9 Tägige geführte Rundreise
Termine bis: 03.10.2020


Verpflegung: Leistungspaket

Kanada | Indian Summer in Ostkanada

Dauer: 8 Nächte ab € 2.895
Toronto Algonquin Nationalpark Niagara Fälle Ottawa Montreal Quebec

Der Osten Kanadas und das bunte Blättermeer des Indian Summer zwischen Toronto, Montreal und Quebec sind untrennbar miteinander verbunden. Erleben Sie Kanada, wie Sie es aus den schönsten Bildbänden kennen: die Weite der Landschaft am Sankt-Lorenz-Strom, Klippen und Steilküsten, dazwischen atemberaubende Panoramastraßen und verschlafene Fischerdörfer mit bunt gestrichenen Holzhäusern. Große Eindrücke, große Namen, aber auch große Stille machen das Reiseerlebnis Kanada aus. Wir erkunden Metropolen wie Toronto, erleben Naturwunder wie die Niagara-Fälle oder den zauberhaften Algonquin Provincial Park hautnah und begegnen französischer Lebensart in Québec. Wunderbare Einblicke in dieses weite Land sind garantiert!

Linienflug Wien - Toronto - Wien in der Economy-Klasse (Austrian/Air Canada)
Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Rundreise im bequemen landestypischen Reisebus
8 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels
Verpflegung: 8x kanadisches Frühstück
Schifffahrt mit der "Hornblower Cruise"
Schifffahrt durch die "1000 Inseln"
Eintritte und Nationalparkgebühren: Algonquin Provincial Park, Niagara Falls, Montmorency Falls, Sainte-Marie among the Hurons (Midland), Basilika Notre-Dame (Montreal)
Infomaterial und Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Teilweise örtliche deutschsprachige Reiseleitung
Qualifizierte Studienreiseleitung ab/bis Wien ab 20 Personen: Mag. Eugen Culjak (Änderungen vorbehalten!)

1. Tag: Wien - Toronto Flug in die kanadische Metropole Toronto. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zum Akklimatisieren zur freien Verfügung. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit, auf den CN Tower, einen 553 Meter hohen Fernsehturm und Wahrzeichen der Stadt, hinaufzufahren. Bis 2007 galt er als höchstes freistehendes Gebäude der Welt, bevor der Burj Khalifa ihm diesen Rang abgerungen hat.

2. Tag: Toronto - Niagara-Fälle (F) Der Vormittag steht ganz im Zeichen der Hauptstadt Ontarios, Toronto, mit 3,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kanadas und wirtschaftliches sowie kulturelles Zentrum des Landes. Die Stadt ist in vielerlei Hinsicht vergleichbar mit US-amerikanischen Großstädten, sowohl in Hinblick auf die tägliche Hektik auf den Straßen als auch auf das architektonische Profil. Auf einer Stadtrundfahrt sehen wir u.a. das Rogers Center, die Universität von Toronto, das Gerichtsgebäude, das Parlament von Ontario und das angesagte Shopping-Viertel Yorkville. Weiterfahrt auf die Niagara-Halbinsel, das wichtigste Weinanbaugebiet der Region. Über 40 Weingüter verteilen sich entlang des pittoresken Niagara River Parkway. Wir fahren weiter zu den weltberühmten Niagara-Fällen, die erstaunlicherweise bis heute von der UNESCO nicht zum Welterbe gezählt wurden. Der Donner, der Dunst, das Spektakel von 155 Millionen Liter Wasser entlädt sich in 54 Meter freiem Fall - kein Wunder, dass die Niagara-Fälle zu den beeindruckendsten Naturwundern weltweit zählen. Bei der Bootsfahrt mit der "Hornblower Cruise" (ehemals "Maid of the Mist") erleben Sie die gigantischen Wasserfälle hautnah! Rückfahrt nach Toronto.

3. Tag: Toronto - Huntsville via Midland (F) Wir verlassen Toronto und fahren Richtung Norden durch die Region Muskoka nach Midland direkt an der wunderbaren Georgian Bay im Simcoe County. Wir besichtigen die Jesuitenmission Sainte-Marie among the Hurons, die mittlerweile zu einem Museum umgestaltet wurde. Wir erhalten interessante Einblicke in Kanadas "Pionierzeit" und die frühen Kontakte zwischen den neuangekommenen Franzosen und den indigenen Wendat. Unser heutiges Tagesziel ist Huntsville, eine Kleinstadt mit rund 20.000 Einwohnern, die sich aufgrund ihrer schönen Lage nahe des Algonquin Provincial Park zu einem beliebten Ziel für kanadische wie internationale Naturfreunde entwickelt hat.

4. Tag: Huntsville - Algonquin Provincial Park - Ottawa (F) Heute reisen Sie zum größten Provinzpark Ontarios, dem Algonquin Provincial Park. Der über 7.700 Quadratkilometer große Park bietet dem Besucher ein herrliches Naturerlebnis. Der Nationalpark bietet Lebensraum für zahlreiche Tierarten wie Elche, Rehe, Biber, Schwarzbären und Wölfe. Im Algonquin Logging Museum erfahren wir alles Wissenswerte rund um die moderne Forstwirtschaft und ihre historischen Ursprünge. Im sehr gut aufbereiteten Algonquin Park Visitor Center finden sich einzigartige Exponate zu Flora und Fauna des Parks, es beherbergt zudem eine gut sortierte Buchhandlung. Weiterfahrt nach Ottawa, am gleichnamigen Fluss in der Provinz Ontario gelegen. Die Stadt befindet sich unweit der Grenze zu Quebec, wir werden auf den Straßen sowohl Englisch als auch Französisch hören. Ottawa ist stolz auf sein historisches Erbe, was sich in den zahlreichen Museen und Galerien widerspiegelt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt zweifellos Amerikas älteste ununterbrochen benutzte künstliche Wasserstraße, der Rideau Canal (UNSESCO-Weltkulturerbe). Unser Tipp für Ihre individuelle Abendgestaltung: Besuchen Sie doch einer der über drei Dutzend Brauereien, für die die Stadt mittlerweile weltbekannt ist - überzeugen Sie sich am besten selbst davon!

5. Tag: Ottawa - Quebec City (F) Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtrundfahrt in Ottawa. Unterwegs passieren wir u.a. den Parliament Hill, die National Art Gallery, den bekannten Rideau Canal, Sussex Drive und das Botschaftsviertel. Anschließend fahren wir weiter nach Quebec City/Ville de Québec, die einzige befestigte Stadt Amerikas nördlich von Mexiko. Nirgendwo sonst in Kanada ist der Anteil der frankophonen Bevölkerung so hoch wie hier. Die Québécois sind stolz auf ihr französisches Erbe; die alleinige Amtssprache der Provinz ist das Französische. In Folge von Unabhängigkeitsbewegungen und mehreren Referenden über die Loslösung von Kanada hat man sich 2006 auf eine "Kompromissformel" geeinigt: die Québécois gelten seither als "Nation in einem vereinten Kanada". Ebenfalls ungewöhnlich für Nordamerika ist der traditionell hohe Anteil an Katholiken, bei der Volkszählung 2001 bekannten sich über 80% der Bevölkerung zum Katholizismus.

6. Tag: Quebec City/Ville de Québec (F) Heute steht der Besuch der Provinzhauptstadt und Geburtsort der französischen Zivilisation und Kultur in Kanada auf dem Programm. Die Altstadt sowie die Befestigungsmauern zählen seit dem Jahre 1985 zum UNESCO-Welterbe. Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir u.a. die Befestigungsanalgen, Dufferin Terrace und Chateau Frontenac, den alten Hafen und das Parlamentsgebäude. Anschließend erkunden wir die Umgebung und legen einen Stopp bei den Montmorency Falls ein, die sogar um etwa 30 Meter höher als die viel bekannteren Niagara-Fälle sind. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Erkunden Sie in Eigenregie so malerische Orte wie die Place Royale und spazieren entlang der Rue du Petit-Champlain, die von Boutiquen und erstklassigen Restaurants gesäumt ist. Fakultativ besteht die Möglichkeit, die Zitadelle oder die Observatoire de la Capitale zu besuchen.

7. Tag: Quebec City - Montreal (F) Auf dem Weg nach Montreal legen wir einen Halt bei Cap-de-la-Madeleine ein, um die "Our Lady of the Cape" geweihten Kirche zu besuchen. Bei der historischen Kapelle handelt es sich um den ältesten erhaltenen Sakralbau Kanadas. Die modernere große Basilika wurde im Jahre 1964 eingeweiht und besticht durch ihre außergewöhnliche Architektur. Weiterfahrt nach Montreal. Die Einwohner Montreals sind stolz darauf, die größte französischsprachige Stadt außerhalb Frankreichs zu bewohnen. Unsere Stadtrundfahrt führt vorbei am alten Hafen, der McGill-Universität, dem Mount Royal Viewpoint und St. Joseph Oratory. Des Weiteren besuchen wir die großartige Kathedrale Notre-Dame - sie war nach ihrer Fertigstellung 1843 die größte Kirche Nordamerikas.

8. Tag: Montreal - Toronto (F) Wir verlassen das französisch geprägte Toronto und fahren nach Rockport. Hier erleben wir die Welt der 1000 Inseln bei einer circa einstündigen Schifffahrt. Anschließend fahren wir nach Toronto.

9. Tag: Toronto - Heimreise (F) Je nach Abflugzeit haben Sie noch die Möglichkeit, Ihre Lieblingsplätze in der nordamerikanischen Metropole aufzusuchen: vielleicht möchten Sie ja (individuell) den St. Lawrence Market Complex oder das Eaton Center aufsuchen? Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

10. Tag: Ankunft in Wien-Schwechat

Flug- Hotel und Programmänderungen vorbehalten | F=Frühstück

Fakultative Leistungen
  • Auffahrt CN Tower (€ 35,- p.P.)
  • Zitadelle in Quebec (€ 16,- p.P.)
  • Observatoire Quebec (€ 15,- p.P.)
Nicht inkludiert
  • eTA-Reisegenehmigung
  • Reiseversicherung
  • weitere Eintritte
  • Mahlzeiten und persönliche Ausgaben
Reisedokumente/Visum Teilnehmerzahl
  • Mindestteilnehmerzahl 16 Personen, Maximal 30 Teilnehmer
Buchungsinformation
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
Veranstalter
Termine
  • 03.10.20 - 12.10.20
Leistung Doppelzimmer p.P. EZ-Zuschlag
KANADA | Indian Summer in Ostkanada 2.895 679
Zuschläge
  • Bei Durchführung einer Kleingruppe von 16-20 Personen wird ein Zuschlag in Höhe von € 250,- pP erhoben.

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert