15-tägige Rundreise ab Peking, bis Shanghai Gehobene Mittelklasse****
Termine von 03.04.2020 bis 27.11.2020


Verpflegung: Leistungspaket

China | Alte und neue Seidenstraße in China

Dauer: 14 Nächte ab € 3.485
Peking Himmelstempel Kaiserpalast Xian - Armee Shanghai Shanghai Shanghai
Zubucher Reise!

Ein Netz von Handelswegen verband Europa mit Zentralasien und dem fernen China: Heute spricht man von der historischen Seidenstraße. Hier wurden aber bei weitem nicht nur Güter transportiert, vielmehr gelangten die weit verästelten Verkehrswege zwischen 115 v.Chr. und dem 13.Jh.n.Chr. zu enormer Bedeutung beim Austausch von Ideen, Religionen, Kulturen zwischen Ost und West. Doch auch der "neuen Seidenstraße" begegnen Sie: Vorrangig sind dies infrastrukturelle Projekte, die dem Transport von Waren am Landweg beschleunigen sollen. Alt trifft also Neu bei dieser Reise durch faszinierende Landschaften, zu fremden Kulturen, zu überraschende Relikte aus versunkenen Zeiten und futuristisch anmutenden Meilen steinen moderner Architektur. Eine echte Entdeckungsreise!

Flug Kashgar-Urumqi in der Economy-Klasse inkl. Taxen
Nachtzug Beijing-Xian, Turfan-Kashgar in Softsleeper-Abteilen (4-Bett-Belegung)
Schnellzug Xian-Lanzhou-Zhangye, Liuyuan-Turfan in Softseat-Kategorie (2. Klasse) mit Sitzplatzbuchung
Transfers und Ausflüge in klimatisierten Fahrzeugen
13 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Kategorie (3* in Turfan, sonst 4*)
14x Frühstück, 9x Mittagessen
Besichtigungen laut Programm
Eintritte: Große Mauer, Ming-Grab, Verbotene Stadt, Himmelstempel, Kleine Wildganspagode, Terrakotta-Armee, Mogao-Grotten, Mondsichelsee, Gaochang, Bezeklik, Astana-Gräber, Karez, Jiaohe, Abakh Hoja-Mausoleum, Id-Kah-Moschee, Hongshan-Park
Infomaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)
Örtliche englischsprachige Reisleitung in Dunhuang, Turfan, Kashgar und Urumqi
Örtliche deutschsprachige Lokalreiseleiter in Beijing und Xian
Infomaterial & Reiseliteratur (1 Exemplar/Zimmer)

1. Tag: Ankunft in Beijing Individuelle Ankunft in Beijing am Freitag. Sie werden am Flughafen erwartet und ins Hotel gebracht. Check-in und freie Zeit am Nachmittag.

2. Tag: Ausflug Große Mauer und Ming Gräber (F/M) Die Rundreise beginnt mit einem Ausflug zur Großen Mauer: Vor mehr als 2.000 Jahren wurde dieses imposante Bauwerk geschaffen, ein steinernes Bollwerk von mehr als 6.000km Länge, das sich wie ein Band durch die Gebirgslandschaft schlängelt. Am Weg dorthin liegt aber auch ein Meilenstein moderner Baukunst! Fotostopp beim "Vogelnest", dem futuristisch anmutenden Olympiastadium. Nachmittags besuchen Sie eines der Ming-Gräber am Fuße des Tianshou-Berges. 13 der 16 Ming-Kaiser sind hier begraben, gewaltige Bollwerke schützen die Gräber, steinerne Wächter bewachen die Seelen.

3. Tag: Beijing - Xian (F/M) Bummel über den größten Platz der Welt, den Platz des Himmlischen Friedens! Durch das Mittagstor ins Zentrum der Verbotenen Stadt. Blitzbesuch (ca. 2h) bei einigen der wichtigsten Punkte der Palastanlagen: 24 Kaiser haben über eine Zeitspanne von mehr als 500 Jahren hier gewohnt und von hier aus regiert. Mittagessen und Fahrt zum Himmelstempel, dem eindrucksvollen Wahrzeichen der Hauptstadt, wo die Kaiser um gute Ernte und Fortbestand ihrer Herrschaft gebetet haben. Rundgang und Besichtigung, dann Transfer zum Bahnhof, Nachtfahrt mit der Bahn nach Xian.

4. Tag: Kaiserliches Xian (F/M) Ankunft in Xian am Morgen, Transfer ins Hotel und Frühstückspause. Anschließend Altstadtbummel in der reizvollen historischen Stadt mit der langen Tradition als kaiserliche Hauptstadt. Spaziergang zum Platz beim Glocken- und Trommelturm, die rein optisch wie Pagoden wirken, wogegen die Kleine Wildganspagode aus der Tang-Zeit an einen Turm erinnert. Besichtigung der Kleine Wildganspagode, sie wurde 707 bis 709 errichtet als "Tempel des aufbewahrten Glücks".

5. Tag: Xian - Lanzhou (F/M) 1974 machte ein Bauer bei Feldarbeiten zufällig eine Entdeckung, die einer der spektakulärsten Funde der Neuzeit werden sollte: Er stieß auf eine Armee aus Terrakotta, die den ersten Kaiser, Qin Shi Huang Di, in der Ewigkeit bewachte. Es gab keinerlei schriftliche Aufzeichnungen über diese letzte kaiserliche Ruhestätte, umso überraschender der Fund in seiner Ganzheit: Eine gigantische Grabanlage wurde freigelegt, mehr als 3.000 Soldaten und Pferde, über 4.000 Waffen wurden bisher ausgegraben, rund 5.000 Figuren sollen noch im Erdreich verborgen sein. Nach der Besichtigung reisen Sie bequem mit dem Schnellzug nach Lanzhou (ca. 3 h Fahrzeit).

6. Tag: Lanzhou - Zhangye - Jiayuguan (F) Von der Zwischenübernachtung in Lanzhou, der Stadt am Gelben Fluss, weiter mit der Bahn (ca. 4 h Fahrt) durch unglaublich faszinierende Landschaften nach Zhangye in der Provinz Gansu. Sie besuchen den Tempel des Großen Buddha, dann den geologischen Park Danxia mit den schönsten und farbenprächtigsten Felsen Chinas. Abends Ankunft in Jiayuguan.

7. Tag: Jiayuguan - Dunhuang (F) Ausflug in die Geschichte: Sie besuchen den Jiayuguan-Pass, das westlichste Ende der 5.000km langen Großen Mauer. Nicht fehlen darf ein Besuch der "hängenden" Großen Mauer: Ein gut 800m langes Teilstück aus der Ming Dynastie das sich der Schwerkraft trotzend über die Berghänge erstreckt). Dann Fahrt ins ca. 400km entfernte Dunhuang.

8. Tag: Dunhuang (F) Dunhuang ist eine der wichtigsten Stationen auf der antiken Seidenstraße. Das Highlight sind die buddhistischen Mogao-Grotten, seit 1987 UNESCO-Weltkulturerbe: Buddhistische Mönche schlugen zwischen 366 und dem 14.Jh. mehr als 1.000 Grotten in den Fels und verzierten diese mit Buddha-Statuen, Skulpturen und Malereien. Ursprünglicher Gedanke war, hier kostbare Manuskripte vor den einfallenden Mongolen zu verstecken. Erst 1900 wurden die Grotten wieder entdeckt, darin fand man rund 50.000 Dokumente aus dem 4. bis 11.Jh. Am Nachmittag zur "singende Düne" beim winzigen Mondsichelsee: Diese Oase mit Pagode war wichtige Anlaufstelle für Reisende entlang der historischen Seidenstraße. Damals wohl mit mehr Wasserfläche wie heute…

9. Tag: Dunhuang und Yadan (F) Der Jade-Tor-Pass ist erster Programmpunkt des Tages: eindrucksvoll erhebt sich der vormals letzte Kontrollposten auf der chinesischen Seidenstraße aus dem Staub der Wüste in den Himmel. Dann in den Yadan National Geopark, das "national sculpture museum" von China: Eine faszinierende Hügellandschaft mit außergewöhnlichen Felsformationen, die an Stadtmauern, Burgen, Palästen, Kirchen, Skulpturen, Tieren oder Monster erinnern. Staunen Sie über diese Laune der Natur, wie es einst schon Sven Hedin bei seiner Expedition tat und versuchen Sie, ein wenig die Einsamkeit der Wüste zu erleben!

10. Tag: Dunhuang - Turfan (F) Transfer mit dem Busfahrt nach Liuyuanzhen und mit dem Schnellzug (ca. 3 ½ h) nach Turfan, einst einer der wichtigsten Durchgangspunkte auf der nördlichen Seidenstraße. Rest des Tages freie Zeit in der malerisch gelegenen Oasenstadt zwischen dem Rand der Wüste und den Ausläufern der Gebirge.

11. Tag: Turfan (F/M) Sie besuchen die Ruinenstadt Guachoang, ehemaliger Militärstützpunkt und später Hauptstadt des Uigurenreiches, ein außerordentlich bedeutsame historische Stätte. Vorbei an den "Flammenden Bergen" zum Höhlenkloster Bezeklik mit wunderschönen Malereien aus der Tang-Dynastie. Dann besichtigen Sie die Astana-Gräber mit den gut erhaltenen Mumien. Nachmittags zum eindrucksvollen Enim-Minarett und zu den angenehm kühlen Zisternen beim Karez-Bewässerungssystem.

12. Tag: Turfan - Kashgar (F/M) Für den Vormittag ist geplant, die altuigurisch-mongolische Ruinenstadt Jiaohe aus der Han-Dynastie: Sie erinntert an die Blütezeit der historischen Seidenstraße und muten heute verlassen und wie aus der Zeit gefallen an. Am späten Nachmittags Abfahrt mit dem Zug nach Kashgar (Nachtfahrt).

13. Tag: Kashgar (F/M) Vormittags Ankunft in Kashgar, ehemals wichtigster Umschlagplatz im Karawanenhandel und bis heute Stadt des legendären Sonntagsbazars, des größte orientalischen Marktes der Welt. Kashgar als Schmelztiegel unterschiedlichster Völker und Kulturen bildet die Kulisse: Händler aller Volksgruppen bieten ihre Waren an, es werden Tiere ebenso gehandelt wie Obst und Gemüse, Haushaltsgeräte ebenso wie uigurisch-chinesische Medizin oder Dienstleistungen. Nachmittags Besuch des Apaq-Hoja-Mausoleums und der Id-Kah-Moschee und Blick auf die typischen Lehmhäuser der Altstadt.

14. Tag Ausflug ins Parmir-Gebirge (F/M) Tagesausflug ins Parmir-Gebirge: Durch wüstenähnliches Gebiet, vorbei an grasenden Kamelen und Yaks, in die unvergleichliche Szenerie des ca. 190km von Kashgar entfernten Kalakuli-Sees. Der von Schneebergen umgegebene tiefblaue See liegt 3.600m über dem Meeresspiegel, die schöne Landschaft ist unvergesslich und ist Ihre perfekte Kulisse für kleine Wanderungen am Ufer des schimmernden Sees.

15. Tag Kashgar - Urumqi (F/M) Vormittags fliegen Sie nach Urumqi, Hauptstadt der Provinz Xinjiang, die mit über 2.000km am weitesten vom Meer entfernte Großstadt der Welt am nördlichen Fuß des Tian-Shan-Gebirges. Ausflug zum Himmelssee auf knapp 2.000m Meereshöhe, hier genießen Sie eine Bootsfahrt inmitten des schönen Gebirgspanoramas. Rückfahrt in die Industrie- und Handelsstadt Urumqi. Sie besuchen den Hongshan-Park, den Aussichtspunkt der Stadt.

16.Tag: Individuelle Abreise (F) Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise von Urumqi.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten! | F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Ruefa Tipp
  • Hinweise: Wenn Sie Ihre Reise auf der historischen Seidenstraße fortsetzen möchten, bietet es sich an, von Urumqi nach Zentralasien weiterzureisen. Es gibt gute Zugverbindungen nach Astana und gute Flugmöglichkeiten u.a. nach Almaty. Anschlussreisen durch die Länder Zentralasiens bieten wir gerne an.
Nicht inkludiert
  • An- und Abreise
  • Versicherung
  • Visum für China
  • Aufzahlung 2-Bett-Abteil Peking-Xian (€ 106,- p.P.) bzw. Turfan-Kashgar (€ 35,- p.P.)
Teilnehmerzahl
  • 2 bis max. 14 Personen
Buchungsinformation
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität
  • Wir benötigen bitte bei Buchung Ihre Passdaten
Veranstalter
Termine
  • 03.04.-18.04.20
  • 01.05.-16.05.20
  • 12.06.-27.06.20
  • 03.07.-18.07.20
  • 31.07.-15.08.20
  • 28.08.-12.09.20
  • 02.10.-17.10.20
  • 30.10.-14.11.20
  • 27.11.-12.12.20
Abreise am Leistung (Preis p.P) Doppelzimmer p.P. Einzelzimmerzuschlag
03.04.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.620 625
01.05.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.620 625
12.06.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.620 625
03.07.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.765 650
31.07.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.765 650
28.08.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.620 625
02.10.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.620 625
30.10.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.485 615
27.11.2020 China | Alte und neue Seidenstraße in China 3.485 615
Stornobedingungen
  • Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen - wir empfehlen den Abschluss einer Komplettschutz-Versicherung

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert