Urlaub in Griechenland

Urlaubsreisen nach Griechenland – Baden und Kultur

Bei einer Pauschalreise nach Griechenland können Sie die schönsten Inseln im Mittelmeer entdecken oder die geschichtsträchtige Hauptstadt Athen besuchen. Kreta, die größte Insel des Landes, wird Sie mit kulturellen Schätzen und modernen Ferienorten begeistern. Rhodos zieht ein internationales Publikum an und eignet sich gut für Wassersportler. Ein Schmuckstück ist die Kykladeninsel Santorin mit ihren strahlend weißen Häusern, von blauen Kuppeln gekrönt, und den dunklen Lavastränden. Genießen Sie Ihren Badeurlaub in der Zeit von Mai bis Ende September. In den übrigen Monaten können Sie einen Kulturtrip unternehmen. Verkosten Sie in den Tavernen die Spezialitäten der griechischen Küche und erfreuen Sie sich an den typischen Bouzouki-Klängen.

Unsere Urlaubsempfehlungen für Ihre Reise nach Griechenland

Die schönsten Ziele für Ihre Urlaubsreise nach Griechenland

Kreta bietet lebhafte Strände und zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten in den Ferienorten Malia und Hersonissos. Wer es ruhiger mag, wählt eine Unterkunft in Agia Galini oder Matala. Der flache Sandstrand von Georgioupoli eignet sich gut für den Urlaub mit Kindern. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte die Ausgrabungsstätte Knossos und das Archäologische Museum in der Hauptstadt Iraklio besuchen. Auf der Insel Rhodos finden in Ialyssos Wind- und Kitesurfer ihr Eldorado. Taucher können in Kallithea die Unterwasserwelt erforschen. Die Inselhauptstadt Rhodos-Stadt kann mit einer prächtigen Altstadt aufwarten, die zum Welterbe der UNESCO zählt. Bekannt für ihre typische Kykladenarchitektur ist die vulkanische Insel Santorin. Romantiker können in Oia stimmungsvolle Sonnenuntergänge beobachten. Athen ist mit der weltberühmten Akropolis ein beliebtes Ziel für Städtetouren. Bei Ihrer Pauschalreise in Griechenlands Hauptstadt sollten auch Sehenswürdigkeiten wie das Nationalmuseum und das Altstadtviertel Plaka auf dem Programm stehen. Ein Highlight ist die traditionelle Wachablösung am Syntagma-Platz.

Beliebte Reiseziele in Griechenland

Kos

Verbringen Sie ihre Pauschalreise auf Kos und wandern Sie durch das Dikeos-Gebirge oder besuchen Sie antike Tempel in Griechenland. mehr…

Mykonos

Unternehmen Sie eine Pauschalreise nach Mykonos, einem der beliebtesten Sonnenziele Griechenlands, das Familien, Ruhe Suchende und Nachtschwärmer lockt. mehr…

Kreta

Für einen abwechslungsreichen Urlaub in Griechenland finden Sie das passende Ziel auf Kreta. Pauschalreisen führen zu den schönsten Urlaubsorten. mehr…

Rhodos

Zu den beliebten Sonnenzielen im Mittelmeer gehört Rhodos. Eine Pauschalreise führt Sie zu den bekannten Badeorten und Sehenswürdigkeiten. mehr…

Thessaloniki

Entdecken Sie antike Stätten, quirlige Stränden und exklusive Einkaufsstraßen. Lernen Sie das facettenreiche Thessaloniki bei einer Pauschalreise kennen. mehr…

Korfu

Wildblumen, Olivenhaine und Zitrusfrüchte, soweit das Auge reicht. Entdecken Sie die facettenreiche Insel auf einer Pauschalreise nach Korfu. mehr…

Urlaubsreise nach Griechenland günstig buchen

Weitere Reiseziele in Griechenland

Santorin

Kallista – die Schöne – wird die Kykladeninsel auch genannt. Eine Pauschalreise nach Santorin führt Sie zu den traumhaftesten mehr…

Samos

Unternehmen Sie eine Pauschalreise nach Samos und entspannen Sie in einem Badeurlaub zwischen duftenden Zitronenbäumen und blühenden mehr…

Thassos

Thassos

Türkisfarbenes Meer, blühende Landschaften und Olivenbäume, soweit das Auge reicht: Entdecken Sie bei einer Pauschalreise in mehr…

Athen

Auf Ihrer Pauschalreise nach Athen treffen Sie auf eine pulsierende Weltstadt, die zwischen Geschichte und Gegenwart lebt. mehr…

Chalkidiki

Entdecken Sie die Halbinsel Chalkidiki auf einer Pauschalreise und genießen Sie die Ferien in einer der grünsten Landschaften Griechenlands. mehr…

Peloponnes

Die landschaftliche Vielfalt und archäologischen Stätten werden Sie begeistern. Entdecken Sie die sagenumwobene Halbinsel mehr…

Sie benötigen Hilfe? Unsere Service Hotline 0810 955 595 26
(zum Ortstarif) Mo-Fr: 08.00 - 20.00, Sa, So & Feiertag 09.00 - 17.00 Uhr

Wichtige Fragen für Ihren Griechenland Urlaub

Was muss beim Griechenland Urlaub unbedingt mit in den Koffer?

Generell ist gerade in den Sommermonaten legere Kleidung angemessen. Geachtet werden muss hier aber auf einen ausreichenden Sonnenschutz. Wer häufiger in Restaurants oder der gehobenen Gastronomie speisen will, darf ruhig etwas schickere Kleidung in den Koffer packen. Strandschuhe machen sich zusammen mit einem Sommerhut ebenfalls bezahlt. Tipp: Gerade in den Wintermonaten kann es etwas regnerischer werden, woran man beim Kofferpacken denken sollte.

Was muss man bei einem Urlaub in Griechenland besonders beachten?

Reisende aus Österreich müssen unter anderem auf die Tatsache achten, dass einige Sehenswürdigkeiten – wie der Mount Athos (Autonomes Gebiet) – nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden dürfen. Als Besucher sollte man auch auf Einschränkungen gefasst sein, die sich immer wieder durch Streiks oder Ähnliches ergeben können. Außerdem sollte man den einen oder anderen Euro mehr mitnehmen, da Barzahlungen hier wieder beliebter geworden sind.

Wie warm ist es zu welcher Jahreszeit? (Wann ist die beste Reisezeit?)

Hier spielt eine Rolle, was man sich von Griechenland erwartet. Die heißen und hochsommerlichen Monate von Mai bis Ende August sind ideal für alle, die in erster Linie auf einen Badeurlaub aus sind, da sich die Temperaturen in Küstennähe am besten vertragen lassen. Wer aktiver ist, sollte eher in den Frühjahrs- und Herbstmonaten Griechenland besuchen. Das Wetter ist hier verträglicher, die Niederschlagsmenge aber noch nicht so hoch wie im Winter.

Benötigt man irgendwelche speziellen Impfungen?

Generell gelten für Griechenland bzw. die griechischen Inseln keine besonderen Gesundheitswarnungen in Bezug auf den Impfschutz. Der Hausarzt sollte einige Wochen vor Reiseantritt diesbezüglich konsultiert werden. Obwohl in Griechenland österreichische Staatsbürger Leistungen der medizinischen Versorgung in Anspruch nehmen können, ist eine Zusatzvorsorge empfehlenswert, da der gesetzliche Rahmen nur Basisleistungen umfasst.Reisenden aus Österreich empfiehlt das Bundesministerium für Gesundheit einen Blick auf die Routineimpfungen, und zwar:

  • Diphtherie
  • Tetanus
  • Kinderlähmung
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Typhus

Braucht man ein Visum?

Nein, Griechenland gehört zur EU, weshalb eine Visumpflicht entfällt. Die Einreise für Österreicher ist mit einem Reisepass oder dem Personalausweis möglich – sogar der Notpass wird seitens Griechenlands akzeptiert. Wichtig: Wer sich mehr als drei Monate im Land aufhalten will, braucht eine Eintragungsbestätigung (Veveossi Engrafis; wird seitens der Polizeidienststellen ausgestellt)

Wie lange dauert ein Flug auf nach Griechenland?

Da Österreich und Griechenland in beide Richtungen von mehreren Flughäfen aus angesteuert werden, unterscheiden sich die Flugzeiten deutlich. Je nach Ankunftsairport sind von Wien aus beispielsweise zwei bis drei Stunden einzuplanen. Im Vergleich zu Interkontinentalflügen sind die Flugzeiten allgemein aber eher kurz.

Was ist bei der Anreise/Einreise mit dem Auto zu beachten?

Hier stellt sich die Frage, welche Route man wählt. Neben der Möglichkeit, über Ex-Jugoslawien einzureisen, kann auch die Strecke via Ungarn und Serbien gewählt werden – oder der Weg über Bulgarien. Generell ist hier auf die Lichtpflicht und eventuelle Mautregelungen zu achten. Darüber hinaus sollte man sich auch in Bezug auf die Geschwindigkeitsgrenzen informieren. So gelten:

  • in Ortschaften 50 km/h
  • außerhalb der Ortschaften 90 km/h
  • auf Autobahnen 130 km/h.

Welche Inseln haben die schönsten Strände?

Griechenlands Fläche besteht neben dem Festland aus mehr als 3.000 Inseln, von denen knapp 90 bewohnt sind. Und fast jede der Inseln hat reizvolle Strände zu bieten. Zu den Klassikern gehören:

  • Kreta
  • Korfu
  • Lesbos

Braucht man in Griechenland einen Stromadapter?

Reisende aus Österreich werden in Griechenland auf die Steckdosen der Typen C und F. Daher ist hier ein Stromadapter eigentlich nicht notwendig. Das griechische Stromnetz arbeitet wie Österreich mit 230 Volt Netzspannung und 50 Hertz.

Welche Ausflugsziele gibt es?

Griechenland als Ganzes hat so viele Ausflugsziele zu bieten, dass man Bücher damit füllen könnte. Bekannt sind sicher die Akropolis in Athen oder der Palast von Knossos. Aber auch die anderen Regionen können hier mithalten. Bekannte Ausflugsziele in Griechenland sind:

  • das Schmetterlingstal Petaloudes
  • Kloster Pondikonisi oder
  • das Achilleion (Korfu)

Angaben zur Landessprache, Zeitzone & Währung

Griechenland ist Mitglied der EU und hat zum Jahreswechsel 2002 den Euro eingeführt. Für Reisende aus Österreich entfällt damit ein aufwendiger Devisentausch. Die Amtssprache im Südosten Europas ist Griechisch, bezüglich der Zeitzone gehen die Uhren gegenüber Österreich eine Stunde vor (UTC+2; Osteuropäische Zeit).