10-tägige Rundreise Gehobene Mittelklasse****
Termine von 01.01.2020 bis 31.12.2020


Verpflegung: Leistungspaket

Nepal | Der Zauber Nepals

Dauer: 9 Nächte ab € 1.150
Kathmandu Kathmandu Himalaya Nepal
Privatreise!

Wer spektakuläre Landschaften liebt, der ist am Dach der Welt genau richtig! Vielfalt ist auch der richtige Begriff wenn es um die 100 Volksgruppen mit eigener Sprache und Kultur geht oder um die Götterwelt der überwiegend hinduistischen Bevölkerung. Ein tolles Reiseziel mit sehr guter touristischer Infrastruktur - ein wunderschönes und sicheres Reiseziel für Individualisten. Dieses Programm ist auch bestens geeignet als Baustein in Kombination mit Tibet oder Bhutan oder als der "Kulturteil" zu einem Trekking-Abenteuer! Die Nepali sagen, dass die Bergriesen des Himalayas "die Wunden der Seele heilen". Wir sagen, probieren Sie es aus!

Private Transfers und Ausflüge im klimatisierten Wagen
Bootsfahrt am Phewa-See
9 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
9x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
1 Flasche Trinkwasser pro Tag
Nationalparkgebühr und Aktivitäten im Chitwan-Nationalpark
Betreuung durch einen englischsprachigen Ranger bei den Pirschfahrten im Nationalpark
Besichtigungen laut Programm
Eintritte Kathmandu, Bhaktapur, Patan, Pokhara, Chitwan
Informationsmaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Lokale deutschsprachige Guides außer in Chitwan (englischsprachiger Ranger)

1. Tag: Ankunft in Kathmandu Individuelle Ankunft in Kathmandu, meistens am frühen Morgen. Ihr Privatguide erwartet Sie bereits, Erfrischungsause im Hotel. Um die Mittagszeit beginnt Ihr Besichtigungsprogramm: Spaziergang vom Dubar Square zu den Palästen der Stadt, die nepalesische Religiosität und Kultur verdeutlichen. Die Highlights sind der Palast der lebendigen Göttin Kumari Bahal mit üppiger Dekoration (Holzschnitzkunst!), der ehemalige Königspalast Hanuman Dhoka, der aus dem 14.Jh. stammende älteste Tempel der Innenstadt (Jagannath Mandri) und der größte und vielleicht schönste Tempel Kathmandus, der Taleju Mandir.

2. Tag: Ausflug Patan (F) Spiritueller Start in den Tag, Sie besuchen Pashupatinath, das wichtigste Hindu-Heiligtum Nepals und zugleich eines der wichtigsten Shiva-Heiligtümer des indischen Subkontinents. Weiter zur wunderschönen buddhistischen Stuppe Boudhanath, dem Meisterwerk mit der großen Symbolkraft als Abbild von Buddhas göttlichem Weg und dem Aufbau des Universums. Mittagessen in einem Restaurant in Boudhanath. Am Nachmittag kurze Fahrt nach Patan, älteste Stadt im Kathmandutal, und neben Kathmandu und Bhaktapur ehemalige Königsstadt. Die Altstadt rund um den Durbar Square ist gespickt mit buddhistischen Denkmälern und mittelalterlichen Tempeln, die sich von jenen Kathmandus stark unterscheiden. Sie sehen u.a.: die teilweise renovierungsbedürftigen Tempel und Klöster (Bhimsen-Tempel, buddhistisches Kloster Rudra Varna Mahavihar), den historischen Königspalast der Malla, die über 600 Jahre an der Macht waren u.v.m. Am späteren Nachmittag zurück nach Kathmandu.

3. Tag: Kathmandu - Bandipur (F) Rund 135km von Kathmandu entfernt liegt das malerische Bergdorf Bandipur auf einer Höhe von 1.030m am Fuße der Ausläufer des Himalaya-Gebirgszuges. Das Dorf ist Heimat vieler ethnischer Volksgruppen wie jener der Magarar, der Gurung, der Bahun oder der Kshetry. Es ist ein beschauliches Dorf, ruhig und authentisch inmitten wunderschöner Landschaft. Schon die Anreise ist beeindruckend: über Hängebrücken durch kleine Dörfer und Stützpunkte, aber dennoch im Sog der Hauptverkehrsroute zwischen Kathmandu und Pokhara führt die Strecke tief hinein in die Kulturlandschaft mit fruchtbaren Feldern, dichten Wäldern und traumhaften Aussichtspunkten, oft gekrönt von Tempeln oder Klöstern. Genießen Sie den Nachmittag im Dorf und in dessen Umgebung beim Rundgang im Zentrum bzw. bei kleinen Wanderungen ringsum.

4. Tag: Bandipur - Pokhara (F) Frühaufsteher sollten unbedingt zum Sonnenaufgang die Kamera bereithalten, dann den Vormittag noch in der eindrucksvollen Bergkulisse genießen und das ethnisch vielfältige Miteinander der Dorfbewohner bestaunen! Dann geht es weiter, ca. 80km, nach Pokhara am Ufer des Phewa-Sees, an den südlichen Ausläufern des Annapurna-Massives bzw. der Himalaya-Gebirgskette. Das auf rund 930 bis 1.000m gelegene subtropische Hochtal liegt unvergleichlich schön: Ein nur 30km breiter Gebirgsstreifen stellt den Übergang zum schneebedeckten Zentralmassiv dar. Die spektakulärsten Erhebungen im Hintergrund sind die beiden 8.000er Dhaulagiri und Annapurna sowie der immerhin 7.893m hohe Manaslu.

5. Tag: Stadt, Land, See (F) Bei gutem Wetter (nur dann möglich!) beginnt Ihr Tag sehr früh, dafür unvergesslich: Zum Sonnenaufgang sind Sie am 1.600m hohen Sarangkot und haben wohl einen der schönsten Ausblicke Ihres Lebens auf die Bergriesen und den darunter schimmernden See. Anschließend Besichtigung in Pokhara-Stadt: Bis Ende der 1960er-Jahre war die Stadt nur zu Fuß erreichbar und noch geheimnisumwobener als Kathmandu. Besonders Tashiling in der Nähe des Patale-Chhango-Wasserfalles ist mit seinen Verkaufsständen auf Tourismus ausgerichtet. Auch die tibetischen Klöster sind sehenswert. Im Lauf des Tages sehen Sie den Bindyabasini und den Tall Barahi Tempel und Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Lake Phewa. Nachmittags Besuch des International Mountain Museums, das die Themen Flora, Fauna, Kultur und Bergsteigen in der Himalaya Region zum Inhalt hat.

6. Tag: Pokhara - Chitwan (F/M/A) Heute geht es von den Bergen ins Tiefland, in den Chitwan-Nationalpark. Der Artenreichtum im 932km² umfassenden Schutzgebiet ist erstaunlich! Der Park liegt im Süden des Landes, also im subtropischen Klimabereich, in den tief gelegenen Ausläufern der Ganges-Tiefebene, dem Terai mit einer durchschnittlichen Höhe von ca. 80m. Nach dem Check-in im Tigerland Safari Resort nehmen Sie das Mittagessen ein (im Chitwan- Nationalpark sind Sie inkl. Vollpension untergebracht), dann folgt eine "Unterweisung" durch örtliche Ranger (Verhalten im Dschungel etc.) und eine erste sanfte Wanderung im Dschungel, bevor Sie ins Resort zurückkommen zum Abendessen. Es versteht sich von selbst, dass aus Sicherheitsgründen den Anweisungen der englischsprachigen Ranger absolut Folge zu leisten ist.

7. Tag: Nepals Dschungel (F/M/A) Früh morgens werden Sie geweckt, es gibt ein kleines Frühstück, bald geht es aber los, damit Sie das Erwachen des Tages und der Natur intensiv erleben können: Pirsch mit Elefanten und ein Stückchen zu Fuß, je nach Saison eventuell auch Fahrt mit dem Kanu! Hauptattraktionen in Chitwan sind Tiger, Leoparden, Nashörner, Krokodile, Rotwild, Affen, Wildschweine, Antilopen, mindestens 17 verschiedene Schlangen und Reptilienarten, unzählige Vögel (543 Arten laut Zählung!), Orchideen, verschiedenste Gräser, u.a. das bekannte Elefantengras. Sie kommen zum Lunch ins Resort zurück und unternehmen nach der Pause weitere Aktivitäten, die der Jahreszeit entsprechend von den lokalen Rangern ausgewählt werden. Abendessen und Übernachtung im Resort.

8. Tag: Zurück nach Kathmandu (F) Genießen Sie nochmals die morgendliche Ruhe im Park, beobachten Sie fröhlich plappernde Kinder am Weg zur Schule und Markfrauen die unterwegs sind zum Dorfplatz. Dann beginnt sich der Kreis wieder zu schließen, Ihre Rundreise führt zurück aus dem Tiefland in die Hauptstadt. Check-in im Hotel, freie Zeit am Nachmittag.

9. Tag: Bhaktapur und Patan (F) Bei gutem Wetter wäre heute Zeit für einen optionalen Himalaya-Rundflug zum Sonnenaufgang! Information und Buchung vor Ort möglich, Vorreservierung empfohlen! Der heutige Tag ist den alten Königsstädten Bhaktapur und Patan gewidmet: Zunächst nach Bhaktapur, jene Stadt, die fast überquillt vor mittelalterlichen Gebäuden, reich geschmückt mit schönen Holzschnitzereien an den Fassaden und Fensterläden. Der Durbar Square ist der älteste Platz von Bhaktapur. Hier wurden übrigens viele Szenen des Films "Little Buddha" von Bertolucci gedreht. Dann weiter nach Patan, das wie eine Ansammlung miteinander lose verwobener kleiner Plätze und Gassen wirkt. Rundgang zu den sehenswertesten Plätzen Patans, lassen Sie sich treiben beim Spaziergang durch die geschichtsträchtigen Gassen! Am späten Nachmittag Rückkehr nach Kathmandu.

10. Tag: Abreise (F) Transfer zum Flughafen und individuelle Ab- oder Weiterreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten! | F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Vorgesehene Hotels

Sie haben die Wahl:

Kategorie A (gehobene Kategorie) Kathmandu - Annapurna Hotel (Heritage Room) Bandipur - Old Inn Pokhara - Fishtail Lodge (Garden Facing Room) Chitwan - Tigerland Safari Resort

Kategorie B (Mittelklassehotels) Kathmandu - Hotel Shanker Bandipur - Mountain Resort Pokhara - Barahi Hotel Chitwan - Royal Park Hotel

Nicht inkludiert
  • An- und Abreise
  • Versicherung
  • Visum (dzt. bei Einreise, Barzahlung, Passfoto)
Teilnehmerzahl
  • Privatreise ab 2 Personen
Reiseinformation
  • Die Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität.
Veranstalter
Reisezeitraum
  • täglich antretbar 01.01.2020 - 31.12.2020 | beste Reisezeit: September - Mai
Leistung Doppelzimmer p.P. Einzelzimmerzuschlag
Hotels Kategorie A 1.365 530
Hotels Kategorie B 1.150 355
Stornobedingungen
  • Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen - wir empfehlen den Abschluss einer Reise-/Stornoversicherung.

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert