die Byzantiner sie durch den Bau eines Walls und nannten sie für kurze Zeit Justiniana. (ungefähr 300 Kilometer).


4. Tag: Bergoasen - Tozeur (F/A)

Falls sich genügend Passagiere anmelden bietet sich optional die Gelegenheit zu einer Fahrt mit dem legendären Kolonialzug "Lézard Rouge": Die "rote Eidechse" ist der historische Privatzug des ehemaligen Königs; ein Geschenk der Franzosen aus dem Jahr 1911. Bezahlung der in etwa zweistündigen Fahrt durch die enge Schlucht von Selja (16 Kilometer) erfolgt vor Ort. Vom Bahnhof Selja weiter mit Jeeps über die gigantischen Sanddünen und Besuch der "Star Wars" Filmkulissen in Oung Jemel. Alternative wenn die Zugfahrt nicht zustande kommt: Mit Jeeps zu den Bergoasen Chebika (antiker Name "Ad Speculum"), Tamerza und Mides: Freuen Sie sich auf die schönsten Oasen Tunesiens mit paradiesischen Gärten, Dattelpalmen und Wasserfällen. Weiterfahrt in die größte Oase Tunesiens - Touzeur (circa 190 Kilometer).


5. Tag: Tozeur - Chott El-Djerid - Douz (F/A)

Die Stadt Tozeur, bekannt auch als das einstige römische Tusuros, liegt im Süden von Tunesien und hat etwa 33 000 Einwohner. Sie ist gleichzeitig die Hauptstadt des Gouvernorats Tozeur. Im Norden der Stadt liegt das Chott el Gharsa und die südlichen Ausläufer von Tozeur grenzen an das bekannte Chott el Djerid. Die Oase wird auch als "Land der Dattelpalmen" bezeichnet. Eine Besonderheit ist die Lehmziegelarchitektur, die für diese Gegend Tunesiens charakteristisch ist. Besichtigung der Palmengärten von Tozeur (größte Oase des Landes) per Pferdekutsche und Besuch des Ökomuseums mit Informationen zum Dattelanbau. Anschließend Überquerung des riesigen Salzsees Chott El-Djerid bis zur Oase Douz. Die Oasenstadt liegt 30 Kilometer südlich von Kebili im Nefzaoua-Oasengebiet südlich des Salzsees. Aufgrund ihrer Lage am Rand des Grand Erg Oriental ist die Stadt als "Tor zur Sahara" bekannt. Optional können Sie bei einen Flug in einem Ultraleicht-Flugzeug die Weite der Wüste aus der Vogelperspektive bestaunen oder - wer es aufregender liebt - mit Quads/Buggys/Kart Cross durch die Gegend fahren. Abschießend haben Sie die Gelegenheit, mit dem "Schiff der Wüste" unterwegs zu ein bei einem Kamelritt. Übernachtung in Douz.(circa 130 Kilometer).


6. Tag: Douz - Bergdörfer - Tataouine (F/A)

Am Morgen Besuch des Wochenmarktes, des größten Handels- und Viehmarkts Südtunesiens. Weiter ins Höhlendorf Matmata, eingebettet in eine mondartige Kraterlandschaft und umgeben von Öl- und Feigenbäumen. Dann ins Berberdorf Metameur, bekannt für seine einzigartigen Ksours, die Burgen der Wüste. Nur hier im Dahar-Gebirge ist diese irreal anmutende Architektur der Erd- und Felshöhlen zu finden. Dann nach Douiret, ein traditionelles Berberdorf mit altem Ksar. Hier wird noch berberisch gesprochen, die Dorffrauen stellen traditionelle Tonr- und Webarbeiten her. Weiter ins Bergdorf Chenini, der Adlerhorst des Dahar, an dem sich die Häuser am Hang entlang bis zur Bergspitze ziehen, auf der eine Moschee thront. 150 Familien leben hier in Höhlenwohnungen. Weiterfahrt und Übernachtung in Tataouine (circa 270 Kilometer).


7. Tag: Tataouine - Gabes - El Djem - Sousse (F/A)

Wir fahren heute von Tataouine aus dem Wüstengebiet im Landesinneren ans Meer. Erster Programmpunkt des Tages ist Gabès, unter den Römern Tacapae genannt. Ein Gefährte des Propheten Mohammed, sein Barbier Sidi Boulbaba, hatte den Ort als Alterssitz gewählt. Die Stadt ist Provinzhauptstadt und gleichzeitig ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Im Mausoleum der großen Moschee, die seinen Namen trägt, wurde er später beigesetzt. Die Moschee liegt etwas außerhalb der Stadt. Der Gewürzmarkt mit seinen Produkten bildet bis heute das Zentrum der Altstadt. Nach kleiner Pause im Wirtschaftszentrum Sfax, der zweitgrößten Stadt des Landes, Besichtigung des römischen Amphitheaters von El Djem, dem einstigen Thysdrus (UNESCO-Weltkulturerbe). Die Stadt beherbergt ebenfalls ein Museum, in dem archäologische Entdeckungen aus der Umgebung ausgestellt werden. Am späten Nachmittag Ankunft in Sousse, der "Perle des Sahel", Bummel durch die mittelalterlichen Medina mit Stadtmauer, Wachtürmen und verwinkelten Gassen. Sousse ist ein wahrer Touristenmagnet und drittgrößte Stadt in Tunesien mit berberischen Ursprung. Sie liegt circa 130 Kilometer südlich der Hauptstadt Tunis im Süden des Golf von Hammamet. Die Medina (Altstadt) von Sousse geht auf das 9. Jahrhundert zurück und wird von einer 2,25 Kilometer langen Stadtmauer umgeben. Sie gehört seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Übernachtung in einem Strandhotel in Port El-Kantaoui (circa 390 Kilometer).


8. Tag: Rückflug oder Badeverlängerung (F)

Frühmorgens erfolgt der Transfer zum Flughafen von Tunis und Rückflug nach Wien. Oder möchten Sie einige entspannende Badetage anhängen? Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle Badeverlängerung entsprechend Ihren Wünschen an!


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen | (F=Frühstück, A=Abendessen)

Gut zu wissen

Nicht inkludiert

  • Versicherung

  • Kamelritt und Zusatzaktivitäten in der Sahara

  • Zugfahrt Tag 4

Teilnehmerzahl

  • 10 bis max. 25 Personen

Reiseinformation

  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität.

Veranstalter

Termine & Anreise

Termin

  • 14.04.-21.04.2019

  • 28.04.-05.05.2019

  • 29.09.-06.10.2019

  • 27.10.-03.11.2019

  • 22.12.-29.12.2019

Preis

Abfahrten von Abfahrten bis Leistung Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
14.04.19 27.10.19 Tunesien | Zauber Tunesiens  965,-  125,-
22.12.19 22.12.19 Tunesien | Zauber Tunesiens  995,-  125,-

Zuschläge

  • Kleingruppen: Durchführung bei 10 bis 15 Teilnehmern ohne Zuschlag mit lokalem deutschsprachigem Reiseleiter in Tunesien.

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Thailand | Baden & Safari

Krabi, Khao Sok, Khao Lak

star star star star star
Thail...
p.P. schon ab € 1.569,-

MOTO GP von Österreich 2019

Spielberg

MOTO ...
p.P. schon ab € 99,-

Bangkok, Phi Phi, Phuket

13 Nächte | Frühstück | inkl. Flug
p.P ab
€ 2.399,-

Stockholm

3 Nächte | Flug, Transfer und Stadtrundfahrt
p.P ab
€ 589,-
close

Achtung!

Warning text.

close