Polen | Unesco Kultur-Denkmäler und Naturschönheiten | 8 Tage Rundreise
Termine von 21.08.2021 bis 28.08.2021


Polen I Unesco Kultur-Denkmäler und Naturschönheiten

Dauer: 7 Nächte ab € 1.495
Polnische Tracht Danzig Hafen Danzig Altstadt Masuren
Zeit für Besonderes

Landschaften und Sehenswürdigkeiten von Weltruhm auf der einen Seite, versteckte und teilweise noch unentdeckte touristische Kostbarkeiten auf der anderen Seite. Polen zählt zweifellos zu einem der interessantesten Reiseländer und ist die große touristische Entdeckung Europas. Polen ist nicht nur eine Schatzkammer der Natur und der Kultur, sondern auch ein Land voller herzlicher Gastfreundschaft sowie kulinarischer Genüsse! Die traumhafte Reise hinterlässt überwältigende Eindrücke!

Flüge Wien - Warschau - retour mit Austrian in der Economy Class
Flughafentaxen, Steuern und Gebühren (Stand 10/2020: € 53,47), Freigepäck 23 kg
7x Nächtigung inkl. Frühstück in Mittelklassehotels laut Auflistung und Landeskategorie auf Doppelzimmerbasis
Kurtaxe (in Danzig und Nikolaiken)
Busrundreise laut Programm
4x Abendessen in den Hotels
3x Abendessen in Restaurants
Lebkuchenverkostung
Verkostung von Goldwasser (Gewürzlikör)
Zubrowka Verkostung (Büffelgras Vodka)
Schiffsfahrt auf dem Oberländerkanal
Schiffsfahrt auf den Masurischen Seen
Bootsfahrt auf dem Fluss Krutynia und Besuch des russisch-orthodoxen Klosters in Wojnowo
Eintritte: Burg des Deutschen Ritterordens in Marienburg, Johanneskirche in Thorn, Marienkirche in Danzig, Mole in Zoppot, Kathedrale in Oliva, Wasserpalast im Lazienki Park in Warschau
örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
Ruefa Reisebegleitung

ZEIT FÜR BESONDERES

Faszinierende Kultur und Naturschönheiten: Eine abwechslungsreiche Palette erwartet Sie - weite Seenlandschaften, Ostseeluft, lange Sandstrände, unberührte Wälder, historische Städte und kulturelle Höhepunkte.

UNESCO-Weltkulturerbe Fünfzehn Plätze in Polen sind in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes aufgenommen worden. Drei dieser wertvollsten Schätze besuchen Sie: die Altstadt von Thorn, die Deutschordensburg Marienburg, die Altstadt von Warschau

Danzig Die goldene Stadt an der Ostsee, die Stadt des Bernsteins und des Danziger Goldwassers.

Bootsfahrt auf den Masurischen Seen - "das polnische Amazonien": Eine einzigartige Naturlandschaft wartet auf Sie - etwa 3000 Seen, unzählige kleine romantische Kanäle, dazu ursprüngliche Fluss- und Sumpflandschaften.

Bootsfahrt auf dem Oberländer Kanal: Der Kanal gilt als technische Meisterleistung. Als Besonderheit gelten die fünf Rollberge, auf denen die Schiffe zur Bewältigung des Höhenunterschieds auf Schienenwagen über Land transportiert werden.

Kulinarik: Sie lernen die typisch polnische Küche bei diversen gemeinsamen Essen kennen.

.

PROGRAMMABLAUF

1. Tag: Anreise Warschau - Thorn (ca. 270 km) A/N Flug von Wien nach Warschau. Begrüßung durch die Reiseleitung und Weiterfahrt nach Thorn. Zimmerbezug und Abendessen. Möglichkeit für einen individuellen Spaziergang in der Altstadt von Thorn.

2. Tag: Thorn - Marienburg - Danzig (ca. 220 km) F/A/N Stadtbesichtigung von Thorn mit dem mittelalterlich gotischen Stadtkern (UNESCO Weltkulturerbe) mit Rathausplatz, Kopernikushaus und Johanneskirche sowie der Stadtbefestigung. Der Name der Stadt rührt von der in Palästina aufgegebenen Kreuzritterfestung Torun. Die Größe und Pracht der Häuser der Stadt spiegelt den Reichtum der Thorner Kaufleute, die mit den Hansestädten in engem Kontakt standen. Berühmtester Bürger der Stadt ist Nikolaus Kopernikus. Die Verkostung der Thorner Spezialität "Pierniki" (Lebkuchen) darf natürlich nicht fehlen! Weiterfahrt nach Marienburg und Besichtigung der größten Backsteinburg Europas. (UNESCO Weltkulturerbe). Die Pracht des viergeschossigen Großmeisterpalastes war im mittelalterlichen Europa nahezu einzigartig. Sehenswert sind auch das Goldene Tor aus dem späten 13. Jahrhundert, das Sommerrefektorium und die St. Anna Kirche mit den Gräbern von elf Großmeistern. Im Anschluss daran Fahrt nach Danzig. Bezug der Zimmer für drei Nächte. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Danzig F/A/N Heute steht eine ausführliche Besichtigung von Danzig auf dem Programm. (UNESCO - Weltkulturerbe) Danzig gehört zu den reizvollsten Städten Nordeuropas, ihre Geschichte reicht mehr als tausend Jahre zurück. Wir besichtigen die gotische Marienkirche (größte Backsteinkirche Europas!), Wir bewundern das Krantor, ein in Europa nahezu einzigartiges Bauwerk: Es vereinigt die Funktion eines Stadttors mit der eines Hafenkrans. Weiters sehen wir den langen Markt und seine prächtigen Patrizierhäuser, den Artushof, das Rathaus und die Frauengasse. Abendessen in einem lokalen Restaurant.

4. Tag: Danzig - Zoppot - Gdingen - Danzig (ca. 60 km) F/A/N Heute steht eine Fahrt nach Gdingen zum Ostseehafen am Programm. Am Kai liegen der Zerstörer "Blyskawica" und die alte Dreimastfregatte "Dar Pomorza". Beide dienen heute als Schiffsmuseum. Sie machen einen Spaziergang im berühmten Badeort Zoppot, der über die längste und älteste Mole verfügt. Möglichkeit zum Mittagessen (fakultativ) im guten Restaurant Meridian am Ender der Mole. Danach besuchen Sie die romanisch-gotische Kathedrale in Oliwa und genießen ein kurzes Orgelkonzert. Abendessen mit Verkostung von "Goldwasser" (Gewürzlikör).

5. Tag: Danzig - Buchwalde - Allenstein - Nikolaiken (ca. 275 km) F/A/N Fahrt nach Buchwalde. Schiffsfahrt auf dem Oberländerkanal von Buchwalde bis Hirschfeld. Der Mitte des 19. Jhdt. gebaute Kanal ist ein einzigartiges technisches Denkmal: um den Höhenunterschied von etwa 100m zu überwinden werden die Schiffe an mehreren geneigten Ebenen jeweils auf Schienen über Land transportiert! Weiterfahrt nach Allenstein in die Masuren, wo ein Besuch der Wallfahrtskirche von Heiligelinde mit kurzem Orgelkonzert am Programm steht. Üppig dekoriert und im Überschwang der Verkündigung drehen sich die Holzfiguren der Kirche zur Orgelmusik! Weiterfahrt nach Nikolaiken und Bezug der Zimmer für zwei Nächte. Abendessen.

6. Tag: Nikolaiken - Ruciane Nida - Wojnowo - Nikolaiken (ca. 60 km) F/A/N Heute steht eine Schiffsfahrt auf der malerischen Strecke von Nikolajken bis nach Ruciane Nida auf dem Programm. Möglichkeit zum Mittagessen in einem Gasthof in Krutyn. (fakultativ). Nach der Mittagspause machen Sie eine Bootsfahrt auf dem malerischen Fluss Krutynia mit reizvollen Landschaftsbildern und Besuch des russisch-orthodoxen Klosters in Wojnowo. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen.

7. Tag: Nikolaiken - Warschau (ca. 230 km) F/A/N Fahrt durch die Wald- und Hügellandschaft Masoviens nach Warschau. Die Stadt wurde im 2.Weltkrieg völlig zerstört und danach originalgetreu wiederaufgebaut. Nach Ankunft unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung entlang des Königsweges mit der Heiligenkreuzkirche, Schlossplatz mit der Sigismundsäule und bekommen einen ersten Eindruck der wieder aufgebauten Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Abendessen mit Verkostung von Bison Wodka in der Altstadt.

8. Tag: Warschau - Rückreise F Nach dem Frühstück besuchen Sie den Lazienki Park mit dem Denkmal von Frederic Chopin und besichtigen den Wasserpalast, eines der schönsten Gebäude Polens. König Poniatowski ließ den Palast im 18. Jahrhundert im klassizistischen Stil errichten. Sehenswert sind der reich geschmückte Ballsaal, die Basreliefs im Badepavillon und die Gemäldegalerie. Nach einer kurzen Mittagspause Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten! / F=Frühstück, M = Mittagessen, A=Abendessen, N=Nächtigung

Hier wohnen Sie
  • Geplante Hotels (Änderung vorbehalten)
  • 21.08. - 22.08. | Thorn | Hotel Bulwar ****
  • 22.08. - 25.08. | Danzig | Hotel Sadova ****
  • 25.08. - 27.08. | Nikolaiken | Hotel Robert's Port ****
  • 27.08. - 28.08. | Warschau | Hotel Mercure Centrum ****
Allgemeine Angebotsinfo
  • Teilnehmer: Mind. 25 Pers., max. 30 Pers.
Nicht inkludiert
  • Weitere Mahlzeiten, Getränke und Eintritte
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Versicherungen
Reisedokumente/Visum
  • Österreichische Staatsbürger benötigen einen während der Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Buchungsinformation
  • Diese Reise eignet sich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Veranstalter
Termin
  • 21.08.-28.08.2021
Flugzeiten
  • Geplante Flugzeiten (Änderungen vorbehalten)
  • Wien - Warschau | OS 623 | 13:00 - 14:20 Uhr
  • Warschau - Wien | OS 624 | 15:00 - 16:20 Uhr
  • Anreise ab Graz, Linz, Salzburg auf Anfrage
Preise pro Person
im Doppelzimmer 1.495
Einzelzimmerzuschlag 295
Kleingruppenzuschlag (20 - 24 Personen) 95
Bei Nichterreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl steht es dem Veranstalter frei, einen Kleingruppenzuschlag zu verrechnen. Dieser darf maximal 8 % des Reisepreises betragen und berechtigt nicht zum kostenlosen Rücktritt von der Reise.
Rücktritt des Veranstalters von der Reise: Der Veranstalter behält sich vor, die Reise abzusagen, wenn die erforderliche Teilnehmerzahl, die für das Zustandekommen einer Kleingruppe nötig ist, nicht erreicht ist. Dies erfolgt: spätestens a) 20 Tage vor Beginn der Reise bei Reisen von mehr als 6 Tagen, b) 7 Tage vor Beginn der Reise bei Reisen von 2-6 Tagen.
Aufgrund der derzeit weltweit herrschenden Pandemie, ersuchen wir Sie, sich jedenfalls hinsichtlich etwaiger Reiseeinschränkungen zu informieren. Möglicherweise sind Reisen nur für bestimmte Zwecke erlaubt und insbesondere touristische Reisen sind unter Umständen nicht gestattet. Aufgrund der sich international ständig ändernden Ein- und Ausreisebestimmungen ersuchen wir um Kontaktaufnahme mit dem österreichischen Außenministerium (https://www.bmeia.gv.at/) bzw. mit den lokalen staatlichen Behörden. Auch während des Aufenthalts können sich diverse Änderungen und damit verbundene Einschränkungen ergeben. Wir müssen jegliche, damit in Zusammenhang stehende Haftung ausschließen. Darüber hinaus kann es auch zu nicht vorhersehbarer Ein- und Ausreisebeschränkungen kommen, welche außerhalb des Einflussbereichs Seitens RUEFA liegen, weshalb etwaige daraus resultierende Kosten (z.B. Stornokosten) kundenseitig zu tragen sind.
Stornierungen aufgrund von zukünftigen "coronabedingten" Reisebeschränkungen führen nicht mehr zu einem unentgeltlichen Rücktrittsrecht des Reisenden, da mittlerweile jedermann die Auswirkungen der COVID-19 bedingten Einschränkungen hinsichtlich der Reisefreiheit bekannt sein müssen. Das Rücktrittsrecht kommt nur bei unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umständen zum Tragen, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses noch nicht bekannt gewesen sind. Sofern solche Umstände bereits bei der Buchung bekannt waren und sich in der Folge auch nicht wesentlich verschlechtert haben, kann ein kostenloser Reiserücktritt jedenfalls nicht gewährt werden.
Stornobedingungen
  • Gesonderte Stornobedingungen Ruefa GmbH vom Pauschalpreis: ab Buchung bis 30 Tage vor Reiseantritt 25% | 29 bis 20 Tage vor Reiseantritt 40% | 19 bis 9 Tage vor Reiseantritt 75% | ab 8 Tage vor Reiseantritt 100%.
  • KOSTENLOSE STORNOMÖGLICHKEIT! Wir leben leider in einer Zeit der großen Ungewissheit, sind aber überzeugt, dass die Reiselust ungebrochen ist. Buchen Sie Ihre Wunschreise ohne Risiko. Sie haben die Möglichkeit, diese Reise bis 2 Monate vor Abreise kostenlos zu stornieren.
Bearbeitungsgebühr
  • Buchungsgebühr p.P. € 22,-

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Ruefa GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert