12-tägige Rundreise
Termine von 23.03.2020 bis 31.10.2020


Verpflegung: Leistungspaket

Japan | Fuji

Dauer: 11 Nächte ab € 3.999
Tokyo
Zubucher reise

Das Wahrzeichen Japans, der berühmte heilige Berg Fuji-San ist Namensgeber dieser hochwertigen und umfassenden Reise. Sie entdecken nicht nur die Klassiker wie Kyoto, Nara, Himeiji, Tokyo, den Fuji-Hakone-Nationalpark, sondern auch heiße Quellen und rauchende Vulkankegel auf der Insel Kyushu, die gewaltige Burganlage Kumamoto, die prachtvolle Altstadt Kurashiki und Städte wie Nagasaki als "das Tor zur Welt" und Hiroshima, das traurige Berühmtheit erlangte, und abseits dieser tragischen Erinnerungen so viel zu bieten hat. Viele der Reisetermine halten als zusätzliches Japan-Highlight den stimmungsvollen Besuch abendlich illuminierter Tempelgärten für Sie bereit.

Linienflüge mit LH von Deutschland nach Osaka und zurück von Tokyo, Economy Class
Flughafensteuern und Gebühren
11 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse (Landeskategorie 4*)
11x Frühstück
Flughafentransfers bei An- und Abreise
Bahnfahrten mit Japan Railways (Japan Rail Pass) auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse lt. Programm
Rundfahrten und Besichtigungen mit Reisebus oder öffentlichen Verkehrsmitteln
Eintrittsgelder: Ryoan-ji, Kinkaku-ji, Nijo-Schloss, Sanjusengen-do, Inari-Schrein, Todai-ji, Burg Himeiji, Burg Shimabara, Seilbahn Unzen, Teramachi, Sofukuji. Nagasaki/Gedenkstätte, Glover-Park, Itsukushima-Schrein, Hase-dera, Rappongi Hills bzw. beim fakultativen Ausflugspaket auch Taiyuin und Toshogu
Komfortables Audio-Guide-System mit Empfangsgerät/Ohrstecker vom 3. bis 12. Tag
Hotel im Fuji-Hakone-Nationalpark mit hauseigenem Onsen (Thermalbad)
separater Gepäcktransport Kyoto - Nagasaki und Nagasaki - Fuji-Hakone-Nationalpark über Nacht
Informationsmaterial und Reiseliteratur
qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung vom 2. bis 13. Tag in Japan

1. Tag: Flug nach Japan Flug mit Lufthansa nach Osaka (Nachtflug). Auf Wunsch buchen wir Anschlussflüge aus Österreich zum Sonderpreis!

2. Tag: Osaka - Kyoto Ankunft auf der Flughafeninsel Osaka/Kansai und Transfer nach Kyoto. Nutzen Sie die freie Zeit zum Eingewöhnen und sammeln Sie erste Eindrücke der zauberhaften Stadt!

3. Tag: Kyoto (F) Ausgewählte Besichtigungen stehen am Programm der Stadtrundfahrt: Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und das Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats, in dem Sie sich in das Palastleben alter Tage zurückversetzt fühlen. Ein weiteres Highlight ist die imposante Tempelhalle des Sanjusangen-do mit ihren 1.001 Holzstatuen der buddhistischen Gnadengottheit Kannon. Heute Abend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gruppen-Begrüßungsdinner. Ihre Reiseleitung wählt ein landestypisches Restaurant für Sie aus.

4. Tag: Ausflug Fushimi und Nara (F) Mit dem Bus zunächst nach Kyoto-Fushimi und Besuch des Inari-Schreins mit der schier endlosen Reihe an Schreintoren. Dann nach Nara, zur Wiege der japanischen Kultur und einer der großen Attraktionen Japans: Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt, von der aus dauerhaft regiert wurde. Spaziergang durch den Nara-Park mit zahmem Rotwild zum Daibutsu - der größten bronzenen Buddha-Statue der Welt - der im riesigen hölzernen Todaiji-Tempel verehrt wird. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein wird Sie die einzigartige Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen in Ihren Bann ziehen. Zurück nach Kyoto. Hinweis: Bei Reisetermin 19.05. mit Geisha-Tänzen in Kyoto entfällt der Besuch des Fushimi-Inari-Schreins!

5. Tag: Kyoto - Himeji - Nagasaki / Insel Kyushu (F) Ihre erste Fahrt mit dem Shinkansen-Superexpress Hikari: In nur 3h legen Sie die 700km zur Insel Kyushu zurück! Beim Zwischenstopp in Himeji Spaziergang zur "Burg des weißen Reihers" (UNESCO-Weltkulturerbe): Japans größte und schönste Burg aus dem 17. Jh. erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht. Von Shin-Tosu aus weiter mit dem Regionalexpress nach Nagasaki und Taxitransfer ins Hotel. Für diese Übernachtung steht nur leichtes Handgepäck zur Verfügung!

6. Tag: Ausflug Shimabara-Halbinsel (F) Rundfahrt in der eindrucksvollen Vulkanlandschaft der Shimabara-Halbinsel: Die Burg von Shimabara wartet mit einer interessanten Ausstellung zur Geschichte des Christentums in Südjapan auf. Im Gebiet des imposanten Unzen-Vulkans mit dem jungen neuen Hauptgipfel Heisei Shinzan (1.486m) besuchen Sie die in den 90er Jahren verschütteten Häuser und die brodelnden heißen Quellen und Fumarolen-Felder in Unzen-Onsen. Auffahrt mit der Seilbahnfahrt zum Aussichtspunkt.

7. Tag: Nagasaki (F) Die Hafenstadt Nagasaki schmiegt sich malerisch an die Hügel vor Japans schönstem Naturhafen: was für eine eindrucksvolle Kulisse für Puccinis Madame Butterfly! Nagasaki galt in vormoderner Zeit als Japans einziges Tor zur Welt, verfügte sie doch seit alters her über weit reichende Handelskontakte zum Ausland. Portugiesische Missionare, holländische und chinesische Kaufleute hinterließen hier ihre Spuren, zu sehen in der Tempelstadt Teramachi und beim Sofukuji, dem vollständig erhaltenen Tempel im Ming-Stil. Am 9. August 1945 wurde das Dorf Urakami bei Nagasaki Ziel des Atombombenabwurfs. Sie besuchen die Gedenkstätten und die 1958 wiederaufgebaute ehemals größte Kirche Japans. Als Kontrast entführen wir Sie in die Kolonial- und Industrialisierungszeit, zu den Villen westlicher Kaufleute im reizvoll über der Stadt gelegenen Glover-Park. Spaziergang zurück zum Hotel.

8. Tag: Nagasaki - Hiroshima und Insel Miyajima (F) Mit einem Regionalzug nach Shin-Tosu und weiter mit dem Shinkansen nach Hiroshima, im Westen der Hauptinsel Kyushu. Dann mit Straßenbahn und Fähre zur - in der Inlandsee gelegene - heilige Insel Miyajima: Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser. Abends können Sie in Hiroshima in eines der zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants ("japanische Pizza") gehen. Heute sind Sie wieder nur mit Handgepäck unterwegs.

9. Tag: Hiroshima - Kurashiki - Fuji-Hakone N‘Park (F) Mit dem Shinkansen-Superexpress und per Regionalbahn nach Kurashiki mit der von alten Kaufmannshäusern, Reisspeichern, weidengesäumten Kanälen und gewölbten Steinbrücken geprägten Altstadt. Nach ausgiebiger Besichtigung am späten Nachmittag mit dem Shinkansen ins Gebiet des Fuji-Hakone-Nationalparks. Lassen Sie den Tag im hauseigenen Thermalbad (Onsen) ausklingen!

10. Tag: Fuji-Hakone - Kamakura - Tokyo (F) Ausflug mit Bus und Boot (wetterabhängig) in die Bergwelt Hakones: bei klarer Sicht fantastische Aussicht auf den schneebedeckten heiligen Berg Fuji-san. Dann an die Pazifikküste nach Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Die große Vergangenheit der heute beschaulichen Kleinstadt zeigt sich in einer Fülle gut erhaltener Kulturdenkmäler: Besichtigung des Hasedera-Tempels mit tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und des berühmten Großen Buddha. Am späten Nachmittag Ankunft in Tokyo.

11. Tag: Tokyo (F) Den Auftakt der Besichtigungen bildet der Meiji-Schrein, Symbol der Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Modernste Architektur erwartet Sie im Roppongi Hills Mori Tower - toller Blick von der Aussichtsetage über das Häusermeer inklusive! Fotostopp bei der Brücke vor dem Kaiserpalast, Bummel im vornehmen Geschäftsviertel Ginza und Spaziergang im Stadtteil Asakusa zum buddhistischen Kannon-Tempel. Im Kontrast zum traditionsreichen Asakusa mit dem Donnertor steht am Ufer des Sumida-Flusses Tokyos Fernsehturm Sky Tree, mit 634m aktuell zweithöchstes Bauwerk der Welt. Tipp: Digitalmuseum teamLab Borderless in Tokyo! Im Sommer 2018 eröffnete teamLab, ein japanisches Kollektiv aus rund 400 Künstlern, Ingenieuren, Designern, Mathematikern und anderen Kreativen, auf Odaiba, Aomi Station, in Tokyo das weltweit erste Digitalmuseum: teamLab Borderless. Das Museum bietet sensationelle Lichteffekte und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

12. Tag: Tokyo oder Nikko (F) Heute können Sie die japanische Hauptstadt weiter auf eigene Faust entdecken oder Sie buchen den fakultativen Tagesausflug nach Nikko, eines der kulturellen Highlights Japans. In der schönen Landschaft des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk aus (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie sehen u.a. den Taiyuin-Tempel, die unvergleichlichen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu aus dem 17. Jh. Dies ist Nikkos wichtigster Schrein und Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns. Heute Abend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gruppen-Abschiedsdinner. Lassen Sie die Eindrücke Ihrer Reise noch einmal in gemeinsamer Runde Revue passieren.

13. Tag: Rückflug nach Europa Vormittags Transfer zum Flughafen Tokyo-Haneda und Rückflug mit Lufthansa. Anschlussflüge nach Österreich auf Anfrage.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen | F=Frühstück

Kyoto, alte Kaiserresidenz und Schatzkammer

Nara, reich an Tempeln und Schreinen

Himeji, Japans größte und schönste Burg

eindrucksvolle Vulkanlandschaft Unzen-Shimabara

Schmelztiegel Nagasaki

Heilige Insel Miyajima

Kurashiki mit malerischer Altstadt

Landschaftsidylle Fuji-Hakone-Nationalpark

Kamakura und der Große Buddha

Tokyo, Olympia-Stadt und eine der größten Metropolen der Erde

UNESCO-Weltkulturerbe Nikko mit prunkvollen Mausoleen

Hier wohnen Sie
  • Kyoto: Grand Prince
  • Nagasaki: Best Western Premier Nagasaki, Luke Plaza
  • Hiroshima: Sheraton Grand Hiroshima
  • Fuji-Hakone-Nationalpark: Hilton Odawara Resort & Spa
  • Tokyo: The Gate Kaminarimon by HULIC
Ausflugspakete
  • Ausflug Nikko € 135
  • Japanischer Abend € 120
Nicht inkludiert
  • Zubringer aus Österreich, Versicherung
Teilnehmerzahl
  • 12 - 28 Personen
Buchungsinformation
  • Durchführungsgarantie zu allen Terminen außer 10.10. und 31.10.2020.
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
Detailinformation & Zusatzprogramme
  • LH Zubringer ab/bis Österreich auf Anfrage ab vielen österreichischen Flughäfen möglich Richtpreis € 140,- p.P
Programm
  • Japanischer Abend in Kyoto - Geisha-Tänze und Shabushabu-Essen in traditionellem Ambiente Beim japanischen Abend erleben Sie das alte Japan hinter der ultramodernen Fassade des Landes, ein Abend im Zeichen traditioneller Kultur! In einem typischen Gasthaus im Maruyama-Park im Osten Kyotos genießen Sie "Shabushabu", das japanische Fondue mit zartem Rindfleisch, Gemüse, Tofu und Weizennudeln.
  • Krönender Höhepunkt des Abends ist der Besuch einer charmanten Kyotoer Maiko und ihrer Begleitdame. Die Anwesenheit einer Geiko, wie Geishas in Kyoto genannt werden, ist selbst für Japaner ein selten gewordenes, exotisches Erlebnis. Nach zwei kunstvollen Tänzen zu den Klängen der Shamisen steht Ihnen die Maiko für Erinnerungsfotos zur Verfügung. Buchbar an allen Reiseterminen.
Veranstalter
Termine
  • 23.03. - 04.04.2020 Kirschblüte | Illuminierte Tempelanlagen Kyoto
  • 05.04. - 17.04.2020 Kirschblüte | Illuminierte Tempelanlagen Kyoto
  • 20.05. - 01.06.2020
  • 15.08. - 27.08.2020
  • 10.10. - 22.10.2020
  • 31.10. - 12.11.2020
Termin Doppelzimmer p.P. Einzelzimmerzuschlag
23.03. - 04.04.2020 4.449 795
05.04. - 17.04.2020 4.499 795
20.05. - 01.06.2020 3.999 795
15.08. - 27.08.2020 4.299 795
10.10. - 22.10.2020 4.299 795
31.10. - 12.11.2020 4.199 795

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert