Zentraljapan zur Herbstlaubfärbung | 12 Tage mit Expertinnenbegleitung
Termin: 03.11.2020


Verpflegung: Nächtigung Frühstück

Zentraljapan zur Herbstlaubfärbung | 12 Tage mit Expertinnenbegleitung

Dauer: 10 Nächte ab € 4.995
Frühbucherpreis bis 15.06.2020

Gehen Sie mit uns auf eine Reise, die Ihnen intensive und ungewöhnliche Einblicke in ein rätselhaftes Land ermöglicht. Japan ist ein Land der Gegensätze und der Widersprüche: Jahrtausendalte Kultur und eine hochtechnologische Moderne bilden ein harmonisches Miteinander. Zen-Buddhismus und die autochthone Glaubenswelt des Shinto stehen gleichberechtigt nebeneinander. Japan ist eine parlamentarische Demokratie und hält doch am Kaiserhaus mit seinen uralten Shinto-Traditionen fest. Prachtvolle Tempel, Schreine und Pagoden bilden einen faszinierenden Kontrast zur modernen Architektur in den Mega-Cities. Japan hat die Tragödie der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki erlebt, und hält doch an der Atomenergie fest. Auf dieser Japanrundreise kommt vieles zur Sprache. Erleben Sie im ersten Teil unserer Japan-Trilogie die Region Zentraljapan. Dabei erwarten Sie faszinierende Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes ebenso, wie die prachtvolle Schönheit der Herbstlaubfärbung.

Bustransfer ab/bis Linz nach München & retour oder Zuflüge ab/bis Wien & Graz
Flüge München - Tokio Haneda & Osaka - München mit Lufthansa, Economy Class, Flughafentaxen, Steuern und Gebühren (Stand 1/2020), 23 kg Freigepack
10 Nächtigungen inkl. Frühstück in den Hotels und im Ryokan laut Auflistung (Landeskategorie) auf Doppelzimmerbasis
Rundreise im örtlichen Reisebus laut Programm
3x Mittagessen
3x Abendessen
Fahrt Piratenschiff Ashi See
Seilbahn Togendai - Souzan
Besuch Wasabifarm
Teilnahme: Japanpapier (Washi)-Herstellung
Besuch Sakebrauerei mit Verkostung
Fahrt Schmalspurbahn
Teilnahme Teezeremonie
Eintritte: Auffahrt Mori Tower, Kotoku-in, Burg Matsumoto, Wada Ke Haus, Kenrokuen Garten, Burg Nijo, Kinkaku-ji, Tenryu-ji, Kiyomizu dera, Byodo-in, Todai-ji, Kasuga Taisha
Audio System während der Reise
örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
Expertinnenbegleitung durch die Japanologin Judith Brandner
pro Zimmer: "Japan - Inselreich in Bewegung" - das neue Buch von Judith Brandner

Judith Brandner - Japanologin, ORF-Journalistin, Buchautorin Die Japan-Expertin Judith Brandner begleitet die Reise und führt Sie ein in "ihr" Japan.

Japan - Inselreich in Bewegung "Ich freue mich darauf, meine langjährigen Japan-Erfahrungen mit Ihnen zu teilen und Sie in Welten zu entführen, die Reisenden zumeist verborgen bleiben. Lassen Sie sich von mir so manches Geheimnis der japanischen Kultur verraten und Ihnen Einblicke abseits gängiger Klischees gewähren. Erleben wir gemeinsam Japan mit allen Sinnen - ob beim Essen, das zum Immateriellen Kulturerbe gehört, bei einer Tasse Tee, im heißen Gemeinschaftsbad, beim Duft eines Holztempels im Wald, oder beim Anblick eines farbenprächtigen Kimonos. Erfahren Sie in unseren Gesprächen auch von den dunklen Seiten und den Wunden Japans. Lassen Sie sich von meiner Faszination für Japan anstecken! Sie werden von der Schönheit der Landschaft und der vornehmen Liebenswürdigkeit der Menschen bezaubert sein."

Zeit für Besonderes › Zentraljapan zur Zeit der Herbstlaubfärbung - ein prachtvolles Farbenspiel aus Gelb, Orange und tiefem Rot

› Japan Spezial mit Judith Brandner: Die Japan-Expertin begleitet Sie durch "ihr" Japan, vermittelt in Vorträgen Spannendes und Wissenswertes über Japan, und beantwortet in Gesprächsrunden Ihre Fragen zu dem immer noch exotischen Land

› In Harmonie mit der Natur und den vier Jahreszeiten - genießen Sie die einzigartige japanische Esskultur

› Übernachten auf Japanisch: Erleben Sie die vornehme Ästhetik eines japanischen Ryokan

› Baden im Onsen, wie es die Japaner tun

1. Tag, 3.11.2020: Anreise Bustransfer von Linz nach München, Flug von Wien und Graz nach München. Flug mit Lufthansa nach Tokio.

2. Tag, 4.11.2020: Tokio (M/N) Gegen Mittag Ankunft am Flughafen Tokio Haneda. Fahrt über das Unterhaltungs- und Einkaufsviertel Odaiba auf einer künstlichen Insel in der Bucht von Tokio. Mittagessen in einem traditionellen Restaurant. Auffahrt auf den 238 m hohen Mori Tower. Von der Aussichtsplattform genießen Sie einen tollen Rundumblick auf Tokio. Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer für zwei Nächte.

3. Tag, 5.11.2020: Tokio (F/N) Stadtbesichtigung von Tokio: Das dicht bewaldete Gelände um den Meiji Jingu Schrein bietet einen der schönsten Spaziergänge in der Stadt. Asakusa, das Gebiet rund um den Sensoji-Tempel mit dem Kaminarimon ("Donner-Tor") und der Einkaufsstraße Nakamise, ist von Wasser umgeben und von reicher Tradition erfüllt. Schlendern Sie durch die traditionellen Gassen voller Stände und authentischer Souvenirläden, die durch und durch japanische Waren verkaufen. Besuch im Ginzo Viertel, eines der wichtigsten Einkaufsviertel der Stadt.

4. Tag, 6.11.2020: Kamakura - Fuji Hakone Nationalpark (ca. 150 km) (F/M/A/N) Fahrt nach Kamakura. Symbol der Stadt ist die Statue des "großen Buddhas" im Kotokuin Tempel. Sie verbringen Zeit im herrlich gelegenen Fuji-Hakone-Nationalpark rund um den heiligen Berg Fuji. Der Fuji (UNESCO) ist mit seiner Höhe von 3.776 Metern der höchste Berg von Japan und bietet durch die perfekte Kegelform des Vulkans ein unvergessliches Bild. Versteckt liegt der Ashinoko- See. Gemeinsames Mittagessen. Fahrt mit dem Piratenschiff. Tolle Ausblicke genießen Sie bei der Seilbahnfahrt (Gondel) auf den Mount Owakudani. Bekannt ist diese Gegend für die zahlreichen schwefelhaltigen heißen Quellen und Fumarolen. Heute nächtigen Sie in einem Ryokan (typisch japanische Unterkunft) und haben die Möglichkeit im Onsen, in den heißen Bädern zu entspannen. Abendessen im Ryokan.

5. Tag, 7.11.2020: Matsumoto (ca. 250 km) (N/F) Sie setzen Ihre Fahrt in nördliche Richtung fort. Bei guter Sicht Möglichkeit zum Aufstieg (ca. 400 Stufen) zur Chureito Pagode mit Logenblick auf den Fuji. Matsumoto ist ein Tor zu den Japanischen Alpen. Von neun Dreitausendern überragt, haben Matsumoto und seine Burg wirklich alles von einer natürlichen Festung. Die Burg wird wegen der schwarzen Farbe und den "ausgebreiteten Flügel" auch Krähenburg genannt und ist eine der wichtigsten historischen Burgen Japans. Nächtigung in Matsumoto.

6. Tag, 8.11.2020: Wasabi Farm - Takayama (ca. 120 km) (F/A/N) Besuch einer der größten Wasabi Farmen in Japan. Der Hof hat mehrere großflächige Felder mit einem sorgfältig gepflegten Netzwerk von kleinen Bächen auf. Fahrt nach Takayama. Die kleine Stadt in den Bergen mit alten Holzhäusern, Handwerksläden und Sakebrauereien hat sich den Charme vergangener Zeiten bewahrt. Rundgang und Besuch einer Sake-Brauerei. Gemeinsames Abendessen. Nächtigung in Takayama.

7. Tag, 9.11.2020: Shirakawa-gō - Gokayama - Kanazawa (140 km) (F/M/N) Besuch der historischen Dörfer von Shirakawa-gō und Gokayama (UNESCO Weltkulturerbe). Diese sind durch Häuser bekannt, die in einem Architekturstil namens Gasshō-zukuri erbaut wurden. Der Gasshō-zukuri wird charakterisiert durch die strohgedeckten, bis zu 60° steilen Dächer, die zum Gebet gefalteten Händen ähneln. Besuch des Wada-ke Hauses. Heute lernen Sie die Japanpapier-Herstellung kennen, Japanpapier (Washi) ist UNESCO-Kulturgut. Es ist handgeschöpftes, durchscheinendes Papier, das aus Bastfasern von Gehölzen niedriger Wuchshöhe gewonnen wird. Gemeinsames Mittagessen. Fahrt nach Kanazawa und Besuch des Higashi Chaya Bezirks, der bekannt ist für die zweistöckigen Teehäuser, Nächtigung in Kanazawa.

8. Tag, 10.11.2020: Kanazawa - Kyoto (ca. 270 km) (F/N) Besichtigungen in Kanazawa: Der Kenrokuen ist einer der drei berühmten Gärten Japans. Spaziergang. Das Samuraiviertel Nagamachi konnte seine historische Atmosphäre mit sorgfältig erhaltenen Häusern, die von Lehmmauern umgeben sind, bewahren. Malerische schmale Gas- sen und kleine Kanäle schlängeln sich durch das Viertel und verleihen ihm zusätzlichen Charme. Fahrt nach Kyoto. Bezug der Zimmer für vier Nächte.

9. Tag, 11.11.2020: Kyoto (F/N) Mit ihrer Fülle an Kulturgütern zählt die ehemalige Kaiserstadt zu den interessantesten Städten Ostasiens, denn die wechselvolle Geschichte hat ein einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen. Erster Teil der Stadtbesichtigung: Die Burg Nijō war die Kyotoer Residenz der Tokugawa-Shogune. Das Bild des reich mit Blattgold verzierten Kinkaju-ji Tempels spiegelt sich sehr schön im Wasser des Spiegelteichs. Der Tenryu-ji Tempel ist einer der bedeutendsten Zen-Tempel in Kyoto. Spaziergang durch den Bambuswald von Arashiyama. Romantische Fahrt mit er Schmalspurbahn von Arashiyama. Am Abend bietet sich ein Bummel durch den sehenswerten Kyoter Bahnhof und die individuelle Auffahrt auf den Kyoto Tower mit 360° Blick auf die Stadt an.

10. Tag, 12.11.2020: Kyoto (F/N) Fortsetzung der Besichtigung von Kyoto: Den faszinierenden Schrein Fushimi Inari-Taisha ist dem Reis- und Sakegott gewidmet. Durch die Hügel hinter dem Schrein windet sich ein scheinbar unendlicher Weg durch 5.000 leuchtend orangene Tore. Der Sanjusangendo Tempel beeindruckt mit 1.001 Kannon Statuen. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem individuellen Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori. Bekannt ist der Kiyomizu-dera Tempel für seine Terrasse, mit dem wohl schönsten Blick auf Kyoto. In Gion und Higashiyama schlägt das Herz des traditionellen Japan. Das Vergnügungsviertel Gion ist auch als Geisha-Distrikt bekannt.

11. Tag, 13.11.2020: Ausflug Uji - Nara (ca. 120 km) (F/A/N) Fahrt nach Uji. Die Stadt ist berühmt für den grünen Tee. Heute erfahren Sie mehr über das Nationalgetränk der Japaner, wie der Tee im Laufe der Geschichte an Beliebtheit gewann, sehen Teefelder und nehmen an einer Teezeremoie teil. Besuch des Byodo-in Tempels, ein 998 in der Heian-Zeit erbauter buddhistischer Tempel. Weiterfahrt nach Nara. Die Stadt kann bedeutende Tempel und Kunstwerke aus dem 8. Jahrhundert vorweisen, als sie die Hauptstadt Japans war. Wilde Sikahirsche durchstreifen den Nara-Park, in dem sich der Tempel Todai-ji befindet. In einer großen Holzhalle steht die 15 m hohe bronzene Buddha-Statue des Todai-ji. Im Osten des Parks liegt der Shinto-Schrein Kasuga Taisha. Rückfahrt nach Kyoto. Gemeinsames Abendessen.

12. Tag, 14.11.2020: Rückreise (ca. 50 km) Transfer zum Flughafen Osaka. Rückflug nach München. Bustransfer nach Linz oder Weiterflug nach Wien und Graz.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten! / F=Frühstück, M = Mittagessen, A=Abendessen, N=Nächtigung

Hier wohnen Sie
  • Geplante Hotels (Änderung vorbehalten)
  • 4.11. - 6.11. Tokio | Keio Plaza Hotel ****
  • 6.11. - 7.11. Hakone | Ryokan Aura Tachibana ****
  • 7.11. - 8.11. Matsumoto | Marunouchi Hotel ***
  • 8.11. - 9.11. Takayama | Hotel Hida Associa ****
  • 9.11. - 10.11. Kanazawa | Tokyu Hotel ****
  • 10.11. - 14.11. Kyoto | Granvia Hotel ****
Allgemeine Angebotsinfo
  • Teilnehmer: Mind. 25 Pers., max. 35 Pers.
Nicht inkludiert
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • weitere Eintritte
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Versicherungen
Reisedokumente/Visum
  • Österreichische Staatsbürger benötigen einen während der Reise gültigen Reisepass. Bei der Einreise wird von jedem Reisenden ein Fingerabdruck genommen sowie ein Digitalfoto des Gesichtes angefertigt.
Buchungsinformation
  • Diese Reise eignet sich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Zusatzinformation
  • Expertinnenbegleitung durch die Japanologin Judith Brandner
Veranstalter
Termin
  • 03.11.-14.11.2020
Flugzeiten
  • München - Tokio Haneda: LH714 | 15:35 - 10:55 Uhr (+1)
  • Osaka - München: LH743 | 10:00 - 14:15 Uhr
  • Zuflüge Wien
  • Wien - München: LH2327 | 13:15 - 14:20 Uhr
  • München - Wien: LH2328 | 15:00 - 16:05 Uhr
  • Zuflüge Graz
  • Graz - München: LH2339 | 13:35 - 14:30 Uhr
  • München - Graz: LH2340 | 15:25 - 16:15 Uhr
  • Anreise ab Linz mit Bustransfer
  • (Änderungen vorbehalten)
Preise pro Person
im Doppelzimmer, Frühbucherpreis bis 15.06.2020 4.995
Zuschlag ab 16.06.2020 145
Einzelzimmerzuschlag 1.095
Aufpreis Flug Business Class 1.855
Kleingruppenzuschlag (20 - 24 Personen) 395
Bei Nichterreichen der im Katalog angegebenen Mindestteilnehmerzahl steht es dem Veranstalter frei, einen Kleingruppenzuschlag zu verrechnen. Dieser darf maximal 8 % des Reisepreises betragen und berechtigt nicht zum kostenlosen Rücktritt von der Reise.
Rücktritt des Veranstalters von der Reise: Der Veranstalter behält sich vor, die Reise abzusagen, wenn die erforderliche Teilnehmerzahl, die für das Zustandekommen einer Kleingruppe nötig ist, nicht erreicht ist. Dies erfolgt: spätestens a) 20 Tage vor Beginn der Reise bei Reisen von mehr als 6 Tagen, b) 7 Tage vor Beginn der Reise bei Reisen von 2-6 Tagen.
Stornobedingungen
  • Gesonderte Stornobedingungen Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH vom Pauschalpreis: ab Buchung bis 30 Tage vor Reiseantritt 25% | 29 bis 20 Tage vor Reiseantritt 40% | 19 bis 9 Tage vor Reiseantritt 75% | ab 8 Tage vor Reiseantritt 100%
Bearbeitungsgebühr
  • Buchungsgebühr p.P. € 22,-

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert