16 Tägige Reise ab Buenos Aires, bis Santiago
Bereiste Länder: Chile
Termine bis: 20.11.2020


Verpflegung: Leistungspaket

Argentinien - Chile | Gletscher und Seen

Dauer: 15 Nächte ab € 2.840
Buenos Aires Buenos Aires Ushuaia Pinguin Punta Arenas Chile Torres del Paine Lago Todos los Santos Seelöwen
Zubucher Reise!

Argentinien der zweitgrößte Staat Südamerikas, ist geprägt von drei Großlandschaften: die Anden im Westen, das nördliche und östliche Flachland, sowie die weiten Ebenen Patagoniens im Süden. Die indianische Urbevölkerung lebt nur noch in der nordwestlichen Andenregion und in der nordöstlichen Provinz Misiones. Chile ist ein 4.300km langer Küstenstreifen zwischen Anden und Pazifik, maximale 400m breit. Es ist ein Land der Extreme und Superlativen voll ursprünglicher, wilder Schönheit. Immerhin sind hier die trockenste Wüste der Welt, üppige Urwälder und phantastische Gletscher- und Fjordlandschaft sowie einige der höchsten Berge der Welt zu finden.

Flughafentransfers mit englischsprachigen Fahrern
Fahrten und Transfers zwischen den Programmpunkten mit lokalen Bussen wie angeführt
Ausflüge und Rundreise in bequemen Bussen
Boots-, Schiff- und Katamaran-Fahrten laut Programm
15 Übernachtungen in guten Hotels (Kat. 3*/4*)
15x Frühstück, 1x Abendessen
Besichtigungen und alle Eintritte und Nationalparkgebühren
Besuch einer Tang-Dinner-Show in Buenos Aires
Informationsmaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Örtliche deutsch- oder englischsprachige Guide laut Programmbeschreibung

1. Tag: Ankunft in Buenos Aires Individuelle Ankunft in Buenos Aires. Hoteltransfer und Zeit für Spaziergänge im "Paris Südamerikas” mit der reizvollen Mischung europäischer und südamerikanischer Einflüsse.

2. Tag: Stadtführung Buenos Aires (F/A) Stadtrundfahrt in der Geburtsstadt des Tango zur Plaza De Mayo und dem Regierungssitz Casa Rosada, zur neo-klassizistischen Metropolitan-Kathedrale (Stammkirche von Papst Franziskus), zum alten Rathaus und nach San Telmo, ins Hafenviertel La Boca mit den bunt bemalten Blechhäusern und ins mondäne Viertel Recoleta zum berühmten Friedho. Auf der Avenida 9 de Julio, der 140m breiten Prachtstraße, zum Obelisken und zum Teatro Colón. Am Abend werden sie zum Tangohaus Viejo Almacén gebracht, denn eine Tango-Dinner-Show ist bei jedem Besuch der argentinischen Hauptstadt ein Muss!

3. Tag: Ihr Buenos Aires (F) Freie Zeit, denn es gibt viel zu entdecken! Wer lieber organisiert unterwegs ist, kann sich einem der vor Ort angebotenen optionalen Ausflüge anschließen: Tigre und Delta des Paraná Flusses (Dauer ca. 4h; englisch). Oder Sonntagsflohmarkt San Telmo (ca. 3h; deutsch). Oder ins historische Dorf San Antonio de Areco (ca. 9h inkl. Lunch; deutsch). Oder geführte Fahrradtour ins nördliches Buenos Aires, in die Viertel Palermo und Recoleta (ca. 4h, zweisprachig englisch/spansich).

4. Tag: Buenos Aires - Trelew - Puerto Madryn (F) Transfer zum Inlandsflughafen für den Flug nach Trelew (nicht inkludiert!). Nach der Ankunft fahren Sie gleich zur weltweit größten Brutstätte von Magellan-Pinguinen in Punta Tombo. Schon von weitem sind sie zu hören: Hunderttausende Pinguine sind praktisch überall, auf den Hügeln, auf der Straße und im Meer. Von September bis April kann man alle Stadien eines Pinguinlebens miterleben - von der Balz über die Nistzeit, Aufzucht der Jungen und bis die ausgewachsene Tiere in den kalten Süden zurück schwimmt. Transfer zum Hotel direkt am Atlantik.

5. Tag: Ausflug Valdés (F) Tagesausflug (10h) auf die Halbinsel Valdés: Fahrt entlang dem Golfo Nuevo bis zum Golfo San José, von dem aus man in kurzer Entfernung die Vogelinsel sieht. Ganzjährig sind hier Tierbeobachtungen an Land oder in den geschützten Buchten nördlich und südlich von Valdés möglich. Die gesamte Halbinsel ist ein Naturpark und bietet nicht nur unzähligen Vogelarten Schutz, sondern auch Seelöwen und See-Elefanten, die hier die Strände und Klippen bevölkern. Eine besondere Attraktion sind auch Wale, die ab Mai zur Fortpflanzung in die Nähe dieser Küste kommen und bis Mitte Dezember bleiben.

6. Tag: Puerto Madryn - Trelew - Ushuaia (F) Transfer zum Flughafen von Trelew für den Flug nach Ushuaia (saisonal abhängig tw. mit Umsteigen in Buenos Aires; Flug nicht inkludiert!). Vom Flughafen aus mit englischsprachigem Guide kurze Panoramafahrt zur ersten Orientierung mit Fotostopp beim Aussichtspunkt und Ende beim Hotel. Ushuaia ist die Hauptstadt von Feuerland und die südlichste Stadt der Welt. Freizeittipps: Das Museum am Ende der Welt und das alte Gefängnis sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Netten Restaurants bieten exzellenten Küche, besonders anziehend ist natürlich der Hafen, der an Jules Verne, Fitz Roy, Charles Darwin und Emilio Salgari erinnert!

7. Tag: Ushuaia und Tierra del Fuego (F) Stürmische, lange, kalte Winter prägen Mensch und Natur. Der Nationalpark Feuerland (Tierra del Fuego) beeindruckt durch die besondere Vegetation mit Lengas-Wäldern, Farnen und Moosen. Ca. 4-stündiger Ausflug (englischer Guide) mit Blick auf die mächtigen Anden, die Ensenada Bucht und den Beagle Kanal. Am Nachmittag sind Sie wieder in Ushuaia. Optional: Ausflug mit dem Katamaran auf den Beagle-Kanal, zur Insel Los Lobos, zum Leuchtturm am Ende der Welt und den vorgelagerten Casco-Inseln (Linienschiff, zweisprachiger Guide englisch/spanisch).

8. Tag: Ushuaia - Calafate (F) Transfer zum Flughafen und Flug nach El Calafate (nicht inkludiert!). Das kleine Dorf am Ufer des Lago Argentino ist das südliche Tor zum Parque Nacional Los Glaciares. Im Ortszentrum selbst lädt die Kapelle Santa Teresa zur Besichtigung. Fantastische Aussichten von der Ruta Perito Moreno auf die Silhouette der südlichen Andenausläufer, den See Redonda und die Insel Soledad im Lago Argentino. Die Umgebung von El Calafate lädt zum Wandern. Je nach Ankunftszeit optionaler Ausflug ins Glaciarium Museum (Dauer ca. 2h mit englischem Audio-Guide).

9. Tag: Ausflug Perito Moreno (F) Ein fantastischer Tagesausflug (ca. 8 h): Fahrt durch den Nationalpark Los Glaciares zum Lago Argentino und zum berühmte Gletscher Perito Moreno, übrigens einer der weltweit ganz wenigen, die noch beständig größer werden. Tag für Tag brechen Eisstücke ab und fallen mit riesigem Getöse ins Wasser. Die imposante Gletscherfront des Perito Moreno ist 5km lang und 70m hoch. Sie haben Zeit, das ständige Kalben des Gletschers zu beobachten.

10. Tag: Calafate - Puerto Natales (F) Transfer zum Busterminal und von hier mit dem öffentlichen Bus ohne Reiseleitung von El Calafate nach Puerto Natales, rund 280km in südlicher Richtung durch die typische Landschaft Patagoniens. Abholung vom Busterminal und Transfer zum Hotel. Freier Nachmittag.

11. Tag: Torres del Paine Nationalpark (F) Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Ganztagestour (ca. 8 h) durch den Nationalpark Torres del Paine auf, der 150km nordwestlich von Puerto Natales liegt. Dieses Naturschutzgebiet zählt zum Eindrucksvollsten, was der Süden Chiles zu bieten hat. Sie fahren durch eine Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln und besuchen u.a. die Milodon Höhle und den Salto Grande Wasserfall. Der Ausflug findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und mit englisch-/deutschsprachiger Reiseleitung statt.

12. Tag: Pto Natales - Pta Arenas - Pto Montt - Pto Varas (F) Wieder ein "Reisetag" durch fantastische Landschaften mit spanischsprachigem Fahrer (ohne Reiseleitung) über die patagonische Steppe zum Flughafen Punta Arenas und Flug (nicht inkludiert!) nach Puerto Montt. Empfang durch Ihren örtlichen deutschsprachgien Reiseleiter und Transfer zum Hotel in Puerto Varas. Dieses schmucke Dorf liegt direkt am Llanquihue See und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den gegenüberliegenden Vulkan Osorno.

13. Tag: Ausflug Petrohue & Peulla (F) Ziel des Tages: Katamaran-Fahrt am See Todos los Santos! Der Ausflug dauert ca. 8 h, aus Sicherheitsgründen ist er aber nur bei gutem Wetter möglich (ggfs. Ersatzprogramm). Zunächst dem Llanquihue-See entlang zum Fluss Petrohue, zu tosenden Wasserfällen und Stromschnellen. Sie gehen an Bord eines Katamarans, ca. 2h dauernde Überquerung des smaragdgrünen See Todos Los Santos. Dann ins Dorf Peulla und Aufenthalt im reizenden Ort und Wanderung am Naturlehrpfad durch den Regenwald zum Wasserfall. Rückkehr am Nachmittag über dieselbe Route über Petrohue nach Puerto Varas.

14. Tag: Puerto Varas - Puerto Montt - Santiago (F) Puerto Montt ist letzter Programmpunkt im Gebiet der Seen und Vulkane. Die Hafenstadt wurde 1850 an der Bucht von Reloncaví von deutschen Einwanderern gegründet. Man lebt vor allem vom Hafen, von Lachszucht und Forstwirtschaft. Sie fahren zum wichtigsten Platz Puerto Montts, der Plaza de Armas. Die hier stehende Kathedrale gilt als das älteste Gebäude der gesamten Region. Vom Aussichtspunkt grandioser Blick auf die Bucht von Reloncaví bis zur Isla Tenglo. Dann zum Fischmarkt Angelmó, bevor Sie zum Flughafen Puerto Montt gebracht werden. Flug (nicht inkludiert!) nach Santiago und Transfer zum Hotel.

15. Tag: Santiago de Chile (F) Santiago de Chile ist eine Stadt der Kontraste, hier gibt es von Bauten im kolonialen Stil bis zu futuristischen Hochhäusern alles; fürwahr eine der interessantesten Hauptstädte der Welt! Bei der Rundfahrt sehen Sie u.a.: den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel. Weiters den Mercado Central, das Künstlerviertel Bellavista und den Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal: Von hier aus bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick über das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Ein Besuch der modernen Viertel rundet den Besuch in Chiles Hauptstadt ab. Optionaler Nachmittagsausflug in die Weingegend vor Ort buchbar (3h).

16. Tag: Ab- oder Weiterreise (F) Transfer zum Flughafen und individuelle Ab- oder Weiterreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten! F=Frühstück, A=Abendessen

Nicht inkludiert
  • An- und Abreise
  • Flüge innerhalb des Programms
  • vor Ort buchbare Zusatzausflüge
  • Trinkgelder
  • Versicherung
Teilnehmerzahl
  • 2 bis 25 Personen
Reiseinformation
  • Die Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
  • Hinweise: Die Transfers finden mit englischsprachiger Begleitung statt. Bei den Ausflügen handelt es sich großteils um Touren mit Linienschiffen und -bussen, die in mehreren Sprachen geführt werden. In Uhuaia und Umgebung stehen keine deutschsprachigen Guides zur Verfügung. Sollten die Wetterbedingungen die sichere Durchführung von Ausflügen nicht erlauben, wird vor Ort für bestmögliches Ersatzprogramm gesorgt. Wir benötigen bei Buchung Ihre Passdaten!
Veranstalter
Termine
  • 17.01.-01.02.20
  • 30.01.-15.02.20
  • 14.02.-29.02.20
  • 28.02.-14.03.20
  • 20.03.-04.04.20
  • 18.09.-03.10.20
  • 02.10.-17.10.20
  • 16.10.-31.10.20
  • 06.11.-21.11.20 Terminvorschau - vorbehaltlich Änderungen
  • 20.11.-05.12.20 Terminvorschau - vorbehaltlich Änderungen
Leistung Doppelzimmer p.P. Einzelzimmerzuschlag
Rundreise ab Buenos Aires / bis Santiago Kat. Mittelklasse 2.840 990
Rundreise ab Buenos Aires / bis Santiago Kat. Komfortklasse 3.250 1.210
Flüge innerhalb des Programms dzt. ca. 1.280

*Preise und Detailinformatione für Termine ab November - Terminvorschau, vorbehaltlich Änerungen!

Stornobedingungen
  • Achtung für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen - wir empfehlen den Abschluss einer Reise-/Stornoversicherung.

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert