14-tägige Rundreise
Termine bis: 15.11.2019


Verpflegung: Leistungspaket

Peru & Chile | Inka und Osterinsel

Dauer: 13 Nächte ab € 2.258
Lima Santiago de Chile Machu Pichu Cuzco

Eine ganz besondere Reisekombination: Sie erkunden die Highlights auf den Spuren der Inka in Peru und unternehmen am Ende der Reise einen mehrtägigen Abstecher auf die mystischen Osterinseln mitten im Pazifik. 12 erlebnisreiche Tage zu den kulturellen Höhepunkten Südamerikas und des südlichen Pazifiks! Eine Zubucher-Reise in zwei Kategorien mit individuellen Erweiterungsmöglichkeiten: Vor- und Nachprogramme in Peru bzw. in Chile auf Anfrage!

Transfers, Ausflüge und Rundreise
Bahn- und Bootsfahrten laut Programm
13 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie
Tägliches Frühstück
5x Mittag- oder Abendessen (tw. als Lunch-/Dinnerbox)
Ausflüge und Besichtigungen laut Programm
Eintritte Kloster San Francisco, Museum Larco Herrera, Andahuaylillas, Racchi, Pucara, Machu Picchu, Touristensteuer Cusco, Kathedrale & Coricancha, Schwimmende Uros-Inseln, Insel Taquile,
San-Cristóbal-Hügel, Nationalparkgebühr Osterinsel
lokale deutschsprachige Reiseleitung
ausgenommen Tag 6 Transfer von Cusco nach Puno mit englischsprachigem Begleiter
Infomaterial und Reiseliteratur

1. Tag: Ankunft in Lima Individuelle Anreise nach Lima. Abholung vom Flughafen und Transfer ins Hotel, Zeit zur freien Verfügung.

2. Tag: Lima und Miraflores (F) Pizarro machte Lima zur Hauptstadt des spanischen Südamerika: noch heute prägen prachtvolle Kolonialbauten und Kirchen das Zentrum. Besichtigung mit Plaza de Armas, Regierungspalast, Rathaus, erzbischöflichem Palais, Kathedrale, Kloster San Francisco, Plaza San Martín. Anschließend besuchen Sie das Museo Rafael Larco Herrera mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbischer Kunst aus dem Norden Perus. Am Nachmittag sind Sie in Ihrem Hotel im ruhigen Stadtteil Miraflores, freie Zeit. Optionales Abendprogramm (Wasserfontänenpark mit Dinner und Show, ca. 4h) buchbar vor Ort.

3. Tag: Lima - Cuzco - Yucay (F/M) Es geht ins Herz Perus: Flug (nicht inkludiert) nach Cuzco und Fahrt ins Urubambatal. Erste Besichtigung in der Gemeinde Chinchero bei Cusco, wo sich Überreste des Palastes des Inka Tupac Yupanqui und schöne koloniale Tempel auf den Grundmauern der Inka-Bauten befinden. Bummel über den Sonntagsmarkt: Der farbenfrohe und quirlige Markt fasziniert mit einer großen Auswahl an Kunsthandwerk und Textilien in original prä-kolumbianischen Stil. Vom Aussichtspunkt El Mirador de Racchi Blick auf das Heilige Tal, dann zum Hotel in Yucay.

4. Tag: Freizeit und Ollanmtaytambo (F) Freier Vormittag oder vor Ort Buchung eines optionalen Ausflugs zu den kreisrunden Terrassen von Moray und der Salzterrassen beim Dorf Maras (Dauer ca. 4h). Optional empfiehlt sich auch eine leichte, aber eindrucksvolle ca. 1-stündige Wanderung zu den Terrassen von Yucay, die auf weiten Strecken den historischen Wasserkanälen aus der Inka-Zeit folgen. Am Nachmittag gemeinsame Besichtigung von Ollantaytambo, eine der bedeutendsten Ruinen der Inkazeit. Die massive Festung liegt auf den Grundmauern von Inkabauten und ist eines der besten Beispiele für die Stadtplanung der Inkas. Für sie hatte der Ort mehr religiöse als strategische Bedeutung.

5. Tag: Ausflug Yucay - Machu Picchu - Cusco (F) Bahnfahrt auf wunderschöner Strecke mit dem Vistadome von Ollantaytambo nach Aguas Calientes am Fuße von Machu Picchu. Mit Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt, die erst 1911 von Hiram Bingham entdeckt wurde. Machu Picchu wird üblicherweise als Zufluchtsort gesehen, der den Spaniern verborgen blieb. Neuere Funde zeigen, dass es eine Forschungs- und Ausbildungsstätte mit Observatorium gewesen sein kann. Besichtigung (ca. 2h), dann zurück zum Bahnhof und mit dem Vistadome zurück nach Ollantaytambo. Transfer nach Cusco.

6. Tag: Cusco (F) Am Vormittag besuchen Sie den exakten Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas, mit der Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde, und weiteren Kirchen. Dann durch alte Gassen mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch der Coricancha, der Rest des Sonnentempels der Inka. Dann nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine 3km oberhalb von Cusco. Von dort haben Sie einen einmaligen Panoramablick über die Stadt. Anschließend kurze Besichtigung der umliegenden Ruinenstätten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

7. Tag: Cusco - Puno (F/M) Heute geht’s mit dem Bus nach Puno: Sie sitzen gemeinsam mit anderen Touristen im Bus, Ihr Reiseleiter spricht Deutsch und Englisch. Die Fahrt führt durch das peruanische Hochland im Schatten schneebedeckter Berggipfel über 4.300m hohe Pässe, dann hinunter nach Puno, direkt am Titicaca-See. Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi und die kleine Stadt Pucara besichtigt. Das Mittagessen ist eingeschlossen.

8. Tag: Titicaca-See - Lima (F/M/A) Früh mit dem Boot zu den Uros-Inseln, zu den eigentlichen Bewohnern des Titicacasees, die auch heute noch auf ca. 40 schwimmenden Inseln aus Schilfrohr arbeiten und teilweise leben. Sie haben sich ihre Lebensformen und Traditionen bewahrt - auch wenn sie vom Verkauf ihrs Kunsthandwerks leben. Dann Fahrt zur Insel Taquile: Die Menschen hier tragen farbenprächtige traditionelle Trachten, die auch in Genossenschaftsläden verkauft werden. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom, die Hänge werden von uralten Terrassenfeldern gesäumt. Berühmt sind die strickenden Männer von Taquile, die auch Handgestricktes zum Verkauf anbieten. Später Flug (Ticket nicht inkludiert) von Juliaca in die Hauptstadt Lima.

9. Tag: Lima - Santiago (F) Transfer zum Flughafen und Flug (nicht inkludiert) nach Chile. Stadtrundfahrt: Die Alameda ist die Hauptstraße, die direkt ins Herz der Stadt führt, sie ist gesäumt von den wichtigsten und schönsten Gebäuden der chilenischen Metropole. Sie sehen u.a. den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Hügel Santa Lucia, wo Santiago gegründet wurde. Weiter zum zentralen Markt und ins Ausgehviertel Bellavista mit dem Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Freie Zeit am Nachmittag oder Teilnahme an einem optionalen ca. 3-stündigen Ausflug zum Thema "Chiles Wein" zum Gutshof Vinolia mit Verkostung.

10. Tag: Santiago - Osterinsel (F) Flughafentransfer und Flug (nicht inkludiert) auf die Osterinsel, Hoteltransfer und Zeit zur freien Verfügung. Die Osterinsel wurde vor fast 300 Jahren an einem Ostersonntag entdeckt. Berühmt wurde die kleine Tropeninsel nicht für Palmen und Sandstränden, denn die Landschaft ist von steinigen, grasbewachsenen Flächen ohne großen Baumbestand geprägt. Es ist die legendäre Kultur von Rapa Nui (seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe) mit den weltbekannten Moai, den ursprünglich mehr als 1000 übermanngroßen steinernen Köpfen mit langen Nasen und Ohren. Die Reihenfolge der Besichtigungen und Ausflüge auf der Osterinsel ist übrigens variabel!

11. Tag: Inselausflug (F/M) Ganztägiger Inselausflug mit Anakena-Strand und Mittagessen als Lunch-Box: Zuerst besuchen Sie Ahu Vaihu mit acht umgestürzten Statuen auf dem Boden. Ein Stück weiter befindet sich Ahu Akahanga. Dann zum Vulkan Rano Raraku, einem der faszinierendsten Plätze der Insel, wo Sie den größten Moai überhaupt sehen, der auf der Insel gefunden wurde. Vom Rand des Vulkankegels schöner Ausblick auf den verwunschen wirkenden Kratersee. Dann zur größten und am besten rekonstruierten Anlage der Osterinsel, Ahu Tongariki mit 15 stehenden Moai vor dem Hintergrund des tiefblauen Pazifik. Weiter zum zerstörten Ahu Te Pito Kura und zum bezaubernden Strand von Anakena, wo der Legende nach König Hotu Matu’a zum ersten Mal Rapa Nui betreten haben soll.

12. Tag: Vulkan und Dörfer (F) Zuerst zum Vulkankrater Rano Kau, in dessen Mitte ein großer Süßwassersee liegt. Fantastischer Blick auf die aus dem Meer aufragenden Inseln. Am Kraterrand liegt das Zeremoniendorf Orongo mit höhlenartigen Steinhäuschen. Hier wurde der Vogelmann-Kult zelebriert, was auch in der größten Ansammlung von Petroglyphen im ganzen pazifischen Raum dokumentiert ist. Dann zum nicht restaurierten Ahu Vinapu, dessen präzise Bauweise an Prä-Inka-Bauten erinnert. Nach einem Stopp bei der Höhle Ana Kai Tangata mit schönen Malereien (mystischen Vogel Manutara) Mittagspause. Am Nachmittag besuchen Sie Ahu Akivi, wo sieben Moais auf das Meer hinausblicken. Weiter zum Puna-Pau-Krater und zum nicht-restaurierten Ahu Hanga Poukura an der Südküste in der Nähe des Dorfes Hanga Roa. Was für eine imposante Landschaft!

13. Tag: Osterinsel - Santiago de Chile (F) Transfer zum Flughafen und Rückflug (Ticket nicht inkludiert) nach Santiago de Chile. Nach Ankunft Transfer ins Hotel und Zeit zur freien Verfügung.

14. Tag: Ab- oder Weiterreise (F) Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen und individuelle Ab- oder Weiterreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen | F=Frühstück, M=Mittagessen

Nicht inkludiert
  • Reise-/Stornoversicherung
  • An- und Abreise
  • Flüge innerhalb des Progr. LIM-CUZ/JUL-LIM/LIM-SCL/SCL-IPC/IPC-SCL dzt. ab € 1.583,-
Teilnehmerzahl
  • 2 bis max. 16 Personen
Reiseinformation
  • Die Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
Veranstalter
Termine
  • 04.01.-17.01.19
  • 18.01.-31.01.19
  • 01.02.-14.02.19
  • 08.02.-21.02.19
  • 15.03.-28.03.19
  • 29.03.-11.04.19
  • 26.04.-09.05.19
  • 10.05.-23.05.19
  • 24.05.-06.06.19
  • 07.06.-30.06.19
  • 28.06.-11.07.19
  • 05.07.-18.07.19
  • 06.09.-29.09.19
  • 20.09.-03.10.19
  • 11.10.-24.10.19
  • 15.11.-28.11.19*
Leistung DZ p.P. Mittelklasse DZ p.P Komfort EZZ Mittelklasse EZZ Komfort
Peru & Chile | Inkareich und Osterinsel 2.258 642 2.714 1.058
Flüge innerhalb des Programms ca. € 1.583,- (Tarifstand September 2018)
Stornobedingungen
  • Achtung für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen - wir empfehlen ausdrücklich den Abschluss einer Reise-/Stornoversicherung!

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert