Urlaub auf Korfu


Urlaubsreise nach Korfu – die grüne Insel im Ionischen Meer

Korfu ist die siebtgrößte Insel Griechenlands. Unmittelbar vor der albanischen Küste gelegen wird die Insel im Norden durch die Straße von Korfu vom Festland getrennt. Das mediterrane Klima, die traumhaften Strände sowie ihre einzigartige Tier- und Pflanzenwelt machen Korfu zu einem idealen Urlaubsort. Ein ausgezeichnetes Netz an Wanderwegen führt durch die grüne Insel, deren Feucht- und Lagunengebiete idealen Lebensraum für über 150 Vogelarten und mehr als 30 Orchideenarten bieten. Die schönsten Strände liegen im Südwesten der Insel inmitten eines reizvollen Naturschutzgebietes. Weitere traumhafte Sandstrände und einsame Buchten rund um Korfu laden zum Relaxen, Baden und zu zahlreichen Wassersportaktivitäten ein. Ob Clubanlage, familiäres Hotel, Spa oder Luxusresort – auf einer Pauschalreise nach Korfu haben Sie die Wahl. Erleben Sie die griechische Gastfreundlichkeit und genießen Sie die fantastischen Freizeitangebote.

Unsere Urlaubsempfehlungen für Ihre Reise nach Korfu

Auf den Spuren der Geschichte Griechenlands während Ihres Urlaubs auf Korfu

Korfu kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, von der noch viele archäologische Funde eindrucksvoll zeugen. Lassen Sie die Kultur Griechenlands bei einer Korfu Pauschalreise auf sich wirken: Bereits seit über 9.000 Jahren von verschiedenen Kulturen besiedelt, ist die Insel ein Schmelztiegel der Kulturen. Neben vorantiken Gesellschaften hinterließen insbesondere die Römer, Sarazenen und Normannen ihre Spuren. Entdecken Sie die vielen Sehenswürdigkeiten wie das historische Zentrum von Korfu-Stadt (griechisch: Kerkyra), die Ruinen der Burg Angelokastro oder die Klöster Paleokastritsas und Pontikonisi auf einer Korfu Pauschalreise. Eine besondere Attraktion ist das Schloss Achilleion, das die österreichische Kaiserin Sissi (Elisabeth von Österreich-Ungarn) im pompejischen Stil auf Korfu erbauen ließ. Ein weiteres Highlight und Stolz aller Einheimischen sind die Gebeine des Heiligen Spyridon, dem Schutzpatron der Insel. Die wertvolle Reliquie wird in der Kirche Agios Spyridonas in Kerkyra aufbewahrt. Jedes Jahr zur Osterzeit verlassen die Gebeine ihren prächtigen Silbersarg und werden nach der eindrucksvollen Karsamstag-Prozession für einige Tage zur Anbetung in der Kirche ausgestellt.

Beliebte Reiseziele in Griechenland

Kos

Verbringen Sie ihre Pauschalreise auf Kos und wandern Sie durch das Dikeos-Gebirge oder besuchen Sie antike Tempel in Griechenland. mehr…

Mykonos

Unternehmen Sie eine Pauschalreise nach Mykonos, einem der beliebtesten Sonnenziele Griechenlands, das Familien, Ruhe Suchende und Nachtschwärmer lockt. mehr…

Kreta

Für einen abwechslungsreichen Urlaub in Griechenland finden Sie das passende Ziel auf Kreta. Pauschalreisen führen zu den schönsten Urlaubsorten. mehr…

Rhodos

Zu den beliebten Sonnenzielen im Mittelmeer gehört Rhodos. Eine Pauschalreise führt Sie zu den bekannten Badeorten und Sehenswürdigkeiten. mehr…

Thessaloniki

Entdecken Sie antike Stätten, quirlige Stränden und exklusive Einkaufsstraßen. Lernen Sie das facettenreiche Thessaloniki bei einer Pauschalreise kennen. mehr…

Urlaubsreise nach Korfu günstig buchen

Weitere Reiseziele in Griechenland

Santorin

Kallista – die Schöne – wird die Kykladeninsel auch genannt. Eine Pauschalreise nach Santorin führt Sie zu den traumhaftesten mehr…

Samos

Unternehmen Sie eine Pauschalreise nach Samos und entspannen Sie in einem Badeurlaub zwischen duftenden Zitronenbäumen und mehr…

Thassos

Türkisfarbenes Meer, blühende Landschaften und Olivenbäume, soweit das Auge reicht: Entdecken Sie bei einer Pauschalreise in die Ägäis mehr…

Athen

Auf Ihrer Pauschalreise nach Athen treffen Sie auf eine pulsierende Weltstadt, die zwischen Geschichte und Gegenwart lebt. mehr…

Chalkidiki

Entdecken Sie die Halbinsel Chalkidiki auf einer Pauschalreise und genießen Sie die Ferien in einer der grünsten Landschaften Griechenlands. mehr…

Peloponnes

Die landschaftliche Vielfalt und archäologischen Stätten werden Sie begeistern. Entdecken Sie die sagenumwobene Halbinsel mehr…

Sie benötigen Hilfe? Unsere Service Hotline 0810 955 595 26
(zum Ortstarif) Mo-Fr: 08.00 - 20.00, Sa, So & Feiertag 09.00 - 17.00 Uhr

Wichtige Fragen für Ihren Urlaub auf Korfu

Was unterscheidet Korfu grundsätzlich von Kreta?

Der sichtbarste Unterschied ist natürlich die Größe. Gleichzeitig liegt Kreta wesentlich weiter im Süden, was klimatisch Auswirkungen hat. Gerade im Hochsommer kann es auch Kreta etwas heißer werden. Und auch im Hinblick auf Ausflugsziele unterscheiden sich die beiden Inseln – schon allein durch die Geschichte (Korfu gehörte nicht zum mykenischen Einflussgebiet).

Was muss beim Korfu Urlaub unbedingt mit in den Koffer?

Um Korfu in seiner ganzen Schönheit zu entdecken, braucht man einfach ein Paar feste Schuhe und robuste Kleidung. Gerade das Landesinnere hat seinen Reiz. Darüber hinaus sind Strandschuhe empfehlenswert, um Wasserspaß unbeschwert zu genießen.

Was muss man bei einem Urlaub auf Korfu besonders beachten?

Wer in Korfu Tauchen oder Schnorcheln will, sollte sich eher auf den Norden der Insel konzentrieren. Wanderer kommen dank Corfu Trail aber auch auf ihre Kosten. Wer die Insel besucht, sollte sich auch kulinarisch auf Korfu einlassen. Aber: Leitungswasser ist kein Trinkwasser, hier sollte zum Mineralwasser gegriffen werden.

Wie warm ist es zu welcher Jahreszeit? (Wann ist die beste Reisezeit?)

Im Hinblick auf die Witterung erreicht der Sommer Spitzentemperaturen von 30 °C und mehr. Wassersportler und Badelustige sollten sich die Insel daher in den Monaten Juni bis September merken. Für den eher aktiven Besucher ist das Frühjahr ab April eher die optimale Reisezeit, da hier die Niederschläge des Winters abklingen und die Temperaturen ein angenehmes Niveau erreichen.

Benötigt man irgendwelche speziellen Impfungen?

Für die griechischen Inseln und das Festland gelten keine besonderen Gesundheitswarnungen oder Impfempfehlungen. Touristen aus Österreich wird vom Bundesministerium für Gesundheit dennoch angeraten, den allgemeinen Impfstatus einige Wochen vor Abreise zu prüfen. Es geht um:

  • Diphtherie
  • Tetanus
  • Kinderlähmung
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Typhus

Des Weiteren sollten Reisende auch die Tatsache berücksichtigen, dass sich eine zusätzliche Absicherung gegen Krankheitskosten rechnen kann.

Braucht man ein Visum?

Griechenland und damit auch Korfu sind Teil der EU. Personen aus Österreich, die hier beispielsweise ihren Urlaub verbringen wollen, benötigen kein Visum. Die Einreise ist mit dem Reisepass oder einem Personalausweis möglich. Eltern müssen daran denken, dass Kinder inzwischen in der EU ein eigenes Ausweisdokument für die Einreise benötigen.

Wie lange dauert ein Flug nach Korfu?

Korfu besitzt mit dem Ioannis Kapodistrias International Airport (CFU) einen eigenen Flughafen, der beispielsweise von Wien mehrmals die Woche direkt angeflogen werden kann. Die Flugzeit der Direktverbindungen liegt bei etwa zwei Stunden. Sofern sich Österreicher für Verbindungen mit Zwischenstopp entscheiden (z. B. in Athen) kann die Flugzeit durchaus auf vier Stunden ansteigen. Jedoch bewegt sich auch dies im sehr erträglichen Rahmen.

Braucht man auf Korfu einen Stromadapter?

Prinzipiell ist bei Reisen von Österreich nach Korfu die Mitnahme eines Adapters nicht zwingend erforderlich. In Griechenland werden Steckdosen der Typen C und F genutzt, was den Stromadapter eigentlich nicht notwendig macht. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann den Adapter natürlich im Koffer verstauen.

Wie lange dauert der Flughafen Transfer?

Die Insel Korfu ist circa 60 Kilometer lang, der Flughafen liegt ungefähr in der Inselmitte. Damit müssen besonders Gäste, die im Norden bzw. Süden der Insel ein Hotel gebucht haben, mit einigen Minuten Fahrzeit für den Transfer rechnen.

Was kann man auf Korfu sonst noch so unternehmen?

Korfu ist auf den ersten Blick ein Badeparadies. Dennoch sollte man sich die Zeit nehmen und Korfu von seiner anderen Seite entdecken. Dazu gehören beispielsweise der Artemistempel und die Festung von Kerkyra, diverse Museen und die natürliche Schönheit der Insel. Eltern, die ein Hotel mit Kinderbetreuung gebucht haben, können die Ferien auf Korfu so in vollen Zügen genießen.

Angaben zur Landessprache, Zeitzone & Währung

Die lang gestreckte Ionische Insel Korfu gehört mit ihren 585 km² zu den zehn größten Inseln Griechenlands. Entsprechend gilt als Zahlungsmittel auf Korfu der Euro, die Amtssprache ist Griechisch. Wie der Rest des Landes gilt hier die Osteuropäische Zeit (UTC+2).