14-tägige Rundreise
Termine von 15.03.2020 bis 01.11.2020


Verpflegung: Leistungspaket

Japan | Ins Land der Geisha

Dauer: 12 Nächte ab € 3.599
Tokio
Zubucher reise

Entdecken Sie die schönsten Seiten im Land der aufgehenden Sonne: die dynamische Metropole Tokyo, die ehrwürdige Kaiserstadt Kyoto und viele weitere kulturhistorische Denkmäler. Bewundern Sie die majestätischen Landschaften des Fuji-Hakone-Nationalparks und der japanischen Alpen. Erfreuen Sie sich an badenden Schneeaffen und superschnellen Expresszügen. Und genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten des Landes. Ein herzliches Lächeln der immer gastfreundlichen Japaner wird Ihnen überall gewiss sein.

Linienflüge ab/bis Deutschland mit LH/NH nach Tokyo und zurück von Osaka oder Hiroshima (Economy Class)
Flughafensteuern und Gebühren
12 Übernachtungen in Hotels der guten bzw. gehobenen Mittelklasse
12x Frühstück
Flughafentransfers bei An- und Abreise
Busrundreise im modernen klimatisierten Reisebus
Tagesprogramm Hiroshima/Miyajima mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Shinkansen-Superexpress Hiroshima - Osaka am 13. Reisetag auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse
Eintrittsgelder: Rappongi Hills, Hase-dera, Daibutsu, Bootsfahrt Ashi See, Matsumoto-jo, Tenko-ji, Monkey Park, Takayama Jinya, Shirakawago, Ryoan-ji, Kinkaku-jo, Nijo-jo, Fushimi-Inari-Schrein, Burg Himeiji, Tageskarte Straßenbahn/Fähre Miyajima, Itsukushima-Schrein, Museum/Friedenspark Hiroshima bzw. beim fakultativen Ausflugspaket auch Toshogu und Taiyuin, Byodoin, Todai-ji, Kasuga-Schrein
Benutzung der hauseigenen Onsen in den Hotels in Takayama und im Fuji-Hakone-Nationalpark
Separater Gepäcktransport Kyoto - Osaka (über Nacht)
Informationsmaterial und Reiseliteratur
Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung in Japan (2.-14. Tag)

1. Tag: Anreise nach Japan Flug mit Lufthansa oder ANA nach Tokyo (Nachtflug). Zubringer aus Österreich vermitteln wir auf Anfrage gerne zum Sonderpreis.

2. Tag: Ankunft in Japan Mittags heißt es "Yokoso" - herzlich willkommen in Tokyo am Flughafen Haneda und Bustransfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Tokyo. Nutzen Sie den Rest des Tages und sammeln Sie erste Eindrücke der Megacity! Tipp: Digitalmuseum teamLab Borderless in Tokyo! Im Sommer 2018 eröffnete teamLab, ein japanisches Kollektiv aus rund 400 Künstlern, Ingenieuren, Designern, Mathematikern und anderen Kreativen, auf Odaiba, Aomi Station, in Tokyo das weltweit erste Digitalmuseum: teamLab Borderless. Das Museum bietet sensationelle Lichteffekte und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

3. Tag: Tokyo (F) Die vielen Gesichter der Metropole faszinieren! Erste Besichtigung ist beim Meiji-Schrein, die mitten in einem großen Park gelegene Gedenkstätte, die die starke Verbindung des Kaiserhauses mit der alten Naturreligion Japans (Shintoismus) verkörpert. Imposante Akzente der Vertikale sehen Sie dann im ultramoderne Multiplex Roppongi Hills Mori Tower, von dessen Aussichtsetage Sie einen großartigen Panoramablick über das Häusermeer Tokyos haben. Fotostopp an der Nijubashi-Brücke vor dem Kaiserpalast, dann ins vornehme Stadtviertel Ginza und Bummel vorbei an eleganten Boutiquen und Geschäften. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich schließlich unter die Gläubigen im buddhistischen Kannon-Tempel: Der Weg dorthin führt über die Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit der 750kg schweren Laterne. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie dann noch einen Blick auf Tokyos 634m hohen Fernsehturm Sky Tree. Heute Abend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gruppen-Begrüßungsdinner. Ihre Reiseleitung wählt ein landestypisches Restaurant für Sie aus.

4. Tag: Tokyo oder Ausflugspaket Nikko (F) Erkunden Sie Tokyo auf eigene Faust oder nehmen Sie teil am Tagesausflug nach Nikko (fakultatives Ausflugspaket, Vorausbuchung erforderlich). Nikko zählt zu den kulturellen Highlights Japans. Eingerahmt in die landschaftliche Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus. Glanzlichter sind der Taiyuin-Tempel und die meisterhafte Holzschnitzkunst am Toshogu, geschaffen im 17. Jh. zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst. Der Toshogu ist nicht nur Nikkos wichtigster Schrein sondern auch Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns.

5. Tag: Tokyo - Kamakura - Fuji-Hakone-Nationalpark (F) Eine ca. einstündige Busfahrt bringt Sie am Morgen an die Pazifikküste nach Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Besichtigung des Hasedera-Tempels mit den Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und dem berühmten Großen Buddha. Weiter in den Fuji-Hakone-Nationalpark - bei hoffentlich gutem Wetter für die Bootstour! Das Erlebnis Natur steht im Mittelpunkt, bei klarer Sicht bietet sich ein fantastischer Blick auf den heiligen Berg Fuji-san: Der 3.776m hohe Vulkan ist das vielleicht bekannteste Symbol Japans. Er ist seit jeher heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration. Abends haben Sie die Chance, den hauseigenen typisch japanischen Onsen (das Thermalbad) zu nutzen. An dem Reisetermin 04.07.2020 bieten wir die Möglichkeit einer Fuji-Besteigung an. Bitte bei Buchung mit angeben! Das Programm ändert sich an den Tagen 5 und 6 für alle Gäste wie folgt: Wegfall der Bootsfahrt sowie der Besichtigung in Matsumoto. Weitere Änderungen bei Buchung der Fuji-Besteigung: Am späten Nachmittag fahren Sie bis zur 5. Station des Fuji-san auf etwa 2.300 m Höhe. Aufstieg bis zur 8. Station auf etwa 3.100 m Höhe. Übernachtung in einer schlichten Berghütte. Bergwanderung: ca. 3 Std., ca. 800 Höhenmeter bergan. Am frühen Morgen Aufstieg zum Kraterrand des Fuji-san auf 3.776 m Höhe. Der Fußmarsch erfordert etwa 2-3 Stunden. Sonnenaufgang am Gipfel! Im Anschluss Gelegenheit zu einer Kraterumrundung, die bei klarem Wetter herrliche Panoramen der umliegenden Ebenen bietet. Vormittags Abstieg und mittags Fahrt ab der 5. Station mit dem Bus direkt nach Nagano. Bergwanderung: ca. 2-3 Std., ca. 650 Höhenmeter bergan, ca. 3-4 Std., ca. 1.300 Höhenmeter bergab Für die Fuji-Besteigung benötigen Sie eine sehr gute Kondition und ausreichend Erfahrung im Bergwandern in hochalpinem Gelände, um auch in großer Höhe und bei "dünner" Luft diese erhebliche Anstrengung meistern zu können. Die Besteigung des Fuji von 2.300 m auf 3.776 m ist kein Spaziergang und stellt eine erhebliche Herausforderung dar! Weitere Änderungen für Mitreisende, die nicht am Ausflug "Fuji-Besteigung" teilnehmen: Unterbringung in einem 3-Sterne-Hotel nahe Kawaguchiko See. Sie unternehmen am 5. Reisetag nach Ankunft an der 5. Station gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung einen Spaziergang. Im Anschluss Busfahrt zum Hotel. Am Vormittag des 6. Reisetages Abholung der Fuji-Besteiger an der 5. Station und gemeinsame Weiterfahrt direkt nach Nagano. Da die Reiseleitung an der Fuji-Besteigung teilnimmt, steht sie Reisegästen, die nicht mit aufsteigen, während dieser Zeit nicht zur Verfügung.

6. Tag: Über Matsumoto nach Nagano (F) Busfahrt auf wunderschöner Strecke nach Matsumoto: Besichtigung einer der schönsten Burgen Japans, der schwarz angestrichenen "Krähenburg" aus dem 16. Jh. Am Nachmittag weiter nach Nagano, Austragungsort der olympischen Winterspiele 1998, und Besuch des Zenkoji-Tempels, eines lebendigen buddhistischen Pilgerziels.

7. Tag: Nagano - Schneeaffen - Takayama (F) Von Nagano zum Jigokudani-Monkey-Park, wo in den heißen Quellen gerne die heimischen Makaken (Schneeaffen) baden. Ein sehr beliebtes Fotomotiv! Am späten Nachmittag erreichen Sie Takayama am Fuße der Japanischen Alpen. Bei klarer Sicht toller Blick auf die über 3.000m hohen Berge.

8. Tag: Ausflug nach Shirakawa-go (F) Spaziergang im architektonisch reizvollen Takayama zum Morgenmarkt, wo regionale Produkte feilgeboten werden. Dann Besuch der alten Provinzverwaltung mit gutem Einblick in Alltagskultur und Gesellschaft unter dem Tokugawa-Shogunat, abschließend Bummel durch die Altstadt mit Sake-Brauereien, Miso-Geschäften und typischen Häusern. Am Nachmittag nach Shirakawa-go: Der Spaziergang durch das Dorf mit den strohgedeckten Bauernhäusern ist eine Zeitreise ins alte Japan. Shirakawa-go ist übrigens in seiner Gesamtheit UNESCO-Weltkulturerbe. Am frühen Abend sind Sie wieder im Hotel in Takayama.

9. Tag: Zum Ise-Schrein und nach Kyoto (F) Längere Busetappe an den Pazifik nach Ise, wo Sie die Atmosphäre des altehrwürdigen Naiku-Schreins in ihren Bann ziehen wird. Dies ist das wichtigste Heiligtum der Shinto-Religion, es ist der Sonnengöttin Amaterasu Omikami geweiht. Am Nachmittag weiter nach Kyoto. Abends Möglichkeit zu ersten Erkundungen in der alten Kaiserstadt. Bei einigen Reiseterminen erfolgen nur zwei Übernachtungen in Kyoto und eine in Kusatsu oder Osaka.

10. Tag: Die alte Kaiserstadt Kyoto (F) In Kyoto schlägt das historische, kulturelle und touristische Herz Japans! Die auf drei Seiten von Bergen umrahmte, mehr als 1.100 Jahre alte Kaiserstadt kann mit unglaublichen 2.000 Tempeln, Pagoden und Schreinen aufwarten, von denen 17 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Besonders prachtvoll präsentiert sich Kyoto zur Kirschblütezeit (März/April) oder im Spätherbst (ab Mitte Oktober), wenn der Ahorn sein leuchtendes Farbenspiel entfaltet. Sie besichtigen heute einige der wichtigsten Attraktionen: den Ryoanji-Tempel mit dem berühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkaku-ji) und das Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats, in dem Sie sich in das Palastleben alter Tage zurückversetzt fühlen. Am Nachmittag locken die Geschäfte entlang der Straßen Shijo und Kawaramachi zu einem Einkaufsbummel. Abschließend Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori - nirgends sonst lässt sich die Vielfalt der japanischen Küche so eindrucksvoll erkunden! Im Frühjahr und Herbst heute Abend Möglichkeit zur Teilnahme am Besuch eines kunstvoll illuminierten Tempelgartens. Reisetermine: 22.03.20, 31.03.20, 04.04.20, 06.04.20, 11.04.20, 01.11.20.

11. Tag: Freizeit oder Ausflug Uji und Nara (F) Heute haben Sie Zeit für "Ihr Kyoto" oder einen fakultativen Ausflug (Ausflugspaket) nach Uji und Nara: Die Phönixhalle des Byodoin mit der Statue des Amida-Buddhas und der vorgelagerte Paradiesgarten sind architektonisch einzigartig. Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Beeindruckend ist der Daibutsu, die größte bronzene Buddha-Statue der Welt, die im weltweit größten Holzgebäude, dem Todaiji-Tempel, verehrt wird. Bummel, vorbei an tausenden Stein- und Bronzelaternen, zum Kasuga-Schrein.

12. Tag: Kyoto - Himeji - Hiroshima (F) Busabfahrt in Richtung Hiroshima mit Zwischenstopp in Himeji zur Besichtigung der Burg des weißen Reihers (UNESCO-Weltkulturerbe). Japans größte und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht. Weiter nach Hiroshima, Ankunft am späten Nachmittag. Für die heutige Übernachtung steht nur leichtes Handgepäck zur Verfügung.

13. Tag: Insel Miyajima - Osaka (F) In Hiroshima werden Sie mit Japans jüngerer Geschichte konfrontiert. Die Stadt war am 6. August 1945 Ziel des Abwurfs der ersten Atombombe. Besuch der Gedenkstätten (Museum, Friedenspark, Atombomen-Dom). Dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Insel Miyajima in der Inlandsee: Bei Flut spiegelt sich das rot leuchtende Tor des Itsukushima-Schreins, Japans vielleicht schönster Kultstätte des Shintoismus. Am späten Nachmittag mit dem superschnellen Shinkansen nach Osaka.

14. Tag: Rückflug nach Europa "Sayonara, Japan". Früher Bustransfer zur Flughafeninsel Osaka/Kansai oder Hiroshima. Nachmittags Rückkunft in Deutschland und optionale Anschlussflüge nach Österreich.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen | (F=Frühstück)

Tokyo, Olympia-Stadt, Mega-Metropole der Gegensätze

Nikko, Weltkulturerbe mit prunkvollen Mausoleen

Der Große Buddha von Kamakura

Landschaftsidylle Fuji-Hakone-Nationalpark

Matsumoto und die "Krähenburg"

Takayama und Nagano am Fuße der japanischen Alpen

Yamanouchi mit in heißen Quellen badenden Schneeaffen

UNESCO-Weltkulturerbe Shirakawago

Kult- und Pilgerstätte Ise-Schrein

Kyoto, die alte Kaiserresidenz

Nara, Wiege der japanischen Kultur

Uji mit dem Byodo-In-Tempel

Himeji, Japans größte und schönste Burg

Hiroshima und die heilige Insel Miyajima

Fahrt mit dem Shinkansen-Superexpresszug nach Osaka

Hier wohnen Sie
  • Tokyo: Metropolitan Ikebukuro
  • Fuji-Hakone-Nationalpark: Hilton Odawara Resort & Spa
  • Nagano: Metropolitan
  • Takayama: Spa Alpina, Wat & Spa
  • Kyoto: Aranvert, Vessel Campana, Daiwa Roynet Shijo Karasuma
  • Hiroshima: Sotetsu Grand Fresa, Oriental
  • Osaka: Daiwa Roynet Osaka Kitahama, the b midosuji
Programm
  • Japanischer Abend in Kyoto - Geisha-Tänze und Shabushabu-Essen in traditionellem Ambiente Beim japanischen Abend erleben Sie das alte Japan hinter der ultramodernen Fassade des Landes, ein Abend im Zeichen traditioneller Kultur! In einem typischen Gasthaus im Maruyama-Park im Osten Kyotos genießen Sie "Shabushabu", das japanische Fondue mit zartem Rindfleisch, Gemüse, Tofu und Weizennudeln.
  • Krönender Höhepunkt des Abends ist der Besuch einer charmanten Kyotoer Maiko und ihrer Begleitdame. Die Anwesenheit einer Geiko, wie Geishas in Kyoto genannt werden, ist selbst für Japaner ein selten gewordenes, exotisches Erlebnis. Nach zwei kunstvollen Tänzen zu den Klängen der Shamisen steht Ihnen die Maiko für Erinnerungsfotos zur Verfügung. Buchbar an allen Reiseterminen.
Ausflugspaket
  • Ausflugspaket Nikko und Uji/Nara € 230
  • Japanischer Abend an ausgewählten Terminen € 120
Nicht inkludiert
  • Zubringer aus Österreich, Versicherung
Teilnehmerzahl
  • Teilnehmerzahl 18 bis max. 38 Personen
  • Fuji-Besteigung: 5 bis ca. 20 Personen
Reiseinformation
  • Die Reise ist für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
Veranstalter
Termine
  • 15.03. - 28.03.2020
  • 22.03. - 04.04.2020 | Kirschblüte
  • 31.03. - 13.04.2020 | Kirschblüte
  • 04.04. - 17.04.2020 | Kirschblüte
  • 06.04. - 19.04.2020
  • 11.04. - 24.04.2020
  • 16.05. - 29.05.2020
  • 21.05. - 03.06.2020
  • 04.07. - 17.07.2020 | Fuji Besteigung
  • 15.08. - 28.08.2020
  • 04.10. - 17.10.2020
  • 10.10. - 23.10.2020 | Herbstlaubfärbung
  • 01.11. - 14.11.2020 | Herbstlaubfärbung
Abflüge
  • Zubringer ab/bis Österreich auf Anfrage möglich. Richtpreis € 140,- p.P
Termin Doppelzimmer p.P. Einzelzimmerzuschlag
15.03. - 28.03.2020 3.749 675
22.03. - 04.04.2020 3.949 675
31.03. - 13.04.2020 3.949 675
04.04. - 17.04.2020 4.099 675
06.04. - 19.04.2020 4.199 675
11.04. - 24.04.2020 3.949 675
16.05. - 29.05.2020 3.599 675
21.05. - 03.06.2020 3.599 675
04.07. - 17.07.2020 3.899 675
15.08. - 28.08.2020 3.899 675
04.10. - 17.10.2020 3.949 675
10.10. - 23.10.2020 3.949 675
01.11. - 14.11.2020 3.949 675

mit* gekennzeichnete Termine werden garantiert durchgeführt.

Stornobedingungen
  • Achtung diese Reise unterliegt gesonderten Stornobedingungen - wir empfehlen ausdrücklich den Abschluss einer Reise-/Stornoversicherung!

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert