Wales | | Kleines Land & Große Schätze | 9 Tage Rundreise
Termine von 21.08.2021 bis 29.08.2021


Wales I Kleines Land & Große Schätze

Dauer: 8 Nächte ab € 1.895
Chester Hafen von Liverpool Caernarfon Castle Snowdonia
Zeit für Besonderes

Wales - ein kleines Land mit großer Vielfalt. Das beginnt mit idyllischen Postkartenmotiven im Süden des Landes, wo die Lieblichkeit von Cornwall ihre Fortsetzung findet, und endet in der wilden unberührten Natur im Norden, wo mächtige, legendenumwobene Berge in den Himmel ragen. Man ist stolz auf die keltischen Bräuche, auf die dramatische Geschichte und auf die ungewöhnliche Sprache des Landes.

Flüge Graz-Wien-Manchester-retour mit Austrian in der Economy Class
Flughafentaxen, Steuern und Gebühren (Stand 10/2020: € 134,-), Freigepäck 23 kg
8x Nächtigung inkl. Frühstück in Mittelklassehotels laut Auflistung und Landeskategorie auf Doppelzimmerbasis
8 x Abendessen
Busrundreise laut Programm
Bahnfahrt auf den Snowdon (Hin- & Rückfahrt mit der Snowdon Mountain Railway)
Führung durch die Brennerei "Penderyn Whisky Destillerie" inklusive Verkostung
Bootsfahrt "Pontcysyllte Aquädukt" (Hin- & Rückfahrt)
Eintrittsgebühren: Cardiff Castle inkl. Audioguide, St. Davids Kathedrale
Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
Ruefa-Reisebegleitung

ZEIT FÜR BESONDERES

Snowdon Mountain Railway (Zahnradbahn): Die eindrucksvolle Gebirgsregion des Snowdonia Nationalparks zeigt Wales in seiner ursprünglichsten Form. Mit der Snowdon Mountain Railway, der einzigen Zahnradbahn in Großbritannien, geht es auf über 1000 m.

Portmeirion: Das italienisch anmutende Dorf ist das Produkt der lebhaften Fantasie des einstigen Star-Architekten, Baumeisters und Paradiesvogels Sir Bertram Clough Williams-Ellis.

Devil's Bridge: Die drei übereinander angeordneten Brücken, auch als "Teufelsbrücke" bekannt, sind seit Jahrhunderten Ziel von Reisenden.

Besuch Penderyn Whisky Distillery mit Verkostung: Die Penderyn Brennerei im Brecon Beacon Nationalpark ist die einzige Whisky Brennerei in Wales und arbeitet mit einem ganz besonderen Brennverfahren in einer sogenannten Faraday-Brennblase.

Hay-on-Wye - die erste Bücherstadt der Welt: : Hay-on-Wye ist ein einzigartiger, magischer Ort, dessen Zauber nicht zwischen uralten Steinen und verwunschenen Hügeln liegt - sondern zwischen Buchdeckeln, ein Eldorado für Buchliebhaber.

.

PROGRAMMABLAUF

1. Tag: Anreise Manchester - Chester (ca. 70 km) A/N Flug ab Graz via Wien (Umsteigeverbindung) nach Manchester. Hier erwartet Sie bereits ihre örtliche Reiseleitung. Von Manchester aus geht es dann nach Chester. Chester liegt im Nordwesten Englands, an der Grenze zu Wales. Es blickt auf eine über zweitausendjährige Geschichte zurück. Die ringförmige Stadtmauer aus der Römerzeit, die noch vollständig erhalten ist, ist nur eines der Zeugnisse dieser langen Tradition. Weitere alte Wahrzeichen der Stadt sind die normannische Kathedrale und die Chester Rows. Diese sind beeindruckend große Fachwerkhäuser mit Fußgängergalerie und zahlreichen Geschäften darin.

2. Tag: Snowdonia Nationalpark - Caernarfon (ca. 140 km) F/A/N Ihr Tag steht unter dem Motto "Gipfelstürmen". Von Chester brechen Sie auf in den Snowdonia National Park. Snowdonia ist nicht nur eine Hochburg für die walisische Sprache und Kultur, auch die landschaftliche Schönheit ist herausragend. Wenn die Berge im Snowdonia-Nationalpark mystisch aus dem schweren Nebel herausragen, liegen alte keltische Mythen und Legenden in der Luft. In Llanberis steigen Sie im Rahmen Ihrer Entdeckungstour in die Snowdon Mountain Railway. Die Zahnradbahn bringt Sie auf den über 1000 Meter hohen Gipfel des Berges. Ein Besuch des Schieferbergwerks Llechwedd Slate Caverns sollte ebenfalls nicht fehlen. Hier können Sie in die von Schieferabbau geprägte Vergangenheit der Region eintauchen. Am Abend erreichen Sie ihr Hotel in Caernarfon für drei Nächte.

3. Tag: Caernarfon - Isle of Anglesey (ca. 120 km) F/A/N Die Kleinstadt Caernarfon in Nordwestwales ist vor allem für ihre mächtige alte Burganlage bekannt, wo Prinz Charles 1969 zum Prinz von Wales gekrönt wurde. Durch die verwinkelten Gassen Caernarfons mit ihren alten Häusern können Sie einen entspannten Spaziergang unternehmen. Die mächtige Ruine von Caernarfon Castle erhebt sich beeindruckend aus der gleichnamigen Kleinstadt. Der Bau der Anlage wurde von Edward I. im 13. Jh. angeordnet. Heute zählt Caernarfon Castle zu den berühmtesten Burgen Großbritanniens. Anschließend besuchen Sie die Ilse of Anglesey, die durch ihre landschaftliche Schönheit besticht. Kaum ein anderer Ort in Nordwales ist so von Mythen und Legenden umrahmt wie die Insel Anglesey, die durch die Menai Straight vom walisischen Festland getrennt ist. An den malerischen Küstenabschnitten finden sich zahlreiche alte Burgen und Klöster.

4. Tag: Portmeirion - Aberystwyth - Devil's Bridge (ca. 300 km) F/A/N Bevor es in das walisische Seebad Aberystwyth geht, steht zuvor noch ein Kurzbesuch in Portmeirion auf dem Programm. Farbenfrohe, mediterran inspirierte Häuser schmiegen sich an die Hügel oberhalb der Bucht von Porthmadog. Hier gibt es Schönheit, wohin man auch schaut, barocke Fassaden, kräftige Farben, elegant geschwungene Kuppeln und zauberhafte Wandelgänge in verwunschenen, blühenden Gärten - und das alles in Nordwales! Aberystwyth besticht durch seine traumhafte Lage an der Cardigan Bay und seine schöne Uferpromenade. Doch auch das normannische Schloss der Stadt und die Universität von Aberystwyth, welche im Jahr 1872 als erste Universität von Wales gegründet wurde, sind hier einen Besuch wert. Anschließend geht es weiter: Die Devil's Bridge im Westen von Wales ist wohl einer der schönsten Attraktionen Großbritanniens. Ganz in der Nähe fließt der Fluss Mynach durch eine tiefe Schlucht, wo sich eine beeindruckende Kette von Wasserfällen gebildet hat. Hier überspannen drei Brücken übereinander den reißenden Fluss. Die unterste der Brücken stammt vermutlich aus dem 12. Jahrhundert und wird "Devil 's Bridge" genannt. Die Brücke soll einst für Mönche des Klosters Strada Florida errichtet worden sein. Das Naturschutzgebiet rund um die Mynach Falls beherbergt verschiedene Lehrpfade und eine Dampfeisenbahnstrecke, welche ursprünglich für die Mienenarbeit angelegt wurde. Seit 1912 gibt es hier jedoch keine Bleimienen mehr.

5. Tag: Nordwales - Cardiff (ca. 285 km) F/A/N Auf Ihrem Weg gegen Süden passieren Sie das Gold-Städtchen Dolgellau im Snowdonia-Nationalpark, am Fuße der Cader-Idris Berge. Seit dem Goldrausch im 19. Jh. werden Eheringe für die englische Königsfamilie aus Dolgellau-Gold geschmiedet. Auch fand viel früher die Quäker-Bewegung von Wales in den schmalen Gassen von Dolgellau ihren Ursprung. Viele Bewohner Dolgellaus wanderten in die Vereinigten Staaten aus, um in Pennsylvania neue Quäker-Siedlungen zu gründen. Ihr nächster Zwischenstopp ist dann Llandrindod Wells. Das Antlitz von Llandrindod Wells erinnert an die Zeiten Queen Victorias, als die Stadt im Herzen von Wales noch ein exklusiver Kurort war, wo sich die noble Gesellschaft im Ballhaus oder Casino versammelte. Die hübschen Villen aus Backstein prägen das Stadtbild und sind äußerst prachtvoll. Anschließend kurzer Abstecher nach St. Davids und Tenby. Am Abend erreichen Sie schließlich Ihr Hotel in Cardiff.

6. Tag: Cardiff F/A/N Die walisische Hauptstadt Cardiff präsentiert sich beeindruckend vielseitig. Moderne Architektur prägt im Wechsel mit historischen Bauten das Bild im Stadtzentrum. Hier geht es nicht nur hektisch zu, sondern es finden sich genauso auch ruhige Parkanlagen, die zum Entspannen einladen. In Cardiff können Sie in die Kultur und die mythischen Traditionen von Wales eintauchen. Im ehemaligen Hafenviertel lohnt eine Pause in einem der vielen Cafés und Restaurants. Hier befindet sich auch das Wales Millennium Centre, wo u. a. die Welsh National Opera beheimatet ist. Natürlich lässt sich in Cardiff auch gut einkaufen: Die Fußgängerzonen und Einkaufszentren beherbergen unzählige Geschäfte und Boutiquen.

7. Tag: Penderyn Whisky Distillery - Hay on Wye - Liverpool (ca. 310 km) F/A/N Heute verlassen Sie Cardiff. Ihr erster Stopp wird in Penderyn sein, wo Sie bei einer Führung durch die Penderyn Whisky Distillery (die einzige in Wales) geführt werden und natürlich auch von dem flüssigen Gold probieren dürfen. Weiter geht es dann über Hay on Wye (erste Bücherstadt der Welt, ein Mekka für alle, die ohne das geschriebene Wort nicht leben können) nach Llangollen: An den Ufern des Flusses Dee gelegen ist Llangollen (man spricht "Chlangochlen") ein absolutes Top-Reiseziel in Wales. Die romantische Landschaft, von der das Städtchen umgeben ist, wurde aufgrund ihrer Schönheit vom Künstler William Turner mehrfach gemalt. Wahrzeichen der Stadt ist sicherlich die St. Collen Church. Weiter geht es dann nach Liverpool.

8. Tag: Liverpool F/A/N Heute haben Sie Zeit Liverpool besser kennen zu lernen. Sicher nicht nur für Fußballfans ein Highlight. Liverpool ist nicht nur die Heimat der Beatles, sondern auch für die maritime Geschichte, die Kultur und den Weltklassesport bekannt. Demnach warten viele Attraktionen auf die Besucher der Stadt. Musikliebhabern sei das Beatles Museum empfohlen. Lassen Sie sich in eine spannende Zeit zurückversetzen, als vier Söhne Liverpools durch Ihre Rockmusik zu Weltruhm gelangen sollten.

9. Tag: Liverpool - Manchester Rückreise (ca. 60 km) F Heute heißt es leider schon wieder Abschied nehmen. Genießen Sie ein letztes typisch englisches Frühstück, anschließend geht es von Liverpool nach Manchester und zurück in die Heimat. Bis zum Flughafentransfer Zeit zur freien Verfügung. Danach Rückflug ab Manchester via Wien (Umsteigeverbindung) nach Graz.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten! / F=Frühstück, M = Mittagessen, A=Abendessen, N=Nächtigung

Hier wohnen Sie
  • Geplante Hotels (Änderung vorbehalten)
  • 21.08. - 22.08. | Chester | Hotel Mercure Chester Abbots Well ****
  • 22.08. - 25.08. | Caernarfon | Hotel Celtic Royal ***
  • 25.08. - 27.08. | Cardiff | Hotel Clayton Cardiff ****
  • 27.08. - 29.08. | Liverpool | Ibis Styles Liverpool Centre ***
Allgemeine Angebotsinfo
  • Teilnehmer: mind.25 Pers., max. 30 Pers.
Nicht inkludiert
  • Weitere Mahlzeiten, Getränke und Eintritte
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Versicherungen
Reisedokumente/Visum
  • Österreichische Staatsbürger benötigen einen während der Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Buchungsinformation
  • Diese Reise eignet sich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Veranstalter
Termin
  • 21.08.-29.08.2021
Flugzeiten
  • Geplante Flugzeiten (Änderungen vorbehalten)
  • Graz - Wien | OS 970 | 08:35 - 09:15 Uhr
  • Wien - Manchester | OS 463 | 10:20 - 11:50 Uhr
  • Manchester - Wien | OS 464 | 15:45 - 19:10 Uhr
  • Wien - Graz | OS 973 | 20:05 - 20:40 Uhr
  • Anreise ab Salzburg, Linz und Wien auf Anfrage.
Preise pro Person
im Doppelzimmer 1.895
Einzelzimmerzuschlag 365
Kleingruppenzuschlag (20 - 24 Personen) 170
Bei Nichterreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl steht es dem Veranstalter frei, einen Kleingruppenzuschlag zu verrechnen. Dieser darf maximal 8 % des Reisepreises betragen und berechtigt nicht zum kostenlosen Rücktritt von der Reise.
Rücktritt des Veranstalters von der Reise: Der Veranstalter behält sich vor, die Reise abzusagen, wenn die erforderliche Teilnehmerzahl, die für das Zustandekommen einer Kleingruppe nötig ist, nicht erreicht ist. Dies erfolgt: spätestens a) 20 Tage vor Beginn der Reise bei Reisen von mehr als 6 Tagen, b) 7 Tage vor Beginn der Reise bei Reisen von 2-6 Tagen.
Aufgrund der derzeit weltweit herrschenden Pandemie, ersuchen wir Sie, sich jedenfalls hinsichtlich etwaiger Reiseeinschränkungen zu informieren. Möglicherweise sind Reisen nur für bestimmte Zwecke erlaubt und insbesondere touristische Reisen sind unter Umständen nicht gestattet. Aufgrund der sich international ständig ändernden Ein- und Ausreisebestimmungen ersuchen wir um Kontaktaufnahme mit dem österreichischen Außenministerium (https://www.bmeia.gv.at/) bzw. mit den lokalen staatlichen Behörden. Auch während des Aufenthalts können sich diverse Änderungen und damit verbundene Einschränkungen ergeben. Wir müssen jegliche, damit in Zusammenhang stehende Haftung ausschließen. Darüber hinaus kann es auch zu nicht vorhersehbarer Ein- und Ausreisebeschränkungen kommen, welche außerhalb des Einflussbereichs Seitens RUEFA liegen, weshalb etwaige daraus resultierende Kosten (z.B. Stornokosten) kundenseitig zu tragen sind.
Stornierungen aufgrund von zukünftigen "coronabedingten" Reisebeschränkungen führen nicht mehr zu einem unentgeltlichen Rücktrittsrecht des Reisenden, da mittlerweile jedermann die Auswirkungen der COVID-19 bedingten Einschränkungen hinsichtlich der Reisefreiheit bekannt sein müssen. Das Rücktrittsrecht kommt nur bei unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umständen zum Tragen, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses noch nicht bekannt gewesen sind. Sofern solche Umstände bereits bei der Buchung bekannt waren und sich in der Folge auch nicht wesentlich verschlechtert haben, kann ein kostenloser Reiserücktritt jedenfalls nicht gewährt werden.
Stornobedingungen
  • Gesonderte Stornobedingungen Ruefa GmbH vom Pauschalpreis: ab Buchung bis 30 Tage vor Reiseantritt 25% | 29 bis 20 Tage vor Reiseantritt 40% | 19 bis 9 Tage vor Reiseantritt 75% | ab 8 Tage vor Reiseantritt 100%.
  • KOSTENLOSE STORNOMÖGLICHKEIT! Wir leben leider in einer Zeit der großen Ungewissheit, sind aber überzeugt, dass die Reiselust ungebrochen ist. Buchen Sie Ihre Wunschreise ohne Risiko. Sie haben die Möglichkeit, diese Reise bis 2 Monate vor Abreise kostenlos zu stornieren.
Bearbeitungsgebühr
  • Buchungsgebühr p.P. € 22,-

Auf der Seite "Service" finden Sie noch wichtige Infos über unsere Servicepauschalen bei Buchung, Gesundheitsinfos und eine Reisecheckliste für Ihren Urlaub.

Die Ruefa GmbH prüft und aktualisiert ständig die Information auf ihren Webseiten. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Information ist daher ausgeschlossen.

Weitere Angebote

Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert